ML Gold: Erneut mächtige Abschnitte mit sichtbarer Kupfervererzung

Nachricht vom 23.01.2018 23.01.2018 (www.4investors.de) - Erst vor Kurzem hatte die kanadische ML Gold (WKN A2DF7B / TSX-V MLG) einen vielversprechenden Bohrabschnitt der ersten Bohrung auf ihrem Stars-Projekt in British Columbia vorgelegt. Dieser zeigte über 311,2 Meter immer wieder sichtbare Kupfervererzung (wir berichteten). Die Aktie war daraufhin in den Steigflug übergegangen. Nun teilte ML Gold über Nacht mit, dass auch die Bohrungen zwei, drei und vier auf Stars lange Abschnitte mit sichtbaren Kupfersulfiden erbrachten!

Wie MLG weiter ausführt, beginnt die gesamte, bisher entdeckte Vererzung an oder nahe der Oberfläche unter einer Geschiebemergellage von im Schnitt lediglich 20 bis 25 Metern. Zudem konnte man mehrere Kupfervererzungsvorgänge beobachten, was an der Durchkreuzung kupferkiesreicher Erzgänge zu erkennen war.

Die Bohrung DD18SS004 traf 21,3 Meter Tiefe auf das Grundgestein. Über den gesamten Abschnitt, bis in eine Tiefe von 325,2 Metern war dabei sichtbare Kupfervererzung zu beobachten!

DD17SS002 traf ab 24,1 Meter Tiefe auf das Grundgestein, wobei schon an der Oberfläche Kupferoxidvererzung zu erkennen war. In der Bohrung tritt die Kupfersulfidvererzung in 0,5 bis 20 cm mächtigen Gängen und als Kupferkieseinsprengungen mit etwas Bornit auf. Auch hier war sichtbare Vererzung im ganzen Abschnitt bis in eine Tiefe von 300,8 Metern zu erkennen!

DD18SS003 traf das Grundgestein in einer Tiefe von 23,4 Metern. Hier tritt die Kupfersulfidvererzung in Gängen und als Kupferkieseinsprengungen sowie Kupferkiesbutzen auf. Die sichtbare Vererzung ist ebenfalls im gesamten Vererzungsabschnitt bis in eine Tiefe von 254,8 Metern zu beobachten!

ML Gold-President Adrian Smith bewertet die ersten vier Bohrungen des Programms verständlicherweise schon jetzt als Erfolg, da sie allesamt auf sichtbare Kupfervererzung „von der Oberfläche bis in eine signifikante Tiefe“ trafen. Laut Herrn Smith ist die Bohrung vier ist bis dato die beeindruckendste Bohrung und vor allem, so MLGs President weiter, gebe es „keine Anzeichen, dass wir innerhalb der besten Zone des porphyrischen Systems gebohrt haben“. Herr Smith, sieht die Chance, dass, falls MLG in die kaliumreiche Kernzone der Alteration vordringen könnte, noch signifikantere Kupfermengen zu entdecken sind. Schließlich befinde man sich noch ein einer sehr frühen Entdeckungsphase des Stars-Projekts.

Unserer Ansicht nach wird mit den abermals sehr langen Abschnitten mit sichtbarer Kupfervererzung das Potenzial des Stars-Projekts eindrucksvoll untermauert. Die Chancen für ML Gold, dort tatsächlich eine signifikante Entdeckung gemacht zu haben, steigen unserer Meinung nach mit jedem solchen Bohrloch. Allerdings stehen die Laborergebnisse – auch der ersten Bohrung – noch aus, sodass das Risiko weiterhin sehr hoch ist. Sollten die Ergebnisse positiv ausfallen, hat die MLG-Aktie sicherlich das Potenzial, noch erheblich zu steigen. Bestätigen sich die visuellen Eindrücke allerdings nicht, was durchaus möglich ist, dürfte es einen starken Rücksetzer geben. Es handelt sich hier also um eine Spekulation mit hohem Risiko – auf der anderen Seite aber auch mit gewaltigem Potenzial. Wir werden unsere Leser auf dem Laufenden halten.

Folgen Sie uns auf Facebook: https://www.facebook.com/goldinvest.de
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: http://www.goldinvest.de/newsletter
Besuchen Sie uns auf YouTube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Veröffentlichungen. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der ML Gold halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen einer dritten Partei, die im Lager der ML Gold steht, und der GOLDINVEST Consulting GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist. Diese Dritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von ML Gold profitieren. Dies ist ein weiterer, eindeutiger Interessenkonflikt.

Mehr zum Thema: Realtime Goldpreis und Gold-News | Realtime Silberpreis und Silber-News


(Werbung)
PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonPNE Wind: Lesser sieht „attraktive Opportunitäten für Zukäufe“
PfeilbuttonIPO-Kandidat STEMMER IMAGING AG: „Wir wollen den europäischen Markt weiter konsolidieren“
Pfeilbuttonwallstreet:online: Kryptowährungen und ein App-Juwel
Pfeilbuttonwindeln.de: Nachhaltiges und profitables Wachstum als Ziel


Werbung

Weitere Nachrichten zu Rohstoff-Unternehmen

16.02.2018 - FYI Resources mit Spitzenwerten für effiziente HPA-Extraktion
16.02.2018 - Zinkangebot bleibt knapp – Zinkpreis bleibt hoch
15.02.2018 - Harte Gold verdreifacht Goldressource der Sugar Zone!
15.02.2018 - Mawson Resources schließt Goldcorp-Platzierung ab
15.02.2018 - TriStar Gold sichert sich Hilfe von Top-Senior-Beratern
14.02.2018 - FYI Resources nimmt 3 Mio. AUD für HPA-Entwicklung auf
13.02.2018 - M2 Cobalt startet Kobaltexploration in Uganda
13.02.2018 - Tristar Gold will auf’s Radar der großen Goldproduzenten
12.02.2018 - Lucapa Diamond: Erste Diamanten aus Lesotho
09.02.2018 - Arctic Star: Über 100 Kilometer Messlinien auf Timantti Projekt in Finnland
09.02.2018 - Zum ersten Mal seit 5 Jahren: ETFs halten Gold für über 100 Mrd. USD
08.02.2018 - Stärkerer US-Dollar: Gold unter Druck
07.02.2018 - Mawson Resources: Goldcorp steigt groß ein!
07.02.2018 - Trigon Metals: Ressource und PEA der Kombat-Mine verbessert
07.02.2018 - Explorex: Vielversprechende Daten vom Silver Dollar-Projekt
06.02.2018 - Arctic Star entdeckt dritten Kimberlit neben Black und White Wolf
06.02.2018 - Bonterra legt wieder los: bis zu 26,7 g/t Gold pro Tonne erbohrt!
06.02.2018 - M2 Cobalt – Das Silverside-Projekt wird vergrößert
05.02.2018 - Gold wird die Januargewinne zunächst halten
05.02.2018 - Orinoco Gold - Turnaround-Goldstory des Jahres?


Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

16.02.2018 - First Sensor übertrifft Ziele für 2017
16.02.2018 - artec: Der nächste Großauftrag
16.02.2018 - Bitcoin Group: FDP-Politiker Schäffler legt Mandat nieder
16.02.2018 - Westag + Getalit verzeichnet Belastungen im Ergebnis
16.02.2018 - Eyemaxx verzeichnet Gewinnplus
16.02.2018 - Volkswagen: Zweistelliger Zuwachs im Januar
16.02.2018 - TTL erreicht die Gewinnzone
16.02.2018 - Pfeiffer Vacuum legt Zahlen für 2017 vor
16.02.2018 - Vossloh setzt ab 2019 auf Belebung in China
16.02.2018 - adesso: 2017 besser als erwartet


4investors Chartanalysen

16.02.2018 - QSC Aktie: Bodenbildung voraus?
16.02.2018 - Paragon Aktie: Kommt jetzt die Kursrallye?
15.02.2018 - Wirecard Aktie: „Insiderkauf” beflügelt! Durchbruch nach oben?
15.02.2018 - Aixtron Aktie: Die nächsten Kaufsignale sind möglich!
15.02.2018 - 4SC Aktie: Was ist hier los?
14.02.2018 - Steinhoff Aktie: Neue Sorgen!
14.02.2018 - Heidelberger Druck Aktie vor Comeback? Das muss passieren!
13.02.2018 - Bitcoin Group Aktie: Nur eine Pause vor dem nächsten Kursschub?
13.02.2018 - Amazon Aktie: Entscheidende Phase!
13.02.2018 - Deutsche Bank Aktie: Erholungsrallye voraus?


4investors Analystenmeinungen

16.02.2018 - HHLA: Hochstufung treibt den Kurs an
16.02.2018 - Freenet: Ein weiteres Plus
16.02.2018 - Wirecard: Große Skepsis
16.02.2018 - ThyssenKrupp: Kaufen nach den Quartalszahlen
16.02.2018 - BB Biotech: Positives Umfeld
16.02.2018 - Allianz: Erwartungen werden reduziert
16.02.2018 - K+S: Neue Impulse
16.02.2018 - Software AG: Ein Verkaufsvotum
16.02.2018 - Daimler: Neue Impulse möglich
16.02.2018 - Hella: Nach dem Kapitalmarkttag


4investors Kolumnen

16.02.2018 - Lufthansa Aktie: Mittelfristiger Abwärtstrend bleibt intakt - UBS Kolumne
16.02.2018 - DAX: Erholung setzt sich nur zögernd fort - UBS Kolumne
15.02.2018 - Übernahme- und Fusionsfieber - Commerzbank Kolumne
15.02.2018 - Vierte Leitzinserhöhung durch die US-Notenbank wird immer wahrscheinlicher- National-Bank Kolumne
15.02.2018 - Daimler Aktie: Erholung könnte sich fortsetzen - UBS Kolumne
15.02.2018 - DAX: Die Kursschwankungen bleiben hoch - UBS Kolumne
14.02.2018 - US-Einzelhandel: Kälte als Belastungsfaktor - Nord LB Kolumne
14.02.2018 - Deutsches BIP wächst 2017 um 2,2% – Boom setzt sich im ersten Halbjahr fort - Nord LB Kolumne
14.02.2018 - USA: Neue Pläne für Handelshemmnisse? - National-Bank Kolumne
14.02.2018 - In Großbritannien verharrt die Inflationsrate im Januar bei 3% - Commerzbank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR