4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

News nach Regionen

News nach Kategorien



Unternehmensnews

Vita 34: Neue Studie in Kooperation mit der Berliner Charité

Autor: Michael Barck
25.10.2017



Vita 34 und die Berliner Charité haben im Rahmen einer Zusammenarbeit eine Studie zur Entnahme von Nabelschnurblut unter schwierigen Geburtsbedingungen begonnen. In einem Zeitraum von zwölf Monaten soll in bis zu 100 Fällen während der Geburt Nabelschnurblut entnommen werden, kündigt Vita 34 am Mittwoch an. Von der Studie erhofft man sich eine Grundlage für zukünftige Untersuchungen zur klinischen Anwendung von Nabelschnurblut in der frühkindlichen Diagnostik.

Von den Leipzigern kommt finanzielle und personelle Unterstützung für die Studie: „Im Rahmen der Zusammenarbeit wird das Unternehmen die Bearbeitung, die Evaluierung sowie die Einlagerung der entnommenen Nabelschnurblut-Präparate verantworten”, so Vita 34.

Im XETRA-Handel an der Frankfurter Börse notiert die Vita 34 Aktie bei 10,795 Euro mit 0,05 Prozent im Minus.

Zur Übersicht der Vita 34 International - Aktie | Folgt uns auf Google News - hier klicken!

(Werbung)

Wertpapierdepot: Top-Konditionen oder fester Ansprechpartner? Warum oder?!







4investors Exklusiv:

Mountain Alliance: „Unser Wachstum speist sich aus drei Quellen“
Mountain-Alliance-CEO Daniel Wild im Gespräch mit der Redaktion von www.4investors.de über die aktuell laufende Barkapitalerhöhung zu einem Bezugspreis von 6,25 Euro.

Philion: „Eine Umsatzversechsfachung auf 300 Millionen Euro ist realistisch“
Philion-Verwaltungsratschef René Schuster spricht im Exklusiv-Interview mit der 4investors-Redaktion über neue Chancen im deutschen Telekommunikationsmarkt.

Ekosem-Agrar: Große Expansionspläne in Russland – und ein Blick nach China
Ekosem-Agrar platziert eine Anleihe über 100 Millionen Euro. Im Gespräch mit der Redaktion von www.4investors.de erläutert Ekosem-Agrar-Chef Stefan Dürr, wie er das Geld aus der Anleihe nutzen will.