Nanofocus: Gewinnprognose wird gesenkt

Bei Nanofocus werden sich die Gewinne im laufenden Jahr schlechter als bisher prognostiziert entwickeln. Zwar bestätigt das Unternehmen aus Oberhausen seine Umsatzprognose von 13 Millionen Euro für das laufende Jahr, senkt aber die erwarteten Prozentwerte der Gewinnspannen: Auf EBITDA-Basis erwartet man nun nur noch eine Gewinnspanne von 8 Prozent statt bisher prognostizierter 10 Prozent. „Die EBIT-Marge reduziert sich aufgrund von nicht in der Ausgangsplanung berücksichtigten planmäßigen Abschreibungen der Breitmeier Messtechnik GmbH und der mikroskin GmbH”, so das Unternehmen weiter. Nun soll nur noch ein Breakeven-Niveau erzielt werden, bisher hoffte man vor Zinsen und Steuern auf eine Marge von 5 Prozent.

Für die erste Hälfte des laufenden Jahres weist Nanofocus einen Umsatz von 5,09 Millionen Euro aus. Auf EBITDA-Basis wird ein Verlust von 0,57 Millionen Euro bilanziert und unter dem Strich ein Minus von 1,29 Millionen Euro. Den Auftragsbestand beziffert die Gesellschaft auf mehr als 3,4 Millionen Euro.

Die Nanofocus Aktie notiert im XETRA-Handel an der Frankfurter Börse bei 2,25 Euro mit 1,81 Prozent im Plus. Die komplette News des Unternehmens: hier klicken.

Aktienkurs und Chart - Nanofocus: klicken

30.08.2017 - Autor: Michael Barck | Folgt uns auf Google News - hier klicken!

(Werbung)
Wertpapierdepot: Top-Konditionen oder fester Ansprechpartner? Warum oder?!
4investors Exklusiv:

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Weitere Informationen:

Aktie: Nanofocus
WKN: 540066
ISIN: DE0005400667
Unternehmens-Homepage: hier klicken
Branche: Nanotechnologie-Ausrüster
Aktienkurs und Chart - Nanofocus: klicken