4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

4investors - Let's get Social

DGAP Adhoc-News

DGAP-News: NanoRepro AG: Enormes Interesse an Kapitalerhöhung

Autor: DGAP - EQS Group AGauf twitter
15.06.2018, 12:53:01




DGAP-News: NanoRepro AG / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung

NanoRepro AG: Enormes Interesse an Kapitalerhöhung
15.06.2018 / 12:53


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
NanoRepro AG: Enormes Interesse an Kapitalerhöhung
 

- 1.640.458 neue Aktien zum Bezugspreis von 1,27 Euro je Aktie platziert

- Emission um mehr als 1 Mio. Stücke überzeichnet

- Finanzierung von Marketingmaßnahmen zur Unterstützung des Unternehmenswachstums
 

Marburg, 15. Juni 2018: Die NanoRepro AG (Symbol: NN6) verzeichnete ein enormes Interesse an ihrer jüngsten Kapitalerhöhung. Sämtliche neue Aktien aus der am 22. Mai 2018 angekündigten Emission wurden platziert. Die Kapitalerhöhung war um mehr als 1 Mio. Stück überzeichnet, so dass Überbezugswünsche von Bestandsaktionären und Stücke aus der Privatplatzierung nicht in voller Höhe berücksichtigt werden konnten. Der Bruttoemissionserlös liegt bei rund 2.083.381,66 Euro. Bei der Platzierung mit Bezugsrecht der Aktionäre aus genehmigtem Kapital wurden 1.640.458 Stück neue, auf den Inhaber lautende Stückaktien mit einem anteiligen Betrag am Grundkapital von 1,00 Euro je Stückaktie zu einem Bezugspreis von 1,27 Euro je Aktie ausgegeben (die "Neuen Aktien"). Die Neuen Aktien sind vom 1. Januar 2017 an gewinnbezugsberechtigt. Das Grundkapital wird folglich von 6.842.000 Euro um 1.640.458 Euro auf 8.482.458 Euro erhöht.

Aufgrund des hohen Interesses an der Kapitalerhöhung konnten auch die Wünsche der strategischen Investorengruppe, die zuvor angeboten hatte, bis zu einer Million Aktien zu zeichnen, nicht in voller Höhe bei der Zuteilung berücksichtigt werden. Dennoch wird die Investorengruppe mit Vollzug der Kapitalerhöhung zu einem wesentlichen Aktionär der NanoRepro AG. Der Unternehmer Clemens Jakopitsch wird als Vertreter der Investorengruppe im Rahmen der nächsten Hauptversammlung für den Aufsichtsrat der NanoRepro AG kandidieren.

"Obwohl bereits im Vorfeld nicht nur die Investorengruppe, sondern auch unsere Bestandsaktionäre starkes Interesse an der Kapitalerhöhung signalisiert hatten, waren wir doch vom Ausmaß der Überzeichnung sehr positiv überrascht und bedanken uns für das entgegengebrachte Vertrauen", so Lisa Jüngst, CEO der NanoRepro AG. "Wir haben unser Ziel, 2018 die operative Break-Even-Schwelle zu erreichen, mit der Listung bei der Handelskette dm und einem insgesamt wirklich guten 1. Quartal untermauert. Das hat offensichtlich sowohl Bestandsaktionäre als auch Neuaktionäre überzeugt."

Mit dem Emissionserlös sollen vor allem Marketingaufwendungen finanziert werden, um die Listung im Handel sicherzustellen sowie die E-Commerce-Verkaufszahlen zu steigern. Darüber hinaus will der Vorstand die Mittel einsetzen, um die Warenvorfinanzierung zu erleichtern und weitere Produktinnovationen zu finanzieren.

Über NanoRepro AG:

Die in Marburg an der Lahn ansässige NanoRepro AG ist als Schnelldiagnostik-Hersteller vorwiegend in der gesundheitlichen Planung und Vorsorge tätig. Das börsennotierte Unternehmen setzt dabei auf einen schnellwachsenden Markt, der durch das zunehmende Gesundheitsbewusstsein der Bevölkerung geprägt ist und in den kommenden Jahren weiter an Bedeutung gewinnen wird. Das Unternehmen gehört zu den Innovationsführern im Bereich Selbstdiagnostika und hat momentan 25 Schnelltests im Portfolio - unteranderem einen HIV-Test sowie fünf weitere Tests für den medizinischen Fachgebrauch, Schwangerschaftstests, Tests zur Magengesundheit, Darmkrebsvorsorge und Fruchtbarkeitsbestimmung beim Mann, sowie eine Palette von verschiedenen Allergie-Tests. Zudem hat die NanoRepro AG Anfang 2015 die Marke "alphabiol" akquiriert und ihr Produktportfolio um sechs Komplementärprodukte im Bereich der Nahrungsergänzung erweitert.


Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

NanoRepro AG
Lisa Jüngst
Tel.: +49-6421-951412

Kontakt:
Lisa Jüngst
Tel.: +49-6421-951412juengst@nanorepro.com

 












15.06.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
NanoRepro AG

Untergasse 8

35037 Marburg


Deutschland
Telefon:
+49 (0)6421 - 95 14 49
Fax:
+49 (0)6421 - 95 14 50
E-Mail:
fuchs@nanorepro.com
Internet:
www.nanorepro.com
ISIN:
DE0006577109
WKN:
657710
Börsen:
Freiverkehr in Frankfurt (Basic Board), Hamburg, München (m:access), Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




695787  15.06.2018 



4investors Exklusiv:

CO.DON: Lizenz-Gespräche „auch um den nordamerikanischen Wirtschaftsraum“
CO.DON-Chef Ralf Jakobs spricht Im Exklusiv-Interview mit der Redaktion von www.4investors.de unter anderem über die anstehenden Lizenzdeals und Kapitalmaßnahmen