4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

News nach Regionen

News nach Kategorien



Unternehmensnews

Villeroy + Boch bestätigt Jahresprognose

Autor: Michael Barck
21.10.2016



Am Freitag hat Villeroy + Boch die Zahlen für die ersten neun Monate des laufenden Jahres vorgelegt. Der Konzern meldet einen Umsatzanstieg um 2,8 Prozent auf 594,7 Millionen Euro, während der Gewinn vor Zinsen und Steuern um 7,7 Prozent auf 23,8 Millionen Euro gesteigert werden konnte. Das Konzernergebnis für die ersten neun Monate 2016 beziffert Villeroy + Boch auf 13,9 Millionen Euro nach zuvor 12,5 Millionen Euro.

„Wir erwarten, dass die Konjunktur in Europa unter anderem dank der hohen Beschäftigungsdynamik und der nachhaltig guten Entwicklung der Bauwirtschaft robust bleibt. Für unseren bedeutsamen deutschen Heimatmarkt zeichnet sich die Fortsetzung des soliden Aufschwungs ab“, sagt Konzernchef Frank Göring am Freitag zum Ausblick auf das laufende Gesamtjahr. Die Gesellschaft bestätigt zudem die bisherige Prognose für das laufende Jahr. Erwartet wird ein Umsatzanstieg um 3 Prozent bis 6 Prozent, während der operative Gewinn zwischen 5 Prozent und 10 Prozent erhöht werden soll.

Die Aktie von Villeroy + Boch notiert im Handel am Freitag bei 14,115 Euro mit 0,11 Prozent im Plus.



Zur Übersicht der Villeroy & Boch - Aktie
(Werbung)
2 % Zinsen p.a. beim Kauf oder Übertrag von Fonds & ETF - Jetzt informieren






4investors Exklusiv:

DEFAMA: „Kriegskasse“ soll Flexibilität erhöhen

3U Holding: Künstliche Intelligenz – Viel mehr als nur ein Buzz-Word

VST Building Technologies: „Wir werden unsere Erfolgsgeschichte weiterschreiben“