4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

News nach Regionen

News nach Kategorien



Unternehmensnews

Basler verzeichnet Gewinnrückgang - „Prognose erfüllt”

Autor: Michael Barck
26.02.2019



Von Basler kommen heute vorläufige Zahlen für das Jahr 2018. Das Unternehmen meldet einen Umsatz von 150,0 Millionen Euro, der knapp unter den 150,2 Millionen Euro aus dem Jahr 2017 liegt. Bei den Ergebnissen zeigt die Entwicklung nach unten: Auf EBITDA-Basis hat Basler 36 Millionen Euro operativen Gewinn erzielt nach zuvor 40 Millionen Euro, vor Steuern sinkt der Überschuss der Gesellschaft von 29,8 Millionen Euro auf 24,5 Millionen Euro. Einen deutlichen Rückgang verzeichnete der Konzern zudem beim Free-Cashflow, der von 22 Millionen Euro auf 1,3 Millionen Euro gefallen ist.

„Die Basler AG festigte somit das in 2017 um fünfzig Prozent gesteigerte Umsatzniveau. Dabei kompensierte sie im Vergleich zum Vorjahr Großprojekte in der Elektronikindustrie durch Geschäft mit einer breiteren Basis an Kunden in weniger zyklischen Märkten”, so das Unternehmen. Das Ergebnis wurde durch Investitionen belastet. Man habe mit den vorliegenden Zahlen die Prognose erfüllt, heißt es aus Baslers Unternehmenszentrale.

Zum Ausblick auf 2019 äußert sich die Gesellschaft heute nicht. Eine Prognose soll am 21. März zusammen mit der Bilanz für 2018 vorgelegt werden.



Zur Originalnachricht des Unternehmens - DGAP-News: Basler AG: Vorläufige Geschäftszahlen für 2018 - Basler schließt 2018 mit stabilem Umsatz und hoher Profitabilität ab


Zur Übersicht der Basler - Aktie
(Werbung)
2 % Zinsen p.a. beim Kauf oder Übertrag von Fonds & ETF - Jetzt informieren






4investors Exklusiv:

DEFAMA: „Kriegskasse“ soll Flexibilität erhöhen

3U Holding: Künstliche Intelligenz – Viel mehr als nur ein Buzz-Word

VST Building Technologies: „Wir werden unsere Erfolgsgeschichte weiterschreiben“