4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

News nach Regionen

News nach Kategorien



Unternehmensnews

Continental hebt Dividende an und bestätigt Planungen

Autor: Michael Barck
08.03.2018

Beim Autozulieferer Continental ist der Umsatz im vergangenen Jahr um 8,5 Prozent auf 44,0 Milliarden Euro gestiegen. Vor Zinsen und Steuern meldet das Unternehmen aus Hannover einen Gewinnanstieg um 11,4 Prozent auf 4,6 Milliarden Euro. Unter dem Strich konnte Continental den Gewinn um 6,5 Prozent auf rund 3 Milliarden Euro bzw. 14,92 Euro je Conti Aktie erhöhen.

Aktionäre sollen eine erhöhte Dividende erhalten: Die Norddeutschen wollen 4,50 Euro je Continental Aktie ausschütten und damit 0,25 Euro mehr als im Jahr zuvor.

„Unser Start in das Geschäftsjahr 2018 bestätigt unsere Erwartungen. Wir bekräftigen daher unseren Ausblick von Anfang Januar. Unseren Erfolgskurs bei Wachstum und Profitabilität wollen wir fortsetzen”, sagt Konzernchef Elmar Degenhart am Donnerstag. Das Unternehmen rechnet mit rund 47 Milliarden Euro Umsatz und vor Zinsen und Steuern mit einer operativen Gewinnspanne von 10,5 Prozent. „Ein Wachstum der globalen Produktion von Pkw und leichten Nutzfahrzeugen von mehr als 1 Prozent auf 96,5 Millionen Fahrzeuge bildet dafür die Basis”, so der Manager.