4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

News nach Regionen

News nach Kategorien



Unternehmensnews

Mutares: Neues von Balcke-Duerr

Autor: Michael Barck
01.08.2018



Neues von der Mutares-Tochtergesellschaft Balcke-Duerr: Die Unternehmensgruppe übernimmt mit Wirkung zum heutigen 1. August die KSS Consulting GmbH + Co. KG. Mit dem Zukauf erweitere der Konzern sein Angebot im Bereich des Rückbaus von Kernkraftwerksanlagen um die Bereiche Strahlenschutz und Dekontaminierung, meldet Mutares am Mittwoch. Damit könne Balcke-Duerr zukünftig als Systemlieferant am Markt auftreten. Finanzielle Details zum Zukauf nennt die süddeutsche Beteiligungsgesellschaft nicht.

„Die Balcke-Dürr Gruppe rechnet für dieses Geschäftsfeld in den kommenden Jahren mit zweistelligen jährlichen Wachstumsraten und schließt weitere Akquisitionen nicht aus. Für das Geschäftsjahr 2019 wird für die Balcke-Dürr Nuklear Service bereits ein positives operatives Ergebnis (EBITDA) erwartet”, so Mutares weiter.

Derweil befindet sich der Mutares Aktienkurs weiter im Bereich einer starken charttechnischen Unterstützungszone. Charttechnisch kommt es daher weiterhin darauf an, ob die Mutares Aktie ihre Supportzone oberhalb der 10-Euro-Marke verteidigen kann. Gelingt dies weiterhin wie in den letzten Tagen, wäre die Basis für eine erneute Erholungsbewegung gelegt. Erste Widerstandsmarken kleinerer Art sind zwischen 10,85/10,90 Euro und 11,00/11,05 Euro zu sehen. Ein Ausbruch hierüber könnte die 12-Euro-Marke wieder ins Visier bringen. Übergeordnet entscheidend wird aber erst der Widerstand bei 13,15 Euro. Stabile Verkaufssignale bei 10,35/10,40 Euro dagegen könnten das Papier in Richtung 9,35 Euro drücken.



Zur Originalnachricht des Unternehmens - DGAP-News: Mutares AG: Balcke-Dürr Gruppe mit strategischem Zukauf im Zukunftsmarkt Kraftwerksrückbau


Zur Übersicht der Mutares - Aktie
(Werbung)
2 % Zinsen p.a. beim Kauf oder Übertrag von Fonds & ETF - Jetzt informieren






4investors Exklusiv:

Hörmann Industries: „Unsere Auftragsbücher sind gut gefüllt“

Terragon-Anleihe: „Sind bereit, einen attraktiven Kupon anzubieten”

NOXXON: „Wecken Interesse sowohl von Partnern als auch von risikobewussten Investoren”

Gigaset: „Der aktuelle Aktienkurs hat nichts mit unserem inneren Wert zu tun“