4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

News nach Regionen

News nach Kategorien

DGAP Adhoc-News

DGAP-News: Mutares AG stellt auf Namensaktien um

Autor: DGAP - EQS Group AGhttps://twitter.com/dgap_ad_hoc
06.09.2018




DGAP-News: Mutares AG / Schlagwort(e): Sonstiges

Mutares AG stellt auf Namensaktien um
06.09.2018 / 07:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
Mutares AG stellt auf Namensaktien um

Neue ISIN DE000A2NB650 und WKN A2NB65 gültig ab heute
Umstellung in den Depots der Aktionäre zum Abend des 7. September 2018
Höhere Transparenz und direktere Kommunikation mit Aktionären beabsichtigt
München, 6. September 2018 - Die Mutares AG, eine börsennotierte Beteiligungsgesellschaft mit Sitz in München, die sich auf den Erwerb und die Entwicklung von mittelständischen Unternehmen mit operativem Verbesserungspotenzial konzentriert, stellt zum heutigen Stichtag ihren gesamten Aktienbestand von Inhaberaktien auf Namensaktien um. Ab heute gelten die neue ISIN DE000A2NB650 (bisher: DE000A0SMSH2) und die neue WKN A2NB65 (bisher: A0SMSH). Das Tickersymbol lautet unverändert MUX. Die ordentliche Hauptversammlung der Mutares AG hatte die Umstellung am 20. Juli 2018 beschlossen.
15.496.292 Aktien werden im Verhältnis 1:1 von Inhaberaktien auf Namensaktien umgestellt und von der Clearstream Banking AG im neuen Aktienregister geführt. In den kommenden Tagen werden die Aktionäre der Mutares AG von ihren Depotbanken über die bevorstehende Umstellung der Inhaberaktien und die Ersteintragung in das Aktienregister informiert. Die depotmäßige Umstellung erfolgt auf Basis des jeweiligen Bestandes der Depotkunden per 7. September 2018, abends.
"Wir möchten mit der Umstellung auf Namensaktien die Vorteile einer direkteren Kommunikation mit unseren Aktionären nutzen und mit einer transparenteren Aktionärsstruktur künftig noch stärker an den Bedürfnissen und Anforderungen unserer Investoren ausrichten", erläutert Robin Laik, CEO der Mutares AG.
Weitere Informationen zur Umstellung auf Namensaktien finden Sie unter www.mutares.de im Bereich Investor Relations.Unternehmensprofil der Mutares AG
Die Mutares AG, München (www.mutares.de), erwirbt mittelständische Unternehmen und Unternehmensteile, die im Zuge einer Neupositionierung des Eigentümers veräußert werden und ein klares operatives Verbesserungspotenzial besitzen. Mutares unterstützt seine Beteiligungsunternehmen aktiv mit eigenen Teams mit dem Ziel, eine deutliche Wertsteigerung zu erreichen. Dabei steht die Ausrichtung des Unternehmens auf nachhaltiges Wachstum im Vordergrund. Die Aktien der Mutares AG werden an der Frankfurter Börse unter dem Symbol "MUX" (ISIN: DE000A2NB650) gehandelt.Kontakt:
Mutares AG
Corinna Lumpp
Manager Investor Relations & Strategy
Tel.: +49 (0)89 929 2776-0
Email: ir@mutares.dewww.mutares.de

Ansprechpartner Presse
CROSS ALLIANCE communication GmbH
Susan Hoffmeister
Tel.: +49 (0)89 8982 7227
Email: sh@crossalliance.comwww.crossalliance.com












06.09.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
Mutares AG

Arnulfstr.19

80335 München


Deutschland
Telefon:
+49 (0)89-9292 776-0
Fax:
+49 (0)89-9292 776-22
E-Mail:
ir@mutares.de
Internet:
www.mutares.de
ISIN:
DE000A2NB650
WKN:
A2NB65
Indizes:
Scale 30
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Frankfurt (Scale), Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




721031  06.09.2018 





4investors Exklusiv:

Hörmann Industries: „Unsere Auftragsbücher sind gut gefüllt“

Terragon-Anleihe: „Sind bereit, einen attraktiven Kupon anzubieten”

NOXXON: „Wecken Interesse sowohl von Partnern als auch von risikobewussten Investoren”

Gigaset: „Der aktuelle Aktienkurs hat nichts mit unserem inneren Wert zu tun“