LPKF Laser bestätigt Ausblick - Umsatz und Auftragslage verbessert

LPKF Laser hat am Mittwoch erste Zahlen für die ersten sechs Monate des laufenden Jahres vorgelegt. Den Umsatz beziffert das Unternehmen aus Garbsen mit 58 Millionen Euro, die Summe liegt etwa 30 Prozent höher als im Vorjahreszeitraum. Der Auftragseingang kletterte um 15 Prozent auf 72 Millionen Euro und sei „geprägt von einigen größeren Einzelaufträgen”, so LPKF Laser. Angaben zur Ergebnisentwicklung in der ersten Jahreshälfte werden heute nicht gemacht.

LPKF Laser sieht sich mit der Entwicklung auf Kurs. Die Zahlen seien „eine Bestätigung dafür, dass das Unternehmen auf dem avisierten Weg in Richtung Umsatzwachstum und Profitabilität gut vorankommt”, so der Konzern. Für 2018 rechnet die Gesellschaft weiterhin mit einem Umsatz zwischen 103 Millionen Euro und 108 Millionen Euro. Vor Zinsen und Steuern soll die Gewinnspanne bis zu 6 Prozent erreichen. Die Verzinsung des eingesetzten Kapitals will man von 2 Prozent bis 7 Prozent in diesem Jahr auf 10 Prozent bis 15 Prozent im Jahr 2020 steigern.

Aktienkurs und Chart - LPKF Laser & Electronics: klicken

04.07.2018 - Autor: Michael Barck

Folgt uns auf Google News - hier klicken!

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

4investors Exklusiv:
Weitere Informationen:

Aktie: LPKF Laser & Electronics
WKN: 645000
ISIN: DE0006450000
Unternehmens-Homepage: hier klicken
Branche: Lasertechnologie
Aktienkurs und Chart - LPKF Laser & Electronics: klicken