4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

News nach Regionen

News nach Kategorien

DGAP Adhoc-News

DGAP-News: artec technologies AG gewinnt zwei weitere Landesmedienanstalten als Kunden

Autor: DGAP - EQS Group AGhttps://twitter.com/dgap_ad_hoc
05.02.2019




DGAP-News: artec technologies AG / Schlagwort(e): Auftragseingänge

artec technologies AG gewinnt zwei weitere Landesmedienanstalten als Kunden
05.02.2019 / 14:02


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
artec technologies AG gewinnt zwei weitere Landesmedienanstalten als Kunden
Diepholz/Bremen ? 05. Februar 2019: Die Media Intelligence Systemplattform "XENTAURIX" der artec technologies AG (ISIN DE0005209589) überzeugt durch innovative Technologie. Aufgrund der Leistungsfähigkeit und Flexibilität der Software hat artec zwei weitere Landesmedienanstalten als Kunden gewinnen können. Sie setzen künftig bei der Analyse und Dokumentation von digitaler TV- und Hörfunkprogrammen, Videostreams von Internetseiten und Social-Media-Plattformen wie Facebook, YouTube und Twitch auf XENTAURIX.

Die von artec entwickelte Systemplattform "XENTAURIX" wird seit vielen Jahren bei nationalen und internationalen Broadcastunternehmen, Medienhäusern und Sicherheitseinrichtungen erfolgreich eingesetzt. Nutzern stehen umfangreiche Möglichkeiten der Aufzeichnung, Archivierung und Auswertung zur Verfügung. Bei der Analyse unterstützt artec durch unterschiedlichste kognitive Analyse-Werkzeuge-sogenannte Engines-, die durch den Einsatz von Deep-Learning und künstlicher Intelligenz (KI)-Programmen erweiterbar sind. Darüber hinaus stehen die Anwendungen auf der XENTAURIX-Cloud-Plattform auch als Software-as-a-Service (SaaS) zur Verfügung.

"Wir freuen uns, dass wir inzwischen schon vier Landesmedienanstalten bei der Erfüllung ihrer wichtigen Kontrollaufgaben unterstützen dürfen. Es sind auch weitere Aufträge der Landesmedienanstalten in Sicht", sagt artec-CEO Thomas Hoffmann.

Über die artec technologies AG
Die börsennotierte artec technologies AG (WKN 520958) aus Diepholz (Deutschland) entwickelt und produziert innovative Software- und Systemlösungen für die Übertragung, Aufzeichnung und Auswertung von Video-, Audio- und Metadaten in Netzwerken und Internet. artec bietet seinen Kunden einen Komplettservice (Projektierung, Inbetriebnahme, Service & Support) sowohl für die Standardprodukte als auch die Sonderentwicklungen und Cloud-Dienste an.

>> www.artec.de >> www.xentaurix.comKontakt Presse und Investor Relations:
artec technologies AG
Fabian Lorenz
E-Mail: investor.relations@artec.deTel.: +49 5441 599516
Fax: +49 5441 599570












05.02.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
artec technologies AG

Mühlenstr. 15-18

49356 Diepholz


Deutschland
Telefon:
+49 (0)5441 / 599 50
Fax:
+49 (0)5441 / 599 570
E-Mail:
investor.relations@artec.de
Internet:
www.artec.de
ISIN:
DE0005209589
WKN:
520958
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale), München (m:access), Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




772667  05.02.2019 



(Werbung)
Wertpapierdepot: Top-Konditionen oder fester Ansprechpartner? Warum oder?!


4investors Exklusiv:

3U Holding: weclapp - „Ein Ende des Wachstums ist nicht abzusehen“
Bei weclapp, einer Tochter der 3U Holding, könnte es im kommenden Jahr einen Börsengang geben. Dies bestätigt Michael Schmidt, Sprecher des Vorstands der 3U Holding, im Gespräch mit der Redaktion von www.4investors.de.

Mountain Alliance: „Unser Wachstum speist sich aus drei Quellen“
Mountain-Alliance-CEO Daniel Wild im Gespräch mit der Redaktion von www.4investors.de über die aktuell laufende Barkapitalerhöhung zu einem Bezugspreis von 6,25 Euro.

Ekosem-Agrar: Große Expansionspläne in Russland – und ein Blick nach China
Ekosem-Agrar platziert eine Anleihe über 100 Millionen Euro. Im Gespräch mit der Redaktion von www.4investors.de erläutert Ekosem-Agrar-Chef Stefan Dürr, wie er das Geld aus der Anleihe nutzen will.