Salzgitter: Platz für Enttäuschungen

14.08.2018, 14:45 - Autor: Johannes Stoffels ... auf Twitter

Die Analysten von Independent Research bestätigen die Halteempfehlung für die Aktien von Salzgitter. Das Kursziel für die Papiere von Salzgitter sahen die Experten bisher bei 49,00 Euro. In der heutigen Studie der Analysten sinkt das Kursziel für die Aktien von Salzgitter auf 43,00 Euro.

Operativ liegen die Zahlen im zweiten Quartal auf Höhe der Expertenschätzungen, der Konsens wird hingegen verfehlt. Für das Gesamtjahr geht Salzgitter weiter von einem Vorsteuergewinn von 250 Millionen Euro bis 300 Millionen Euro aus. Der Konsens liegt höher. Einerseits sind die Prognosen von Salzgitter meist konservativ, andererseits könnte es auch Raum für Enttäuschungen geben.

Die Experten erwarten für 2018 einen Gewinn je Aktie von 3,87 Euro (alt: 3,79 Euro). Die Prognose für 2019 steigt von 3,63 Euro auf 3,83 Euro an.

Die Aktien von Salzgitter geben am Nachmittag 1,4 Prozent auf 38,43 Euro nach.

Auf einem Blick - Chart und News: Salzgitter


4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Weitere Informationen:

Nachrichten und Informationen zur Salzgitter-Aktie

4investors-News

13.08.2019 - Salzgitter: Erzpreise drücken Erwartungen
12.08.2019 - Salzgitter: Wenig Hoffnung für das zweite Halbjahr
14.06.2019 - Salzgitter: Aurubis schlägt durch
29.05.2019 - Salzgitter: Experten werden vorsichtiger
23.05.2019 - Salzgitter: Experten rechnen mit neuer Prognose

DGAP-News

12.08.2019 - DGAP-News: Salzgitter AG: Salzgitter-Konzern mit 145 Mio. EUR Vorsteuergewinn im ersten ...