4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

News nach Regionen

News nach Kategorien



Chartanalyse

Evotec Aktie: Was macht die Börse aus dieser Nachricht?

Autor: Michael Barck
24.01.2019

Die Evotec Aktie hat in der technischen Analyse die Chance auf den Durchbruch in Richtung wichtiger charttechnischer Signalmarken. Bild und Copyright: Evotec.




Die Evotec Aktie kämpft um neue Kaufsignale in einem Chartbereich, in dem die technische Analyse dicht gestaffelte Widerstandsmarken zeigt. Gestern konnte die Zone 20,71/20,80 Euro nicht entscheidend attackiert werden - mit 20,40 Euro (+1,44 Prozent) ging es für die Biotechaktie nach einem Tageshoch bei 20,67 Euro aus dem Handel. Angesichts der schwierigen charttechnischen Lage dürften der Evotec Aktie also positive Nachrichten der Gesellschaft gerade recht kommen. Und prompt können die Hamburger eine solche Neuigkeit präsentieren.

Laut einer heute Morgen veröffentlichten Mitteilung erhält Evotec eine Meilensteinzahlung in Höhe von 2 Millionen Dollar aus der seit dem Jahr 2015 bestehenden Kooperation mit Second Genome. „Die Meilensteinzahlung wurde für den Start einer klinischen Phase-II-Studie für das führende Programm SGM-1019 von Second Genome erreicht. SGM-1019 ist ein oral verfügbares first-in-class Therapeutikum zur Behandlung von nichtalkoholischer Steatohepatitis”, heißt es von Seiten des MDAX- und TecDAX-notierten Biotechunternehmens am heutigen Donnerstag.

Evotec-Chart: Eng gestaffelte Widerstandslinien


Zurück zur technischen Analyse der Evotec Aktie, deren aktuelle Kursindikationen am frühen Morgen bei 20,60/20,70 Euro notieren. Das gestrige charttechnische Fazit gilt weiterhin: Nach oben hin bleiben 20,33/20,55 Euro und 20,71/20,80 Euro sowie 20,96/21,03 Euro für die Evotec Aktie die nächsten Tradinghürden. Bleibt die Aufwärtsbewegung insgesamt intakt, könnte weiter das markante Tageshoch vom 3. Dezember 2018 bei 21,82 Euro die eigentliche Zielmarke der Bewegung sein.

Misslingen allerdings Breakversuche, kann der Trend bei der Biotechaktie auch ganz schnell kippen - das gab es zuletzt immer wieder zu sehen. Dann gilt weiter, dass die Evotec Aktie um 19,77/19,93 Euro auf erste kleinere Unterstützungen trifft. Hier liegt mit 19,82 Euro auch das gestrige Tagestief. Kommt es an dieser Stelle zu einem Verkaufssignal, könnte der Aktienkurs der Hamburger in Richtung 19,34/19,48 Euro weiter fallen. Bei zusätzlichen Verkaufssignalen müsste sich zeigen, wie stark der Support um 18,70/18,90 Euro tatsächlich ist.

Zur Originalnachricht des Unternehmens - DGAP-News: EVOTEC ERHÄLT MEILENSTEINZAHLUNG FÜR DEN START EINER KLINISCHEN PHASE-II-STUDIE

Zur Übersicht der Evotec - Aktie
Mehr zu Biotech-Aktien auf 4investors: hier klicken | Folgt uns auf Google News - hier klicken!

(Werbung)

Wertpapierdepot: Top-Konditionen oder fester Ansprechpartner? Warum oder?!







4investors Exklusiv:

Mountain Alliance: „Unser Wachstum speist sich aus drei Quellen“
Mountain-Alliance-CEO Daniel Wild im Gespräch mit der Redaktion von www.4investors.de über die aktuell laufende Barkapitalerhöhung zu einem Bezugspreis von 6,25 Euro.

Philion: „Eine Umsatzversechsfachung auf 300 Millionen Euro ist realistisch“
Philion-Verwaltungsratschef René Schuster spricht im Exklusiv-Interview mit der 4investors-Redaktion über neue Chancen im deutschen Telekommunikationsmarkt.

Ekosem-Agrar: Große Expansionspläne in Russland – und ein Blick nach China
Ekosem-Agrar platziert eine Anleihe über 100 Millionen Euro. Im Gespräch mit der Redaktion von www.4investors.de erläutert Ekosem-Agrar-Chef Stefan Dürr, wie er das Geld aus der Anleihe nutzen will.