4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

News nach Regionen

News nach Kategorien

DGAP Adhoc-News

DGAP-Adhoc: BASF: Ergebnis im 3. Quartal 2016 über Analystenschätzungen

Autor: DGAP - EQS Group AGhttps://twitter.com/dgap_ad_hoc
11.10.2016




DGAP-Ad-hoc: BASF SE / Schlagwort(e): Quartalsergebnis

BASF: Ergebnis im 3. Quartal 2016 über Analystenschätzungen
11.10.2016 / 19:04

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
BASF: Ergebnis im 3. Quartal 2016 über Analystenschätzungen
- Unternehmen legt vorläufige Zahlen für 3. Quartal 2016 vor
- Umsatz 14,0 Milliarden EUR (minus 19,6 % gegenüber Vorjahresquartal)
- Ergebnis der Betriebstätigkeit (EBIT) vor Sondereinflüssen 1,5
Milliarden EUR (minus 5,4 % gegenüber Vorjahresquartal)
- EBIT 1,5 Milliarden EUR (minus 22,5 % gegenüber Vorjahresquartal)
Ausblick 2016 bestätigt:
- Deutlicher Umsatzrückgang wegen Devestition des Gashandelsgeschäfts
- EBIT vor Sondereinflüssen leicht unter Vorjahresniveau erwartet
Ludwigshafen - 11. Oktober 2016 - BASF legt vorläufige Zahlen zum
Geschäftsverlauf im 3. Quartal 2016 vor. Der Umsatz liegt bei 14,0
Milliarden EUR (3. Quartal 2015: 17,4 Milliarden EUR). Das Ergebnis der
Betriebstätigkeit (EBIT) vor Sondereinflüssen beträgt im 3. Quartal 2016
1,5 Milliarden EUR (3. Quartal 2015: 1,6 Milliarden EUR). Das EBIT erreicht
im 3. Quartal 2016 1,5 Milliarden EUR (3. Quartal 2015: 1,9 Milliarden
EUR). Die vorläufigen Ergebnisse der BASF-Gruppe sowie aller Segmente
liegen im 3. Quartal 2016 über den durchschnittlichen Analystenschätzungen.
Verglichen mit dem Vorjahresquartal sind sowohl der Umsatz- als auch der
Ergebnisrückgang überwiegend auf die Devestition der
Erdgashandelsaktivitäten zum 30. September 2015 zurückzuführen. Die
Ergebnisse der Segmente Performance Products, Functional Materials &
Solutions sowie Agricultural Solutions liegen deutlich über den Werten des
Vorjahresquartals.
BASF bestätigt ihren Ausblick für das Gesamtjahr 2016: Der Umsatz wird
wegen der Devestition des Gashandelsgeschäfts deutlich zurückgehen; das
Unternehmen erwartet unverändert ein EBIT vor Sondereinflüssen leicht unter
Vorjahresniveau. Beim Umsatz entspricht "deutlich" Veränderungen ab 6 %;
bei Ergebnisgrößen entspricht "leicht" einer Veränderung von bis zu 10 %.
Einen Gesamtüberblick über das 3. Quartal 2016, einschließlich der
vollständigen Ergebniskennzahlen, wird BASF im Rahmen ihrer HerbstTelefonkonferenz
am Donnerstag, 27. Oktober 2016, geben.
Aktuelle Analystenschätzungen zur BASF finden Sie unter: basf.com/
Analystenschaetzungen.
Kontakte:
Media Relations
Jennifer Moore-Braun
Telefon: +49 621 60-99123
jennifer.moore-braun@basf.com
Investor Relations
Dr. Stefanie Wettberg
Telefon: +49 621 60-48002
stefanie.wettberg@basf.com











11.10.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
BASF SE



Carl-Bosch-Straße 38



67056 Ludwigshafen



Deutschland


Telefon:
+49 (0)621 60-0


Fax:
+49 (0)621 60-4 25 25


E-Mail:
info.service@basf.com


Internet:
www.basf.com


ISIN:
DE000BASF111, DE000A0JRFB0, Börse Dublin, Frankfurter Wertpapierbörse, DE000A0JRFA2, Börse Dublin, Frankfurter Wertpapierbörse, DE000A0JQF26, Börse Dublin, Frankfurter Wertpapierbörse, DE000A0EUB86, Frankfurter Wertpapierbörse, DE0008846718, Frankfurter Wertpapierbörse, DE000A0XFK16, Börse Luxemburg, Frankfurter Wertpapierbörse, XS0420401779, Börse Luxemburg, XS0412154378, Börse Luxemburg, Frankfurter Börse, DE000A0T4DU7,Börse Luxemburg, Frankfurter Börse, CH0039943292, Swiss Exchange (SWX), CH0039943383, Swiss Exchange (SWX), DE000A0TKBM, Börse Luxemburg, Frankfurter Börse, XS0414672070, Börse Luxemburg, ,


WKN:
BASF11, WKN A0JRFB, Börse Dublin, Frankfurter Wertpapierbörse, , WKN A0JRFA, Börse Dublin, Frankfurter Wertpapierbörse, , WKN A0JQF2, Börse Dublin, Frankfurter Wertpapierbörse, , WKN A0EUB8, Frankfurter Wertpapierbörse, , WKN 884671, Frankfurter Wertpapierbörse, , WKN A0XFK1, Börse Luxemburg, Frankfurter Wertpapierbörse, , WKN A0XFHJ, Börse Luxemburg, , WKN A0T6EG, Börse Luxemburg, Frankfurter Wertpapierbörse, , WKN A0T4DU, Börse Luxemburg, Frankfurter Wertpapierbörse, , WKN 3994329, Swiss Exchange (SWX), , WKN 3994338, Swiss Exchange (SWX), , WKN A0TKBM, Börse Luxemburg, Frankfurter Wertpapierbörse, , WKN A0T65R, Börse Luxemburg,


Indizes:
DAX, EURO STOXX 50


Börsen:
Regulierter Markt in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Prime Standard), Hamburg, Hannover, München, Stuttgart; Freiverkehr in Tradegate Exchange; London, SIX







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



510845  11.10.2016 



(Werbung)
2 % Zinsen p.a. beim Kauf oder Übertrag von Fonds & ETF - Jetzt informieren


4investors Exklusiv:

VST Building Technologies: „Wir werden unsere Erfolgsgeschichte weiterschreiben“

Fünf Antworten auf die Frage nach günstigem Wohnraum