4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

News nach Regionen

News nach Kategorien



Analysten

Gerry Weber: Analysten reduzieren Erwartungen deutlich

Autor: Johannes Stoffels
22.02.2018



Die Analysten von Baader erneuern die Verkaufsempfehlung für die Aktien von Gerry Weber. Das Kursziel für die Papiere der Modegesellschaft sinkt von 9,00 Euro auf 7,00 Euro ab. Der Ausblick von Gerry Weber gilt als Enttäuschung. Offenbar dauert die Restrukturierung länger als erwartet. Die Gesellschaft rechnet für 2017/2018 mit einem Umsatz von 870 Millionen Euro bis 890 Millionen Euro. Das EBIT soll zwischen 10 Millionen Euro bis 20 Millionen Euro liegen. Der Konsens lag bei 890 Millionen Euro bzw. 37 Millionen Euro.

Nach dieser Prognose nehmen die Experten ihre Schätzungen zurück. Sie rechnen für das laufende Geschäftsjahr mit einem Gewinn je Aktie von 0,08 Euro (alt: 0,58 Euro). Für das kommende Geschäftsjahr sinkt die Prognose von 0,77 Euro auf 0,39 Euro.

Schon am 1. April und nicht wie geplant am 1. September wird Johannes Ehling im Vorstand für den Vertrieb verantwortlich sein. Damit wird die Unternehmensführung gestärkt werden.

Die Aktien von Gerry Weber gewinnen am Mittag 0,2 Prozent auf 8,43 Euro.



Zur Übersicht der Gerry Weber - Aktie






4investors Exklusiv:

Hörmann Industries: „Unsere Auftragsbücher sind gut gefüllt“

Terragon-Anleihe: „Sind bereit, einen attraktiven Kupon anzubieten”

NOXXON: „Wecken Interesse sowohl von Partnern als auch von risikobewussten Investoren”

Gigaset: „Der aktuelle Aktienkurs hat nichts mit unserem inneren Wert zu tun“