4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

News nach Regionen

News nach Kategorien



Chartanalyse

E.On Aktie: Hier gibt es Kaufsignale während die Börse stürzt

Autor: Michael Barck
20.11.2018



Während große Teile der Börse Verluste und charttechnische Verkaufssignale erleidet, sieht dies aktuell bei der E.On Aktie völlig anders aus. Im Handel am Dienstag klettert der Aktienkurs: Als Tageshoch werden bisher 9,309 Euro notiert, aktuell liegt der DAX-Wert knapp darunter bei 9,296 Euro mit 0,98 Prozent im Plus. Nicht besonders spektakulär, dieser Anstieg - dennoch ist das Plus für die E.On Aktie in der technischen Analyse der Lage von enormer Bedeutung. Mit dem heutigen Kursanstieg prallt das Papier von der wichtigen Signalzone um 9,17/9,19 Euro nach oben ab.

Mit der Entwicklung festigt sich das Kaufsignal, das seit gestern das Trendbild prägt. Schon am Montag war E.Ons Aktienkurs bis auf 9,29 Euro geklettert, der Schlusskurs im XETRA-Handel bei 9,206 Euro bestätigte den Ausbruch aber nur sehr knapp. Mit Kursen zwischen dem Tageshoch und 9,20 Euro findet der Dienstagshandel komplett oberhalb der Widerstandszone statt. Bleibt es dabei, wäre für die E.On Aktie ein wichtiges Folgekaufsignal perfekt. Die Aufwärtsbewegung, gestartet am 15. Oktober bei 8,163 Euro, wäre dann bestätigt.

Während die Zone um die Kernmarke bei 9,17/9,19 Euro in der technischen Analyse der E.On Aktie nun als Unterstützungsmarke anzusehen ist, trifft der DAX-Wert spätestens um 9,47/9,52 Euro auf stärkere Widerstandsmarken. Zwischen 9,63/9,72 Euro wären weitere Hürden vorhanden, bevor ein Test des Jahreshochs 2018 bei 9,82/9,95 Euro auf dem Programm stehen könnte.

Zur Übersicht der E.ON - Aktie | Folgt uns auf Google News - hier klicken!

(Werbung)

2 % Zinsen p.a. beim Kauf oder Übertrag von Fonds & ETF - Jetzt informieren