Morphosys Aktie: Experten reagieren auf die Tremfya-News

Bei Goldman Sachs bleibt man für die Morphosys Aktie weiterhin vorsichtig optimistisch - auch nach den heutigen Neuigkeiten des süddeutschen Biotechunternehmens. Die Einstufung für die Biotechaktie liegt zwar unverändert „nur” bei „Neutral”, doch Goldman Sachs traut dem Papier Kursgewinne zu. Während die Morphosys Aktie am Freitag bei 101,00 Euro mir 1,27 Prozent im Minus notiert, setzen die Analysten das Kursziel weiter bei 114 Euro an.

Zuvor hatte das TecDAX-notierte Biotechunternehmen mitgeteilt, dass sein Lizenzpartner Janssen Research & Development, LLC die klinische Entwicklung des Wirkstoffs ausweitet. Im Rahmen einer Phase IIa Studie soll der Wirkstoff in der Behandlung von an Colitis Ulcerosa erkrankten Patienten getestet werden. „Diese randomisierte, doppelblinde Studie wird die Wirksamkeit und Sicherheit von Guselkumab in Kombination mit Golimumab im Vergleich zu einer Monotherapie mit Guselkumab oder Golimumab bei rund 210 Patienten mit mittelschwerer bis schwerer aktiver Colitis Ulcerosa untersuchen”, so Morphosys.

Für die Experten ist es - wenig überraschend - ein positiver Faktor, dass Janssen die Indikationsgebiete für das Medikament weiter ausweitet. Chancen sieht dieser bei Autoimmunerkrankungen.

Aktienkurs und Chart - MorphoSys: klicken

18.01.2019 - Autor: Michael Barck

Folgt uns auf Google News - hier klicken!

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

4investors Exklusiv:
Weitere Informationen:

Aktie: MorphoSys
WKN: 663200
ISIN: DE0006632003
Aktienindex: MDAX
Unternehmens-Homepage: hier klicken
Branche: Biotechnologie
Aktienkurs und Chart - MorphoSys: klicken