ADO Properties erhält neuen Kredit über 90 Millionen Euro

ADO Properties hat nach eigenen Angaben vom Dienstag Umfinanzierungsaktivitäten mit einem neuen Darlehen abgeschlossen. Der erhaltene Kredit hat ein Volumen von 90 Millionen Euro und sei mit den bereits bestehenden Sicherheiten aus dem Carlos-Portfolio besichert. Mit dem Darlehen seien nun alle kurzfristigen Kreditverbindlichkeiten ausfinanziert, so ADO Properties. Details zu den Konditionen des Kredits teilt das Luxemburger Unternehmen nicht mit.

„Trotz der erheblichen negativen externen Einflüsse, welche unsere Refinanzierung in den letzten Monaten erschwerten, konnten wir das Gesamtprojekt im geplanten Zeitrahmen erfolgreich abschließen. Durch eine intelligente Diversifizierung der Finanzierungsinstrumente haben wir zudem unseren durchschnittlichen Fremdkapitalzins auf nunmehr 1,7 Prozent gesenkt”, so Florian Goldgruber, Chief Financial Officer der ADO Properties.

Die komplette News des Unternehmens: hier klicken.

Aktienkurs und Chart - ADO Properties: klicken

04.12.2018 - Autor: Michael Barck

Folgt uns auf Google News - hier klicken!

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

4investors Exklusiv:
Weitere Informationen:

Aktie: ADO Properties
WKN: A14U78
ISIN: LU1250154413
Aktienindex: SDAX
Branche: Immobilien
Aktienkurs und Chart - ADO Properties: klicken