Consus Real Estate: Nicht mal die Hälfte aller Aktien platziert

Der Immobilienkonzern Consus Real Estate hat nur einen Teil des Gesamtvolumen im Rahmen seiner mittlerweile abgeschlossenen Kapitalerhöhung platziert. Insgesamt wollten die Berliner bis zu 39,9 Millionen Consus Aktien platzieren, tatsächlich wurden 18,2 Millionen Papiere bei Aktionären und institutionellen Anlegern platziert. Den Emissionserlös beziffert Consus Real Estate mit 131 Millionen Euro. Konzerncorstand Andreas Steyer hat Aktien im Wert von 2 Millionen Euro erworben.

Man plane, das Geld „zur Finanzierung weiteren Wachstums des Entwicklungsgeschäfts zu verwenden und um ihre strategische Flexibilität zu steigern”, so das Unternehmen.

Die Kapitalerhöhung bei Consus Real Estate musste kurz vor dem Start um etwa eine Woche verschoben werden. Grund war eine notwendige Aktualisierung der Kapitalisierungstabelle im Wertpapierprospekt.

Lesen Sie hierzu auch folgenden Beitrag aus der 4investors-Redaktion - Consus Real Estate: Aktionäre zeigen wenig Interesse

Die komplette News des Unternehmens: hier klicken.

Aktienkurs und Chart - Consus Real Estate AG: klicken

24.07.2018 - Autor: Michael Barck | Folgt uns auf Google News - hier klicken!

(Werbung)
2 % Zinsen p.a. beim Kauf oder Übertrag von Fonds & ETF - Jetzt informieren
Neue Behrens-Anleihe
4investors Exklusiv:

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Weitere Informationen:

Aktie: Consus Real Estate AG
WKN: A2DA41
ISIN: DE000A2DA414
Unternehmens-Homepage: hier klicken
Branche: Immobilien, Schwerpunkt Büroimmobilien mit einem Marktwerten zwischen 10 und 25 Millionen Euro.
Aktienkurs und Chart - Consus Real Estate AG: klicken