4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

News nach Regionen

News nach Kategorien

DGAP Adhoc-News

DGAP-News: Vectron Systems AG: Vectron Systems veröffentlicht Zahlen für das Geschäftsjahr 2018

Autor: DGAP - EQS Group AGhttps://twitter.com/dgap_ad_hoc
30.04.2019




DGAP-News: Vectron Systems AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis

Vectron Systems AG: Vectron Systems veröffentlicht Zahlen für das Geschäftsjahr 2018
30.04.2019 / 09:02


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
Münster, 30. April 2019: Die Vectron Systems AG (Vectron), ein führender Anbieter intelligenter, digitalisierter Kassensysteme bestehend aus Hardware, Software und Cloud-Services, mit Schwerpunkt in den Branchen Gastronomie und Bäckerei, hat die Zahlen für das Geschäftsjahr 2018 vorgelegt.

Nachdem das Geschäftsjahr 2017 einen erheblichen Umsatzzuwachs durch die erste Phase der Fiskalisierung von Kassensystemen erfahren hat, war im Geschäftsjahr 2018 eine deutliche Kaufzurückhaltung im Kassenmarkt zu spüren, die durch ein Abwarten der Kunden bis zur endgültigen gesetzlichen Einführung des neuen Fiskalisierungsystems zum 01.01.2020 zu erklären ist.

Aus der Erfahrung mit der Fiskalisierung in Österreich erwartet die Gesellschaft, dass die Nachfrage erst kurz vor dem gesetzlichen Umstellungszeitpunkt kräftig anziehen wird. In Österreich stiegen die Umsätze im Rahmen der Fiskalisierung über einen Zeitraum von etwa 3 Jahren um Faktor 4 an. Eine ähnliche Entwicklung erwartet Vectron auch für den strukturell vergleichbaren Markt in Deutschland. Mit der neuen gesetzlichen Anforderung zum 01.01.2020 wird erwartet, dass die beschriebene Kaufzurückhaltung im vierten Quartal des laufenden Geschäftsjahres endet und die Umsätze dann wieder deutlich anziehen.

Demzufolge ist der Umsatz im Übergangsjahr 2018 von EUR 32,4 Mio. auf EUR 24,8 Mio. deutlich zurückgegangen. Die fehlende Erlösseite spiegelt sich auch im Jahresergebnis wider, welches mit EUR - 3,9 Mio. ebenfalls hinter dem Nachsteuergewinn 2017 (EUR 1,1 Mio.) blieb. Das Ergebnis wurde neben dem Umsatzrückgang wesentlich von massiven Investitionen in die neuen digitalen Geschäftsmodelle beeinflusst. So sind etwa 1 Drittel der insgesamt 183 Mitarbeiter in den vergangenen Jahren zur Entwicklung der digitalen Erlösquellen eingestellt worden.

Diese hohen laufenden Ausgaben für das Digitalgeschäft in Verbindung mit hohen Einmalausgaben erklären weitestgehend den Verlust im Geschäftsjahr 2018. Im reinen Kerngeschäft war die Gesellschaft weiterhin profitabel.

Das Management ist überzeugt, mit diesen Investitionen in das Digitalgeschäft auf dem richtigen Weg zu sein, da die Bäckerei- und Gastronomiebranche aktuell von der digitalen Umwälzung voll erfasst wird und sich hier erhebliche Geschäftspotenziale bieten. Vectron plant durch neue, digitale Geschäftsmodelle, innerhalb weniger Jahre Umsatz und Ertrag zu vervielfachen. Eine detaillierte Planung wird die Gesellschaft zeitnah veröffentlichen.

Der ausführliche Geschäftsbericht für das abgelaufene Geschäftsjahr 2018 steht ab sofort zum Download bereit.

 

Über Vectron:

Mit mehr als 200.000 Installationen ist die börsengelistete Vectron Systems AG einer der größten europäischen Hersteller von Kassensystemen. Stabile Hardware kombiniert mit flexibler, zuverlässiger Software hat Vectron zum Marktführer für Kassenlösungen im deutschsprachigen Raum und in Benelux in den Branchen Gastronomie und Bäckerei gemacht. Mehrere Hundert Fachhandelspartner vertreiben die Produkte international. Digitale Cloud Services werden unter den Markennamen myVectron und bonVito angeboten. Das Spektrum reicht von Loyalty- und Payment-Funktionen bis hin zu Online-Reservierung und Online Reporting. Alle Dienste sind direkt mit dem Kassensystem verbunden, wodurch dieses zum zentralen Data Center wird. Weitere Informationen unter www.vectron.de.
Kontakt:
Vectron Systems AG
Tobias Meister
Willy-Brandt-Weg 41
48155 Münster, Germany
phone +49 (0) 2983 908121
mobile +49 (0) 170 2939080
fax +49 (0)251 2856-560
tobias.meister@vectron.de











30.04.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
Vectron Systems AG

Willy-Brandt-Weg 41

48155 Münster


Deutschland
Telefon:
0251/ 28 56 - 0
Fax:
0251/ 28 56 - 564
E-Mail:
info@vectron.de
Internet:
www.vectron.de
ISIN:
DE000A0KEXC7
WKN:
A0KEXC
Indizes:
Scale 30
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale), Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID:
805139

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




805139  30.04.2019 



(Werbung)
Wertpapierdepot: Top-Konditionen oder fester Ansprechpartner? Warum oder?!


4investors Exklusiv:

3U Holding: weclapp - „Ein Ende des Wachstums ist nicht abzusehen“
Bei weclapp, einer Tochter der 3U Holding, könnte es im kommenden Jahr einen Börsengang geben. Dies bestätigt Michael Schmidt, Sprecher des Vorstands der 3U Holding, im Gespräch mit der Redaktion von www.4investors.de.

Mountain Alliance: „Unser Wachstum speist sich aus drei Quellen“
Mountain-Alliance-CEO Daniel Wild im Gespräch mit der Redaktion von www.4investors.de über die aktuell laufende Barkapitalerhöhung zu einem Bezugspreis von 6,25 Euro.

Ekosem-Agrar: Große Expansionspläne in Russland – und ein Blick nach China
Ekosem-Agrar platziert eine Anleihe über 100 Millionen Euro. Im Gespräch mit der Redaktion von www.4investors.de erläutert Ekosem-Agrar-Chef Stefan Dürr, wie er das Geld aus der Anleihe nutzen will.