Will Rio Tinto sein kanadisches Eisenerzgeschäft abstoßen?

Nachricht vom 01.03.2013 01.03.2013 (www.4investors.de) - Der Bergbaukonzern Rio Tinto (WKN 852147) will seine Eisenerz-Assets in Kanada, die 1,7 Mrd. Dollar einbringen könnten, abstoßen. Das erklärten einem Bericht der australischen Zeitung The Australian zufolge gut informierte Quellen.

Rio Tinto habe die Credit Suisse und die Investmentbankabteilung der Canadian Imperial Bank of Commerce engagiert, um einen Teil der oder die gesamte Beteiligung von 58,7% an der Iron Ore Company of Canada (IOC) abzustoßen, hieß es weiter. Das Unternehmen ist der größte Produzent des für die Stahlherstellung genutzten Rohstoffs in Kanada.

Dieser Schritt würde nur einige Wochen auf die Entlassung von Rio Tintos CEO auf Grund massiver Abschreibungen folgen, die dem Unternehmen 2012 den ersten Verlust überhaupt bescherten. Sam Walsh, der den Job von Tom Albanese übernahm, hatte bereits erklärt, einen konservativeren Ansatz bei Investitionen verfolgen zu wollen, sich stärker um die Rendite für die Aktionäre kümmern zu wollen – unter anderem durch höhere Dividenden.

In einem Interview mit dem Wall Street Journal hatte Rio Tintos scheidender CFO Guy Elliott Mitte Februar erklärt, der Konzern plane weitere Assets abzustoßen als „nur” die Diamantensparte und die Abteilung Pacific Aluminium, die bereits zum Verkauf stehen. Um welche Projekte es sich dabei handelt, wollte Elliott allerdings nicht sagen, berichtet The Australian. Von Rio Tinto selbst gab es auf Anfrage der Zeitung keinen Kommentar.

Der Verkauf der Mehrheitsbeteiligung an IOC wäre nur der nächste solche Schritt. Andere Branchengrößen wie ArcelorMittal haben ebenfalls Verkäufe geplant oder durchgeführt. ArcelorMittal (WKN A0RNR0) beispielsweise stieß bereits eine 15%ige Beteiligung an mehreren kanadischen Eisenerzminen an ein Konsortium unter der Führung des südkoreanischen Stahlherstellers Posco ab und erzielte damit 1,1 Mrd. USD.

Nur einen Monat zuvor hatte der indische Konzern einen Anteil von 20% an der kanadischen Baffinland Iron Mines an seinen Partner Nunavut Iron Ore abgegeben. ArcelorMittal, der nach Ausstoß größte Stahlhersteller der Welt, versucht, seine Schulden zu senken und seine Abhängigkeit von den sinkenden Rohstoffpreisen und den gleichzeitig anziehenden Abbaukosten zu verringern.

Auch Rio Tinto steht unter Druck, seine Schulden zu senken, um sich gegen einen möglichen erneuten Einbruch des Eisenerzpreises abzusichern. Der hatte Anfang September 2012 ein Dreijahrestief bei 86,70 USD pro Tonne markiert, sich mittlerweile aber wieder auf mehr als 150 USD pro Tonne erholt.

Bei Rio macht Eisenerz vier Fünftel des Gewinns aus. Das Unternehmen hatte erhebliche Investitionen getätigt, um die Kapazität seiner Minen in Kanada und Australien auszuweiten, die China und andere Verbraucherländer beliefern sollen. Langfristig ist Rio Tinto da auch zuversichtlich. Der Konzern geht davon aus, dass die Stahlnachfrage Chinas von jetzt bis 2030 um 50% steigen wird.

Die kanadischen Projekte von Rio Tinto nehmen sich im Vergleich zur Produktion des Konzerns in der australischen Region Pilbara geradezu zwergenhaft aus und weisen zudem niedrigere Gehalte auf. Die Produktionskapazität von IOC wird derzeit für 800 Mio. USD auf 23,3 Mio. Tonnen pro Jahr ausgeweitet, liegt damit aber sehr weit unter den 360 Mio. Tonnen Eisenerz, die Rio Tinto ab Mitte 2015 pro Jahr in Pilbara fördern will.

In dem im vergangenen Monat veröffentlichten Jahresbericht bewertet Rio Tinto IOCs produzierende Assets mit 1,67 Mrd. USD. Bei einem Verkauf allerdings dürfte man einen Aufschlag auf diesen Wert verlangen. IOC trug 2012 230 Mio. USD zum Nettogewinn des Konzerns bei. Die Eisenerzsparte insgesamt warf in dieser Zeit einen Gewinn von 9,2 Mrd. USD ab.

Mehr zum Thema: Realtime Goldpreis und Gold-News | Realtime Silberpreis und Silber-News


(Werbung)
PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonMensch und Maschine: „Auf Jahre hinaus noch genug Renditepotenziale“
PfeilbuttonStern Immobilien: In den attraktivsten Nischenmärkten Europas tätig
PfeilbuttonPNE Wind: Lesser sieht „attraktive Opportunitäten für Zukäufe“


Werbung

Weitere Nachrichten zu Rohstoff-Unternehmen

22.02.2018 - Newmont Mining könnte schon bald Barrick vom Thron stoßen!
22.02.2018 - BHP Billiton: Freude über die Dividende
22.02.2018 - Troilus Gold - Der nächste Produzent im Tal des Goldes?
20.02.2018 - Insiderkäufe bei Pasinex Resources zeigen Stärke
20.02.2018 - Arctic Star bestätigt Kimberlitfund in Finnland
19.02.2018 - Amani Gold: Die ersehnten Daten sind da!
19.02.2018 - AVZ Minerals: Perfekter Start ins Bohrprogramm auf Lithiumprojekt Manono
19.02.2018 - Orinoco Gold: Kurssprung nach exzellenten Ergebnissen
16.02.2018 - FYI Resources mit Spitzenwerten für effiziente HPA-Extraktion
16.02.2018 - Zinkangebot bleibt knapp – Zinkpreis bleibt hoch
15.02.2018 - Harte Gold verdreifacht Goldressource der Sugar Zone!
15.02.2018 - Mawson Resources schließt Goldcorp-Platzierung ab
15.02.2018 - TriStar Gold sichert sich Hilfe von Top-Senior-Beratern
14.02.2018 - FYI Resources nimmt 3 Mio. AUD für HPA-Entwicklung auf
13.02.2018 - M2 Cobalt startet Kobaltexploration in Uganda
13.02.2018 - Tristar Gold will auf’s Radar der großen Goldproduzenten
12.02.2018 - Lucapa Diamond: Erste Diamanten aus Lesotho
09.02.2018 - Arctic Star: Über 100 Kilometer Messlinien auf Timantti Projekt in Finnland
09.02.2018 - Zum ersten Mal seit 5 Jahren: ETFs halten Gold für über 100 Mrd. USD
08.02.2018 - Stärkerer US-Dollar: Gold unter Druck


Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

23.02.2018 - Volkswagen meldet Zahlen: Dividende wird fast verdoppelt - Aktie rutscht ab
23.02.2018 - RIB Software: Kooperation mit Microsoft
23.02.2018 - Steinhoff Aktie gewinnt deutlich: Was ist hier los?
23.02.2018 - BMW: MINI-Jointventure mit Great Wall Motor geplant
23.02.2018 - Rhön-Klinikum erwartet 2018 Gewinnanstieg
23.02.2018 - OHB: Neuer Bundeswehr-Auftrag
23.02.2018 - CytoTools: Gericht macht Weg für Wandelanleihe frei
23.02.2018 - Telefonica Deutschland will profitabler werden und Dividende stützen
23.02.2018 - Baumot Aktie: Enttäuschung, aber…
23.02.2018 - E.On Aktie: Das Comeback läuft - oder?


4investors Chartanalysen

23.02.2018 - Steinhoff Aktie gewinnt deutlich: Was ist hier los?
23.02.2018 - Baumot Aktie: Enttäuschung, aber…
23.02.2018 - E.On Aktie: Das Comeback läuft - oder?
23.02.2018 - Allianz mit News - was macht die Aktie?
23.02.2018 - ProSiebenSat.1 Aktie: Weitere Impulse sind gefragt!
23.02.2018 - Mensch und Maschine Aktie: Was ist hier los?
22.02.2018 - Steinhoff Aktie: Neue Verkaufssignale! Halten die Gläubiger still?
22.02.2018 - Evotec Aktie: Alles super?
22.02.2018 - Baumot Aktie: Heute wird es noch einmal spannend!
22.02.2018 - Paion Aktie erwacht aus dem Tiefschlaf - was passiert hier?


4investors Analystenmeinungen

23.02.2018 - Mensch und Maschine: Starke Zahlen sorgen für neues Kursziel
23.02.2018 - Capital Stage: Aktie bleibt ein Kauf
23.02.2018 - Deutsche Konsum REIT: Expansion geht weiter
23.02.2018 - Süss MicroTec: Nichts Neues
23.02.2018 - E.On: Gute Nachricht aus Frankreich
23.02.2018 - Ströer: Veränderung beim Kursziel
23.02.2018 - ProSiebenSat.1: Keine gute Nachricht für Investoren
23.02.2018 - Deutsche Telekom: Eine Hochstufung der Aktie
23.02.2018 - Aixtron: 2018 kann ein sehr gutes Jahr werden – Aktie mit starker Entwicklung
22.02.2018 - Splendid Medien: Differenz zwischen Kurs und Kursziel


4investors Kolumnen

23.02.2018 - Vonovia und Co.: Zinssorgen belasten Wohnaktien, fundamentales Bild intakt - Commerzbank Kolumne
23.02.2018 - FMC Aktie: Weiteres Erholungspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
23.02.2018 - DAX: Die Volatilität bleibt hoch - UBS Kolumne
23.02.2018 - DAX: Erholung zum Wochenende - Donner + Reuschel Kolumne
22.02.2018 - ifo-Geschäftsklima sinkt deutlich – Wirtschaft startet aber schwungvoll ins Jahr - Nord LB Kolumne
22.02.2018 - ifo Index: Rückgang, aber es gibt kein Grund zur Sorge - VP Bank Kolumne
22.02.2018 - Einkaufsmanagerindizes geben stärker als erwartet nach - Commerzbank Kolumne
22.02.2018 - DAX mit schwachem Stand: „Long-Legged-Doji“ - Donner + Reuschel Kolumne
22.02.2018 - ThyssenKrupp Aktie: Der Abwärtstrend könnte sich fortsetzen - UBS Kolumne
22.02.2018 - DAX: Warten auf frische Impulse - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR