4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

News nach Regionen

News nach Kategorien

Unternehmensnews

Siltronic erhöht Prognose - Verkaufspreise gestiegen

Autor: Michael Barck
28.07.2017





Im ersten Halbjahr 2017 hat Siltronic einen Umsatzanstieg von 450,1 Millionen Euro auf 541,1 Millionen Euro verbucht. Vor Zinsen und Steuern klettert der operative Halbjahresgewinn von 0,3 Millionen Euro auf 66,8 Millionen Euro. Nach einem Verlust von 10,7 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum hat Siltronic nun einen Überschuss von 52,3 Millionen Euro unter dem Strich erwirtschaftet. Je Aktie verbessert sich das Halbjahresergebnis damit um 1,96 Euro auf einen Gewinn von 1,67 Euro. Beim Free Cashflow weisen die Süddeutschen einen Zuwachs von knapp 80 Millionen Euro aus auf 73,2 Millionen Euro.

„Das zweite Quartal 2017 hat unsere Erwartungen übertroffen. Die Wafernachfrage liegt auf unvermindert hohem Niveau. Aufgrund der Vollauslastung konnten wir Preiserhöhungen schneller durchsetzen als erwartet. Neben der sehr positiven Preisentwicklung bei 300 mm-Wafern konnten wir auch die Preise für 200 mm-Wafer anheben. Insgesamt sind die durchschnittlichen Verkaufspreise im ersten Halbjahr deutlich gestiegen”, sagt Christoph von Plotho, Vorstandsvorsitzender der Siltronic AG, am Freitag.

Die Prognose für 2017 wird von Seiten der Gesellschaft angehoben. Man erwartet einen Umsatz von 1,12 Milliarden Euro sowie eine EBITDA-Marge von mindestens 27 Prozent.

Die Siltronic Aktie notiert im XETRA-Handel an der Frankfurter Börse bei 87,10 Euro mit 1,76 Prozent im Minus. Die komplette News des Unternehmens: hier klicken.







Zur Übersicht der Siltronic - Aktie


4investors Exklusiv:

MagForce: 2020 soll der US-Markt erobert werden