4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

4investors - Let's get Social

DGAP Adhoc-News

DGAP-News: Joh. Friedrich Behrens AG: Umsatzplus von 7,1 % im Geschäftsjahr 2017

Autor: DGAP - EQS Group AGauf twitter
30.04.2018, 10:00:05




DGAP-News: Joh. Friedrich Behrens AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis/Anleihe

Joh. Friedrich Behrens AG: Umsatzplus von 7,1 % im Geschäftsjahr 2017
30.04.2018 / 10:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Corporate NewsBehrens AG: Umsatzplus von 7,1 % im Geschäftsjahr 2017
+ Umsatzwachstum auf 116,7 Mio. EUR übertrifft die eigene Planung
+ Ergebniskennzahlen durch Stahlpreisentwicklung beeinträchtigt
+ Kompensation des Margenrückgangs im laufenden Jahr geplant
 

Ahrensburg, 30.04.2018: Die Joh. Friedrich Behrens AG, einer der europaweit führenden Hersteller von Druckluftnaglern und Befestigungsmitteln, veröffentlicht heute ihren Einzel- und Konzernjahresabschluss für das abgelaufene Geschäftsjahr 2017 und berichtet über ein deutliches und nachhaltiges Umsatzwachstum. Der Konzernumsatz stieg um 7,7 Mio. Euro auf 116,7 Mio. EUR und konnte mit dem Plus von 7,1 % die Planung für 2017 deutlich übertreffen.
In Frankreich, Spanien, Italien, Belgien und in den USA schlug sich die gute Vertriebsarbeit in einem überproportionalen Umsatzwachstum nieder. In nahezu allen Märkten ist es nach eigener Einschätzung gelungen, stärker als der Wettbewerb zu wachsen.
Das Berichtsjahr 2017 war jedoch durch einen kontinuierlichen Anstieg der Stahlpreise weltweit geprägt. Daher verringerte sich die Brutto-Marge der Behrens-Gruppe von 43,8 % im Jahr 2016 auf 42,3 % in 2017. Darüber hinaus hat die Gesellschaft im abgelaufenen Geschäftsjahr entscheidende Investitionen in den Marktausbau in Schweden und Belgien, das Logistikzentrum am Hauptsitz in Ahrensburg sowie in neue Technologien und Produkte vorgenommen. Dies waren entscheidende Weichenstellungen für die zukünftige Geschäftsentwicklung der Behrens-Gruppe, wirkte sich insgesamt jedoch belastend auf die Ergebniskennzahlen aus.
Die Behrens AG verzeichnet daher für das Berichtsjahr 2017 einen EBIT-Rückgang auf 5,1 Mio. EUR (Vorjahr 6,6 Mio. EUR). Bereinigt um die einmaligen nicht aktivierungsfähigen Investitionskosten und die Stahlpreiserhöhung entsprechen die Ergebniskennzahlen jedoch in vollem Umfang der Planung.
Im laufenden Jahr 2018 plant die Behrens-Gruppe eine Fortsetzung des Umsatzwachstums, basierend auf der neuen Produktreihe, dem Markenrelaunch "KMR", der besseren Bearbeitung des skandinavischen Marktes sowie dem weiteren Ausbau der Niederlassung in Belgien. Der Fokus wird dabei auf der Qualität der Umsätze und besonders der Margenentwicklung liegen. Der Vorstandsvorsitzende Tobias Fischer-Zernin rechnet mit einem Umsatzwachstum zwischen 1,5 % und 3,0 %: "Wir sind sehr zuversichtlich, mit den bereits laufenden Maßnahmen zur Margensteigerung wieder auf das Niveau von 2016 und damit zu deutlich höheren Deckungsbeiträgen zurück zu finden." Daher wird in 2018 mit einer EBIT-Marge zwischen 5,0 % und 6,0 % und einer Jahresergebnis-Marge zwischen 0,5 % und 1,5 % gerechnet. Neben der positiven operativen Entwicklung bleiben die weitere Steigerung der Ertragskraft und die Rückführung der Verschuldung oberstes Ziel für 2018.
Ausführliche Informationen zum Geschäftsjahr 2017 erhalten Sie im Jahresabschluss der Joh. F. Behrens AG und des Konzerns unter www.behrens.ag.Finanzkalender 2018
11.05.2018 Zinszahlungstermin Behrens Anleihe 2015/2020
25.05.2018 Veröffentlichung Zwischenmitteilung zum I. Quartal 2018
21.06.2018 Hauptversammlung 2018 in Ahrensburg
29.08.2018 Veröffentlichung Halbjahresfinanzbericht 2018
13.11.2018 Zinszahlungstermin Behrens Anleihe 2015/2020
29.11.2018 Veröffentlichung Zwischenmitteilung zum III. Quartal 2018Über die Joh. Friedrich Behrens AG
Die Joh. F. Behrens AG ist einer der europaweit marktführenden Hersteller von Befestigungstechnik für Holz, mit Holz und holzähnlichen Werkstoffen.
Die seit über 100 Jahren bestehende Behrens-Gruppe hat ihren Hauptsitz in Ahrensburg und Tochter- und Beteiligungsunternehmen in Europa und Übersee. Über diesen Verbund vertreibt sie in Deutschland entwickelte und produzierte Werkzeugmaschinen (druckluft- und gasbetriebene Nagel- und Klammergeräte) sowie entsprechende Befestigungsmittel (magazinierte Nägel, Klammern und Schrauben). Die Marken "BeA" und "KMR" stehen für Spitzenprodukte der Befestigungstechnik, die sich durch innovative Technologien, höchste Qualitätsstandards und moderne Fertigungsmethoden auszeichnen.
Weltweit beschäftigt die Behrens-Gruppe über 400 Mitarbeiter und vertreibt ihre Produkte über Tochtergesellschaften und darüber hinaus mit fest etablierten Vertretungen in über 40 weiteren Ländern. Zu den Abnehmern gehören unter anderem Unternehmen aus der holzverarbeitenden Industrie, der Verpackungsindustrie, der Bauindustrie und der Automobilindustrie. Eine wesentliche Stärke der Behrens-Gruppe ist neben dem innovativen Produktangebot, das kontinuierlich optimiert und erweitert wird, die ausgeprägte Servicephilosophie.

Pressekontakt:
Joh. Friedrich Behrens AG
Investor Relations
Bogenstraße 43 - 45
22926 Ahrensburg
Tel.: 04102 78 - 0
Fax: 01402 78 - 109
Internet: www.behrens.ag
E-Mail: investor.relations@behrens.ag

EULE Corporate Capital GmbH
Anita Roßbach, Andreas Uelhoff
Beim Strohhause 27
20097 Hamburg
Tel.: 040 555 029 88 - 80
Fax: 040 555 029 88 - 89
Internet: E-Mail: www.eulecc.de
E-Mail: ir@eulecc.de












30.04.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
Joh. Friedrich Behrens AG

Bogenstraße 43-45

22926 Ahrensburg


Deutschland
Telefon:
+49 (0)4102 - 78 - 0
Fax:
+49 (0)4102 - 78 - 109
E-Mail:
info@bea-group.com
Internet:
www.behrens.ag
ISIN:
DE0005198907, DE000A1H3GE9, DE000A161Y52
WKN:
519890, A1H3GE, A161Y5
Börsen:
Regulierter Markt in Hamburg; Freiverkehr in Frankfurt, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




680581  30.04.2018 



4investors Exklusiv:

Aktienmarkt: Anleger blicken auf Handelsstreit zwischen den USA und China
Robert Ertl, Vorstand der Bayerischen Börse AG, wirft auf 4investors einen Blick auf die kommenden Entwicklungen an den Aktienmärkten