4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

News nach Regionen

News nach Kategorien



Unternehmensnews

Tom Tailor: Börse „feiert” den Bonita-Verkauf

Autor: Michael Barck
21.03.2019



Vorbörslich verzeichnet die Aktie von Tom Tailor einen deutlichen Kursaufschlag. Aktuelle Indikationen notieren um 2,60/2,65 Euro, nachdem der Modetitel gestern noch mit 1,82 Prozent Minus bei 2,38 Euro aus dem Handel gegangen ist. Zum Vergleich: Vor etwas mehr als einem Jahr notierte der Aktienkurs des Unternehmens noch bei 12,90 Euro, bevor Tom Tailor in Probleme geriet. Eines der Sorgenkinder ist die Marke Bonita, von der man sich nun trennen wird - der Grund für die Kursgewinne am heutigen Donnerstagmorgen.

„Der Verkauf von BONITA ist ein wichtiger Schritt für die Tom Tailor Group. Wir schaffen damit klare Verhältnisse, setzen Kapazitäten frei und können uns künftig voll auf das profitable Wachstum der Kernmarke Tom Tailor konzentrieren. Diese hat sich auch im vergangenen Jahr in einem für die gesamte Branche schwierigen Umfeld gut behauptet und liegt beim Ergebnis voll innerhalb der Erwartungen”, sagt Unternehmenschef Heiko Schäfer. Man sei nicht der ideale Eigentüer von Bonita, so der Manager - man hatte diese im Jahr 2012 erworben. Ein harter Restrukturierungsprozess brachte bei der Marke bisher nicht die erhofften Erfolge.

Neuer Eigentümer von Bonita wird die niederländische Victory & Dreams International Holding B.V. Für den Deal muss unter anderem noch die Freigabe seitens der Kartellbehörden erfolgen. Zum Verkaufspreis macht Tom Tailor keine Angaben, es sei Stillschweigen vereinbart worden. Einige finanzielle Details nennt man allerdings doch - und die schlagen bilanziell heftig ins Kontor und lassen das Eigenkapital bei Tom Tailor drastisch schrumpfen: „Der Markenwert von Bonita in Höhe von 184,5 Millionen Euro muss zum 31. Dezember 2018 in voller Höhe abgeschrieben werden. Darüber hinaus erwartet der Vorstand, dass die Anwendung von IFRS 5 das Ergebnis des nicht fortgeführten Geschäftsbereichs im Geschäftsjahr 2018 in Höhe von ca. 40 - 50 Millionen Euro belasten wird”, so Tom Tailor.



Zur Originalnachricht des Unternehmens - DGAP-News: TOM TAILOR Holding SE: TOM TAILOR GROUP gibt Verkauf von BONITA bekannt


Zur Übersicht der Tom Tailor - Aktie
(Werbung)
2 % Zinsen p.a. beim Kauf oder Übertrag von Fonds & ETF - Jetzt informieren






4investors Exklusiv:

DEFAMA: „Kriegskasse“ soll Flexibilität erhöhen

3U Holding: Künstliche Intelligenz – Viel mehr als nur ein Buzz-Word

VST Building Technologies: „Wir werden unsere Erfolgsgeschichte weiterschreiben“