4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

News nach Regionen

News nach Kategorien



Chartanalyse

Siltronic Aktie: Das sieht nicht gut aus

Autor: Michael Barck
22.05.2018

Die Aktie von Siltronic im Chartcheck. Bild und Copyright: Matej Kastelic / shutterstock.com.




Erneut ist die Siltronic Aktie an einer wichtigen charttechnischen Widerstandsmarke nach unten abgeprallt. Zwar konnte der TecDAX-notierte Titel in den letzten Wochen nach einer Konsolidierung von 125,00 Euro wieder auf 154,00 Euro klettern, doch die hier liegende charttechnische Hindernismarke um 154,00/155,20 Euro war eine zu hohe Hürde für die Siltronic Aktie. Am Freitag ging es bis auf 145,80 Euro nach unten und mit 146,95 Euro (-3,35 Prozent) ins verlängerte Wochenende. Aktuelle Indikationen am Dienstagmorgen zeigen leicht nach oben und notieren bei 147,25/147,90 Euro.

Es bleibt abzuwarten, ob das antizyklische Verkaufssignal vom Freitag bei der Siltronic Aktie noch größere Wirkung entfaltet als bisher. Fest steht. Zwischen 154,00/155,20 Euro und dem Allzeithoch des Papiers bei 160,55 Euro ist eine starke und breite charttechnische Widerstandszone vorhanden, die mit der deutlich abgebauten Aufwärtsdynamik nicht so einfach zu überwinden sein dürfte. Gelingt dies, wäre dies für die Siltronic Aktie nach einer schwankungsintensiven Konsolidierungsphase ein wichtiges neues Kaufsignal.

Derweil sorgt nach unten hin eine Unterstützungszone für erste Stabilität. Diese erstreckt sich zwischen 140,65/142,75 Euro und der Zone um 145,40 Euro, in die auch das Tagestief der Siltronic Aktie vom Freitag fällt. Ein stabiler Break unter diese Marken könnte beim TecDAX-Wert also für starken Druck auf den Aktienkurs sorgen.



Zur Übersicht der Siltronic - Aktie






4investors Exklusiv:

Hörmann Industries: „Unsere Auftragsbücher sind gut gefüllt“

Terragon-Anleihe: „Sind bereit, einen attraktiven Kupon anzubieten”

NOXXON: „Wecken Interesse sowohl von Partnern als auch von risikobewussten Investoren”

Gigaset: „Der aktuelle Aktienkurs hat nichts mit unserem inneren Wert zu tun“