DGAP-News: SAF-HOLLAND S.A.: SAF-HOLLAND übernimmt den Spezialisten für Trailer-Reifendruck-Management PressureGuard(TM)




DGAP-News: SAF-HOLLAND S.A. / Schlagwort(e): Firmenübernahme

SAF-HOLLAND S.A.: SAF-HOLLAND übernimmt den Spezialisten für Trailer-Reifendruck-Management PressureGuard(TM)
21.01.2019 / 14:45


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
SAF-HOLLAND übernimmt den Spezialisten für Trailer-Reifendruck-Management PressureGuard(TM)

Luxemburg, 21. Januar 2019 - Der Nutzfahrzeugzulieferer SAF-HOLLAND hat die Mehrheit an dem Spezialisten für automatisches Reifendruck-Management PressureGuard LLC mit Sitz in Nashville, Tennessee, USA, erworben. Mit der Übernahme stärkt SAF-HOLLAND sein Produktportfolio für Reifendrucksysteme in Nordamerika und erweitert es um ein wichtiges Grundelement für anspruchsvolle, digitale SMART-Produkte für Traileranwendungen. Mittelfristig plant SAF-HOLLAND das System auch in Europa, China und anderen Absatzmärkten anzubieten.
 

SAF-HOLLAND hat mit Wirkung zum 9. Januar 2019 einen Anteil von 51 % an dem Hersteller von Reifendruck-Managementsystemen PressureGuard erworben. Für die noch ausstehenden Anteile an der Gesellschaft wurde mit dem bisherigen Eigentümer, Servitech Industries, Inc., eine Kaufoption für SAF-HOLLAND vereinbart, die zu einem späteren Zeitpunkt ausgeübt werden kann. Der Kaufpreis für den erworbenen Anteil liegt im unteren einstelligen Mio. Euro Bereich. Das Management von PressureGuard wird dem Unternehmen in seiner aktuellen Verantwortung erhalten bleiben, um die laufende Produktion und die Integration in den SAF-HOLLAND Konzern zu unterstützen.
 

Das PressureGuard Reifendruck-Managementsystem hat sich als langlebige und robuste Lösung bewährt und wird damit der wachsenden Marktnachfrage nach zuverlässigen automatischen Reifenfüllsystemen gerecht. Es beinhaltet zahlreiche Alleinstellungsmerkmale wie Edelstahl-Gewebeschläuche, spezielle Aluminium-Druckguss-Radkappen mit Schutzfunktion, ein zum Patent angemeldetes einzigartiges Achslüftungselement und patentierte Hochdruckentlastungsfunktionen. Die drucklose Achskonstruktion kann mit allen branchenüblichen Variationen von Achskonfigurationen, Reifengrößen, Felgentypen, Achsspindeltypen, Nabenschmieroptionen, Druckeinstellungen, Verkabelungen und elektrischen Schaltungen integriert werden.
 

SAF-HOLLAND sieht großes Potenzial in der bewährten Reifendruck-Management-Technologie von PressureGuard, um so seinen Flottenkunden in Nordamerika eine noch umfassendere Achs- und Federungslösung zu bieten. Durch den Einsatz seiner eigenen Lösung erweitert der Konzern nicht nur seine Systemkompetenz, sondern erhöht gleichzeitig seinen Wertschöpfungsanteil. Dieser "Alles-aus-einer-Hand" Ansatz bietet Flottenmanagern eine zentrale Anlaufstelle und stellt ein ausgereiftes Systemdesign sicher, bei dem etwaige Kompatibilitätsfragen bereits im Vorfeld berücksichtigt wurden. Darüber hinaus vereinfacht dieser Ansatz die von Flotten heute benötige Gewährleistung und den Kundendienst.
 

"Diese Übernahme steht im Einklang mit unserer Strategie, unseren Kunden komplette Lösungen anzubieten und ergänzt unser Produktportfolio von Systemlösungen. Die vorgefertigte Lösung adressiert viele Herausforderungen von Flottenmanagern und vereinfacht die Bestell-, Produktions- und Kundendienstprozesse. Durch die Integration eines jetzt eigenen Systems sind wir in der Lage, den Ausrüstungsanteil unserer Achssysteme mit Reifendruck-Managementsystemen deutlich zu erhöhen. So werden heute schon ca. 30% aller Trailer mit einem derartigen System in den USA ausgeliefert, mit steigender Tendenz. Nach Nordamerika werden wir das System in einem zweiten Schritt ab Mitte 2020 auch in unseren anderen Absatzmärkten anbieten. PressureGuard hat sich auf dem Markt mit einem einfachen, aber dennoch robusten Design bewährt", erläutert SAF-HOLLAND CEO Detlef Borghardt die Gründe für die Übernahme. SAF-HOLLAND CFO Dr. Matthias Heiden ergänzt: "Ähnlich wie bei dem Kauf von Axscend im Jahr 2018 steht auch bei der Übernahme von PressureGuard die Erweiterung unserer technologischen Expertise im Vordergrund. Die Kompetenz von PressureGuard lässt sich nahtlos in unsere digitale SMART-Produktplattform integrieren, womit wir dem Markt eine überzeugende Lösung für Reifenmanagement-Systeme bieten können."

 

SAF-HOLLAND Unternehmensportrait:Die SAF-HOLLAND S.A. mit Sitz in Luxemburg ist der größte unabhängige, börsennotierte Nutzfahrzeugzulieferer in Europa und beliefert schwerpunktmäßig die Trailer-Märkte. Das Unternehmen zählt mit rund 1.139 Mio. Euro Umsatz im Jahr 2017 zu den international führenden Herstellern von fahrwerksbezogenen Baugruppen und Komponenten vor allem für Trailer aber auch für Lkw, Busse und Campingfahrzeuge. Die Produktpalette umfasst neben Achs- und Federungssystemen unter anderem Sattelkupplungen, Königszapfen und Stützwinden, die unter den Marken SAF, Holland, Neway, KLL, V.Orlandi und York vertrieben werden. SAF-HOLLAND beliefert die Fahrzeughersteller in der Erstausrüstung (OEM) auf sechs Kontinenten. Im Aftermarket-Geschäft liefert die Gruppe Ersatzteile an die Service-Netzwerke der Hersteller (OES) und mit Hilfe von Verteilungszentren über ein umfassendes globales Vertriebsnetz an Endkunden und Servicestützpunkte. SAF-HOLLAND ist, als einer von nur wenigen Zulieferern in der Truck- und Trailer-Industrie, international breit aufgestellt und in fast allen Märkten weltweit präsent. Mit der Innovationsoffensive SMART STEEL - ENGINEER BUILD CONNECT verbindet SAF-HOLLAND Mechanik mit Sensorik und Elektronik und treibt die digitale Vernetzung von Nutzfahrzeugen und Logistikketten voran. Mehr als 4.400 engagierte Mitarbeiter weltweit arbeiten schon heute an der Zukunft der Transportindustrie von morgen.

Kontakt:
SAF-HOLLAND GmbH
Alexander Pöschl
Hauptstraße 26
63856 Bessenbach
Phone +49 6095 301-617
Alexander.Poeschl@safholland.de











21.01.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
SAF-HOLLAND S.A.

68-70, boulevard de la Pétrusse

L-2320 Luxembourg


Luxemburg
Telefon:
+49 6095 301 - 0
Fax:
+49 6095 301 - 260
E-Mail:
info@safholland.de
Internet:
www.safholland.com
ISIN:
LU0307018795, ,
WKN:
A0MU70
Indizes:
SDAX
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




768007  21.01.2019 



21.01.2019 - https://twitter.com/dgap_ad_hoc

Neue Behrens-Anleihe
4investors Exklusiv:
4investors Exklusiv: