Wellgreen Platinum "spekulativ kaufen"

Nachricht vom 26.05.2014 26.05.2014 (www.4investors.de) - Die Analysten von Mackie Research haben vorab kalkuliert, wie Wellgreen Platinums (WKN A1XBAJ / TSX-V WG) neue, vorläufige Studie zur Wirtschaftlichkeit des Platin-, Palladium-, Kupfer- und Nickelprojekts Wellgreen ausfallen könnte, die diesen Sommer erscheinen soll. Sie gehen von einer kleineren Mine mit dadurch drastisch geringeren Investitionskosten aus als in der ersten Studie von 2012 und bekräftigen unter anderem deshalb ihr Rating „spekualtiv kaufen“.

In der nun anstehenden aktualisierten PEA (Preliminary Economic Assessment) zielt das Management von Wellgreen Platinum nach Ansicht der Experten auf eine Tagebaugrube mit einer Kapazität von 10.000 bis 15.000 Tonnen pro Tag sowie dem Potenzial auf selektiven Untertageabbau ab.

Dies sei eine erheblich niedrigere Kapazität als in der PEA aus dem Jahr 2012, die noch von 32.000 Tonnen pro Tag ausgegangen sei. Als wichtigstes Resultat dieser Umstellung betrachtet Mackie Research, dass die geschätzten Investitionsaufwendungen erheblich zurückgehen – und zwar von 1,7 Mrd. auf nun noch rund 670 Mio. Dollar. Darüber hinaus, da Wellgreen Platinum sich auf die hochgradigeren Zonen konzentrieren werde, sei ein Minenleben von eher 15 als, wie 2012 angenommen, 35 Jahren zu erwarten.

Mackie Research rechnet zudem mit verbesserten Gewinnungsraten gegenüber der PEA von 2012. Fortlaufende metallurgische Tests hätten insbesondere auf die Verbesserung der Ausbringungsraten von Platinmetallen und Kupfer abgezielt. Das Management von Wellgreen Platinum habe angedeutet, in der aktualisierten PEA mit Gewinnungsraten von 70% bei Nickel, 90% bei Kupfer sowie von 60 bis 75% bei Platin, Palladium und Gold zu planen. Nach Ansicht der Experten sind das erreichbare Ziele, sodass man sie in das konzeptuelle Modell einbezogen habe. Die neuen Werte würden eine Verbesserung gegenüber der alten PEA darstellen, in der mit Ausbringungsraten von 68% bei Nickel, 88% bei Kupfer und zwischen 46 und 73% bei Platin, Palladium und Gold ausgegangen worden sei.

Die Analysten haben anhand der neuen Informationen und Kalkulationen den Net Asset Value (Nettovermögenswert) für das Wellgreen-Projekt neu berechnet. Zuvor bezogen sie dazu das Basisszenario aus der PEA von 2012 sowie ihr eigenes optimales Szenario heran.

Nun aber geht die Berechnung von der geplanten kleineren Mine aus und lässt das Optimalszenario aus – bis die PEA veröffentlicht ist. Potenzial nach oben bestehe in der Möglichkeit eines zusätzlichen Untertageabbaus sowie des Explorationspotenzials innerhalb der 18 Kilometer langen Streichzone auf Wellgreen, die in dem neu kalkulierten Nettobarwert nicht enthalten sind.

Auch ohne diese Annahmen aber, so Mackie Research, deute das neue, konzeptuelle Modell auf ein wirtschaftlich robustes Projekt hin. Der revidierte Nettobarwert (Net Present Value) von 393,3 Mio. Dollar oder 4,08 Dollar pro Aktie werde zudem trotz eines konservativ angesetzten Abschlags von 12% erreicht, hieß es weiter.

Die Analysten rechnen derzeit eine Finanzierung in Höhe von 10 Mio. Dollar auf dem aktuellen Kursniveau ein, sodass der NAV bei 417,7 Mio. Dollar oder 4,33 Dollar pro Aktie liege. Angesichts der frühen Entwicklungsphase des Wellgreen-Projekts wendet Mackie Research allerdings einen hohen Sicherheitsabschlag an und kommt so auf ein revidiertes Kursziel von 2,20 Dollar (nach zuvor 2,90 Dollar).

Die Analysten halten an ihrer Ansicht fest, dass „exzellente Werte“ auf dem Wellgreen-Projekt zu heben seien und sind der Ansicht, dass das Management mit dem kleineren, auf mehrere Phasen ausgerichteten Projekt den richtigen Weg eingeschlagen hat. Deshalb halten sie an dem Rating „spekulativ kaufen“ fest.


Mehr zum Thema: Realtime Goldpreis und Gold-News | Realtime Silberpreis und Silber-News


(Werbung)

PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonShop Apotheke Europe hat potenzielle Übernahmen in Deutschland im Blick
PfeilbuttonQSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive
PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“



Werbung

Weitere Nachrichten zu Rohstoff-Unternehmen

18.01.2018 - GOLDINVEST-Interview Mawson Resources
18.01.2018 - Barrick Gold erreicht die eigenen Ziele knapp
17.01.2018 - Lucapa Diamond: Lesotho und ein gelber Stein heizen die Phantasie an
17.01.2018 - Bruin Point Helium: Die Marktsituation könnte kaum vorteilhafter sein
17.01.2018 - Advantage Lithium: Das Cauchari-Projekt liefert erneut!
16.01.2018 - Goldcorp erfüllt die eigenen Erwartungen
16.01.2018 - Advantage Lithium: Verheißungsvolle Neuigkeiten vom Partner Orocobre
15.01.2018 - Gold: Kurzfristig wenig Hindernisse auf dem Weg nach oben
12.01.2018 - Kirkland Lake Gold – Alle Minen produzieren auf Rekordniveau
12.01.2018 - Bank of China: Rohstofferholung sollte sich jetzt voll entfalten
11.01.2018 - Lucapa Diamond: Kursexplosion nach spektakulären Bohrergebnissen
10.01.2018 - Group Ten will mit Stillwater-West in der Champions League mitspielen
10.01.2018 - Crystal Exploration – 100% Trefferquote auf Goldprojekt Contwoyto!
10.01.2018 - Bruin Point Helium – Große Chancen in einem spannenden Markt
08.01.2018 - FYI Resources plant Pre-Feasibility für HPA-Projekt schon im Mai
08.01.2018 - First Graphene – Fortschritte bei graphenbasierten Betonprodukten
05.01.2018 - Institutionelle Investoren stocken bei FYI Resources auf
05.01.2018 - Palladiumpreis auch 2018 im Aufwind
04.01.2018 - Ohne Verwässerung: Monument Mining beschafft sich frisches Kapital
04.01.2018 - Erstmals seit 1948: Equitorial will Cat Lake-Lithiumprojekt abbohren


Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

18.01.2018 - Software AG: Gewinn steigt dank Reform
18.01.2018 - wallstreet:online startet Kryptowährungs-Sparte
18.01.2018 - BASF übertrifft Analystenprognosen für 2017
18.01.2018 - Capital Stage: Solarenergie-Kooperation in Irland
18.01.2018 - Real Estate + Asset Beteiligungs GmbH plant neue Anleihe
18.01.2018 - Steinhoff Aktie: Der Befreiungsschlag? Neue Finanzspritze!
18.01.2018 - Gilead Aktie: Geht die Kursrallye weiter?
18.01.2018 - General Electric Aktie: Der nächste Kurseinbruch droht!
18.01.2018 - Bitcoin Group Aktie: Entwarnung vom Chart?
18.01.2018 - Wirecard Aktie: Die Bullen wehren sich!


4investors Chartanalysen

18.01.2018 - Gilead Aktie: Geht die Kursrallye weiter?
18.01.2018 - General Electric Aktie: Der nächste Kurseinbruch droht!
18.01.2018 - Bitcoin Group Aktie: Entwarnung vom Chart?
18.01.2018 - Wirecard Aktie: Die Bullen wehren sich!
18.01.2018 - Gazprom Aktie: Schlechte News?
18.01.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Neuer Kurseinbruch oder Bodenbildung?
18.01.2018 - Commerzbank Aktie: Das Drama nimmt seinen Lauf?
17.01.2018 - Wirecard Aktie: Kursparty vor dem Ende?
17.01.2018 - Gazprom Aktie: Vorsicht, sehr hohe Hürden voraus!
17.01.2018 - Medigene Aktie: Ein Volltreffer!


4investors Analystenmeinungen

18.01.2018 - Nokia: Doppelte Abstufung der Aktie
18.01.2018 - Metro: Russland bremst
18.01.2018 - Volkswagen: Große Unterschiede bei der Einschätzung
18.01.2018 - Südzucker: Umfeld wird problematischer
18.01.2018 - Deutz: Hiller überzeugt
18.01.2018 - Deutsche Pfandbriefbank: Kurs über dem Kursziel
18.01.2018 - Aareal Bank: Im Inland auf dem zweiten Platz
18.01.2018 - Commerzbank: Eine sehr hohe Bewertung
18.01.2018 - Deutsche Bank: Die einzige Verlust-Bank
18.01.2018 - RWE: Favorit der Experten


4investors Kolumnen

18.01.2018 - Gold: Auf zum nächsten Widerstand? - Donner & Reuschel Kolumne
18.01.2018 - Der Green-Bonds-Boom geht 2018 weiter - AXA IM Kolumne
18.01.2018 - China BIP: Wachstumsverlangsamung nur eine Frage des Timings!? - Nord LB Kolumne
18.01.2018 - Wie wird es den US-Politikern gelingen, den shut down zu verhindern? - National-Bank Kolumne
18.01.2018 - Inflationsraten wieder auf normaleren Niveaus - Commerzbank Kolumne
18.01.2018 - DAX: „Give me Five“ – (Chart-) Technik, die begeistert - Donner & Reuschel Kolumne
18.01.2018 - China: Wachstum überrascht auf der Oberseite - VP Bank Kolumne
18.01.2018 - Deutsche Bank Aktie: Weiterer Kursrückgang möglich - UBS Kolumne
18.01.2018 - DAX: Wichtige Unterstützung durchbrochen - UBS Kolumne
17.01.2018 - USA: Insgesamt recht erfreuliche Zahlen zur Industrieproduktion - Nord LB Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR