4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

News nach Regionen

News nach Kategorien



IPO

Marinomed Biotech: IPO geht in die nächste Runde - Börsengang am 1.2. geplant

Autor: Michael Barck
23.01.2019

Marinomed Biotech ist unterwegs zur Erstnotiz am Wiener Aktienmarkt. Bild und Copyright: Börse Wien.




Marinomed Biotech setzt wie zuletzt angekündigt den Börsengang fort. Ende November des vergangenen Jahres hatte das Unternehmen die Platzierung der eigenen Aktien unterbrochen - Hintergrund war das schlechte Marktumfeld zu diesem Zeitpunkt. „Abhängig vom Marktumfeld plant das Unternehmen, die Angebotsfrist voraussichtlich Anfang 2019 fortzusetzen”, kündigte Marinomed Biotech da schon an. Nun heißt es aus dem Unternehmen, dass die Angebotsfrist am morgigen Donnerstag wieder starte und voraussichtlich bis zum 29. Januar laufen werde. An dem Tag soll auch der endgültige Platzierungspreis festgelegt werden. Die Aufnahme des Handels im prime market Segment der Wiener Börse soll am 1. Februar erfolgen.

Angeboten werden bis zu 260.000 neue Inhaberaktien, das Volumen kann auf 300.000 Anteilscheine erhöht werden. Zudem kündigt Marinomed Biotech einen Greenshoe von bis zu 45.000 weiteren Anteilscheinen an. Insgesamt kann das IPO damit ein Volumen von bis zu 345.000 Marinomed Biotech Aktien umfassen. Die Preisspanne liege bei 75 Euro bis 90 Euro, heißt es von Seiten der Gesellschaft am Mittwoch. „Die implizite Marktkapitalisierung der Gesellschaft wird damit bei einem Listing zwischen ca. 110 Millionen Euro und 136 Millionen Euro liegen”, so das Unternehmen weiter.

Marinomed Biotech will mit dem Emissionserlös vor allem die eigenen Forschungsarbeiten finanzieren. Geforscht wird an Therapien für Allergie-, Atemwegs- und Augenerkrankungen. Im Fokus stehen dabei unter anderem die zulassungsrelevante Phase-III-Studie von Budesolv sowie die Phase-II- und Phase-III-Studien von Tacrosolv.


Mehr zu Biotech-Aktien auf 4investors: hier klicken | Folgt uns auf Google News - hier klicken!

(Werbung)

Wertpapierdepot: Top-Konditionen oder fester Ansprechpartner? Warum oder?!







4investors Exklusiv:

Mountain Alliance: „Unser Wachstum speist sich aus drei Quellen“
Mountain-Alliance-CEO Daniel Wild im Gespräch mit der Redaktion von www.4investors.de über die aktuell laufende Barkapitalerhöhung zu einem Bezugspreis von 6,25 Euro.

Philion: „Eine Umsatzversechsfachung auf 300 Millionen Euro ist realistisch“
Philion-Verwaltungsratschef René Schuster spricht im Exklusiv-Interview mit der 4investors-Redaktion über neue Chancen im deutschen Telekommunikationsmarkt.

Ekosem-Agrar: Große Expansionspläne in Russland – und ein Blick nach China
Ekosem-Agrar platziert eine Anleihe über 100 Millionen Euro. Im Gespräch mit der Redaktion von www.4investors.de erläutert Ekosem-Agrar-Chef Stefan Dürr, wie er das Geld aus der Anleihe nutzen will.