Palladium - Streiks in Südafrika, Sorgen um mögliche Wirtschaftssanktionen gegen Russland

Nachricht vom 24.03.2014 24.03.2014 (www.4investors.de) - Der Palladiumpreis erreichte Ende vergangener Woche zwischenzeitlich einen Stand von 800 USD pro Unze, nachdem angekündigt wurde, dass in Südafrika diese Woche zwei neue Palladium-ETFs (Exchange Traded Funds) an den Start gehen werden, wovon ein Nachfrageanstieg erwartet wird.

Gleichzeitig ist der Markt angesichts der andauernden Streiks im südafrikanischen Bergbausektor und potenzieller Wirtschaftssanktionen des Westen gegen Russland, einen der größten Produzenten des Metalls, besorgt, dass es zu einer Angebotsverknappung kommen könnte, erklärten Analysten.

Beobachter wiesen zudem darauf hin, dass die Nachrichtenagentur Interfax gemeldet habe, dass die russische Palladiumproduktion im Februar um 30% unter dem Januarniveau gelegen habe.

Absa Bank Ltd. hatte vergangenen Donnerstag mitgeteilt, dass der mit Palladium hinterlegte ETF NewPalladium am 27. März an der Börse Johannesburg eingeführt werde. Zuvor hatte bereits die Standard Bank of South Africa erklärt, dass man sich darauf vorbereite am heutigen Montag einen Palladium-ETF in Johannesburg listen zu lassen.

ETFs werden wie Aktien gehandelt, folgen aber dem Preis des jeweiligen Rohstoffs, wobei das benötigte Metall dem Markt entnommen und eingelagert wird, um die ETF-Anteile abzusichern. Laut Angaben der Commerzbank belaufen sich die von Bloomberg verfolgten Palladiumbestände der ETFs weltweit auf 2,1 Mio. Unzen, was ungefähr vier Monaten der globalen Minenproduktion entspreche.

Sollte der Palladium ETF von Absa Capital so laufen wie der Platin-ETFs des Unternehmens, der Ende April 2013 eingeführt wurde, erläuterte die Commerzbank, könnte eine große Menge Angebot vom Markt genommen werden, was zu einem merklichen Anstieg des Palladiumpreises beitragen könnte. Der Platin-ETF von Absa Capital sei nur vier Monate nach Handelsbeginn zum größten Platin-ETF weltweit aufgestiegen und weise nun mit fast 945.000 Unzen einen Marktanteil von 37% auf.

Wie die Experten weiter ausführten, dürfte der neue ETF den Palladiummarkt noch stärker von Russland – das Land liefert rund 42% des Minenangebots – abhängig machen. Bereits jetzt sei der Markt angesichts der Streiks in hohem Maße von Russland abhängig.

Ein Streik der Association of Mineworkers and Construction Union gegen die großen Produzenten von Metallen der Platingruppe in Südafrika läuft bereits seit mehreren Wochen, auch wenn vor kurzem zumindest eine Einigung mit Anglo American Platinum (WKN 856547) erzielt wurde.

Russland ist der weltweit größte Produzent von Palladium. Doch das Land steht derzeit auf Grund der Annektierung der Krim in der Kritik der westlichen Nationen. Bislang richten sich Sanktionen zwar nur gegen bestimmte russische Politiker und andere Personen, doch noch sind wirtschaftliche Sanktionen nicht vom Tisch, die beispielsweise bedeuten könnten, dass die russische Palladiumproduktion nicht auf den Markt gelangt.

Mehr zum Thema: Realtime Goldpreis und Gold-News | Realtime Silberpreis und Silber-News



PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview




Werbung

comments powered by Disqus



Weitere Nachrichten zu Rohstoff-Unternehmen

19.10.2017 - Kandidaten für die Aufnahme in den Solactive Global Lithium Index
18.10.2017 - Monarca Minerals – Heiße Wette im Silbersektor
18.10.2017 - De Grey Mining – Bonanza-Zielgebiet gesichert!
18.10.2017 - Analystenmeinung: Bonterra Resources ist ein Kauf
17.10.2017 - Neuer Player in Argentiniens weltbekanntem Lithiumdreieck
17.10.2017 - Prize Mining – Weg frei für Bohrungen auf dem Goldprojekt Daylight
17.10.2017 - Liberty One Lithium: Es kann losgehen!
16.10.2017 - Lucapa Diamond: Ziel ist machbar
16.10.2017 - VW holt sich Absage bei Kobalt-Ausschreibung für e-Autos
13.10.2017 - Nevada Zinc – Erstes Bohrprogramm auf Goldprojekt Livingstone
12.10.2017 - Neue Untersuchung: Zinkdefizit steigt um 30%
11.10.2017 - Amani Gold stößt nach Finanzierung aggressive Bohrprogramme an
11.10.2017 - Macquarie sieht Gold 2018 bei 1.400 USD pro Unze
10.10.2017 - Fällt Gold bis auf 1.100 USD?
09.10.2017 - Monument Mining – Lange Durststrecke vor dem Ende
09.10.2017 - Harte Gold – Mit großen Schritten Richtung Goldproduktion
06.10.2017 - Altura Mining – Black Rock sichert sich Löwenanteil der Kapitalerhöhung
06.10.2017 - Barrick Gold – Rechtsstreit in Chile für 20 Mio. Dollar beigelegt
05.10.2017 - 92 Resources berichtet über „königliche“ Li2O-Gehalte in Quebec
05.10.2017 - Trigon Metals – Bohrprogramm auf Kupfermine Kombat angelaufen


Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.10.2017 - Hypoport Aktie stürzt ab - Zahlen enttäuschen
20.10.2017 - Evotec Aktie rauscht in die Tiefe - Shortseller schuld?
20.10.2017 - Syzygy legt Quartalszahlen vor
20.10.2017 - curasan: Planungen für 2017 werden gesenkt
20.10.2017 - Auden trennt sich von Teilen der OptioPay-Beteiligung
20.10.2017 - Aroundtown schließt Kapitalerhöhung ab
20.10.2017 - Metro sieht Impulse unter anderem im Onlinegeschäft
20.10.2017 - Uniper will Kraftwerk im Sommer stilllegen
20.10.2017 - Nordex Aktie: Jetzt wird es richtig kritisch!
20.10.2017 - CR Capital Real Estate: Kapitalherabsetzung wird umgesetzt


4investors Chartanalysen

20.10.2017 - MBB Aktie: Boden nach dem „Aumann-Schock” in Sicht?
20.10.2017 - E.On Aktie: Was passiert hier gerade?
20.10.2017 - Morphosys Aktie: Die Lage spitzt sich zu!
20.10.2017 - BYD und Geely: Beide Aktie bleiben absturzgefährdet, aber...
19.10.2017 - Evotec Aktie: Das war es dann wohl, oder?
19.10.2017 - BYD und Geely: Aktien unter Druck - das wird jetzt ganz eng für die Bullen!
19.10.2017 - Medigene Aktie: Aus der Traum?
19.10.2017 - Commerzbank Aktie: Alles steht auf des Messers Schneide!
18.10.2017 - Evotec Aktie: Das kann noch gefährlich werden
18.10.2017 - BYD Aktie: Heißer Poker zwischen Bullen und Bären


4investors Analystenmeinungen

20.10.2017 - Allianz Aktie: Aufwärtsbewegung vor dem Ende?
20.10.2017 - MBB Aktie: Neues Kursziel
20.10.2017 - Aumann Aktie bekommt Kaufempfehlung
20.10.2017 - Kion: Reihenweise senken sich die Daumen
20.10.2017 - Commerzbank Aktie: Kursziel deutlich erhöht, aber…
20.10.2017 - Daimler Aktie: So sehen die Experten die Quartalszahlen
19.10.2017 - Aixtron Aktie: Das Aus für die Bullen?
19.10.2017 - Commerzbank Aktie: Das dürfte den Bullen gar nicht in den Kram passen
19.10.2017 - Bayer Aktie bekommt Kaufempfehlung
19.10.2017 - Puma Aktie: Neue Expertenstimmen


4investors Kolumnen

20.10.2017 - China stellt die Weichen - Weberbank-Kolumne
20.10.2017 - Xi Jinping stärkt seine Macht und die Macht der Kommunistischen Partei - Commerzbank Kolumne
20.10.2017 - Haushaltsentwurf passiert den US-Senat - National-Bank
20.10.2017 - Daimler Aktie: Neuer Aufwärtstrend hat sich etabliert - UBS Kolumne
20.10.2017 - DAX: Die Volatilität zieht deutlich an - UBS Kolumne
19.10.2017 - US-Wohnungsmarkt ohne Anzeichen einer Überhitzung - Commerzbank Kolumne
19.10.2017 - Erklärt Katalonien heute Morgen endgültig die Unabhängigkeit? - National-Bank
19.10.2017 - China: Wachstum glänzt auf den ersten Blick – im Hintergrund gärt es - VP Bank Kolumne
19.10.2017 - Vonovia Aktie: Neues Allzeithoch bestätigt Aufwärtstrend - UBS Kolumne
19.10.2017 - DAX: Der Widerstand ist gebrochen - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR