Will Rio Tinto sein kanadisches Eisenerzgeschäft abstoßen?

Nachricht vom 01.03.2013 01.03.2013 (www.4investors.de) - Der Bergbaukonzern Rio Tinto (WKN 852147) will seine Eisenerz-Assets in Kanada, die 1,7 Mrd. Dollar einbringen könnten, abstoßen. Das erklärten einem Bericht der australischen Zeitung The Australian zufolge gut informierte Quellen.

Rio Tinto habe die Credit Suisse und die Investmentbankabteilung der Canadian Imperial Bank of Commerce engagiert, um einen Teil der oder die gesamte Beteiligung von 58,7% an der Iron Ore Company of Canada (IOC) abzustoßen, hieß es weiter. Das Unternehmen ist der größte Produzent des für die Stahlherstellung genutzten Rohstoffs in Kanada.

Dieser Schritt würde nur einige Wochen auf die Entlassung von Rio Tintos CEO auf Grund massiver Abschreibungen folgen, die dem Unternehmen 2012 den ersten Verlust überhaupt bescherten. Sam Walsh, der den Job von Tom Albanese übernahm, hatte bereits erklärt, einen konservativeren Ansatz bei Investitionen verfolgen zu wollen, sich stärker um die Rendite für die Aktionäre kümmern zu wollen – unter anderem durch höhere Dividenden.

In einem Interview mit dem Wall Street Journal hatte Rio Tintos scheidender CFO Guy Elliott Mitte Februar erklärt, der Konzern plane weitere Assets abzustoßen als „nur” die Diamantensparte und die Abteilung Pacific Aluminium, die bereits zum Verkauf stehen. Um welche Projekte es sich dabei handelt, wollte Elliott allerdings nicht sagen, berichtet The Australian. Von Rio Tinto selbst gab es auf Anfrage der Zeitung keinen Kommentar.

Der Verkauf der Mehrheitsbeteiligung an IOC wäre nur der nächste solche Schritt. Andere Branchengrößen wie ArcelorMittal haben ebenfalls Verkäufe geplant oder durchgeführt. ArcelorMittal (WKN A0RNR0) beispielsweise stieß bereits eine 15%ige Beteiligung an mehreren kanadischen Eisenerzminen an ein Konsortium unter der Führung des südkoreanischen Stahlherstellers Posco ab und erzielte damit 1,1 Mrd. USD.

Nur einen Monat zuvor hatte der indische Konzern einen Anteil von 20% an der kanadischen Baffinland Iron Mines an seinen Partner Nunavut Iron Ore abgegeben. ArcelorMittal, der nach Ausstoß größte Stahlhersteller der Welt, versucht, seine Schulden zu senken und seine Abhängigkeit von den sinkenden Rohstoffpreisen und den gleichzeitig anziehenden Abbaukosten zu verringern.

Auch Rio Tinto steht unter Druck, seine Schulden zu senken, um sich gegen einen möglichen erneuten Einbruch des Eisenerzpreises abzusichern. Der hatte Anfang September 2012 ein Dreijahrestief bei 86,70 USD pro Tonne markiert, sich mittlerweile aber wieder auf mehr als 150 USD pro Tonne erholt.

Bei Rio macht Eisenerz vier Fünftel des Gewinns aus. Das Unternehmen hatte erhebliche Investitionen getätigt, um die Kapazität seiner Minen in Kanada und Australien auszuweiten, die China und andere Verbraucherländer beliefern sollen. Langfristig ist Rio Tinto da auch zuversichtlich. Der Konzern geht davon aus, dass die Stahlnachfrage Chinas von jetzt bis 2030 um 50% steigen wird.

Die kanadischen Projekte von Rio Tinto nehmen sich im Vergleich zur Produktion des Konzerns in der australischen Region Pilbara geradezu zwergenhaft aus und weisen zudem niedrigere Gehalte auf. Die Produktionskapazität von IOC wird derzeit für 800 Mio. USD auf 23,3 Mio. Tonnen pro Jahr ausgeweitet, liegt damit aber sehr weit unter den 360 Mio. Tonnen Eisenerz, die Rio Tinto ab Mitte 2015 pro Jahr in Pilbara fördern will.

In dem im vergangenen Monat veröffentlichten Jahresbericht bewertet Rio Tinto IOCs produzierende Assets mit 1,67 Mrd. USD. Bei einem Verkauf allerdings dürfte man einen Aufschlag auf diesen Wert verlangen. IOC trug 2012 230 Mio. USD zum Nettogewinn des Konzerns bei. Die Eisenerzsparte insgesamt warf in dieser Zeit einen Gewinn von 9,2 Mrd. USD ab.

Mehr zum Thema: Realtime Goldpreis und Gold-News | Realtime Silberpreis und Silber-News



PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview




Werbung

comments powered by Disqus



Weitere Nachrichten zu Rohstoff-Unternehmen

17.10.2017 - Prize Mining – Weg frei für Bohrungen auf dem Goldprojekt Daylight
17.10.2017 - Liberty One Lithium: Es kann losgehen!
16.10.2017 - Lucapa Diamond: Ziel ist machbar
16.10.2017 - VW holt sich Absage bei Kobalt-Ausschreibung für e-Autos
13.10.2017 - Nevada Zinc – Erstes Bohrprogramm auf Goldprojekt Livingstone
12.10.2017 - Neue Untersuchung: Zinkdefizit steigt um 30%
11.10.2017 - Amani Gold stößt nach Finanzierung aggressive Bohrprogramme an
11.10.2017 - Macquarie sieht Gold 2018 bei 1.400 USD pro Unze
10.10.2017 - Fällt Gold bis auf 1.100 USD?
09.10.2017 - Monument Mining – Lange Durststrecke vor dem Ende
09.10.2017 - Harte Gold – Mit großen Schritten Richtung Goldproduktion
06.10.2017 - Altura Mining – Black Rock sichert sich Löwenanteil der Kapitalerhöhung
06.10.2017 - Barrick Gold – Rechtsstreit in Chile für 20 Mio. Dollar beigelegt
05.10.2017 - 92 Resources berichtet über „königliche“ Li2O-Gehalte in Quebec
05.10.2017 - Trigon Metals – Bohrprogramm auf Kupfermine Kombat angelaufen
05.10.2017 - Harte Gold: Sugar Zone liefert die nächsten Volltreffer
05.10.2017 - Spitfire Materials – Vielversprechende Chance auf neue Goldfunde
05.10.2017 - Prize Mining – Umweltuntersuchungen ebnen Weg zur Entwicklungsphase
04.10.2017 - Lucapa Diamond: Frische Millionen für das Lesotho-Projekt
04.10.2017 - AVZ Minerals: Riesiges Interesse aus China


Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

17.10.2017 - Drillisch: United Internet übernimmt Plätze im Aufsichtsrat
17.10.2017 - Commerzbank Aktie: Es winken gute Nachrichten
17.10.2017 - Deutsche Bank und BYD Aktie an den Top-Positionen
17.10.2017 - Heidelberger Druck Aktie: Droht ein Kurseinbruch?
17.10.2017 - Airbus wird strategischer Partner bei Bombardiers C-Serie
17.10.2017 - Hapag-Lloyd holt sich 352 Millionen Euro an der Börse
17.10.2017 - Hypoport: Immobilienmarkt bremst das Wachstum - Aktie unter Druck
17.10.2017 - Bayer: Zulassungsantrag für Hämophilie-Medikament in Japan
17.10.2017 - Sartorius: Aktie unter Druck - Prognose gesenkt
17.10.2017 - Daimler Aktie: Das sollten Anleger wissen!


4investors Chartanalysen

17.10.2017 - Commerzbank Aktie: Es winken gute Nachrichten
17.10.2017 - Heidelberger Druck Aktie: Droht ein Kurseinbruch?
17.10.2017 - Daimler Aktie: Das sollten Anleger wissen!
17.10.2017 - Geely Aktie: Darauf sollten alle achten!
17.10.2017 - co.don Aktie: Starkes Kaufsignal voraus?
17.10.2017 - BYD Aktie: Eine ganz wichtiger Impuls!
17.10.2017 - Bitcoin Group Aktie: Kommt jetzt der Durchbruch?
16.10.2017 - MBB Aktie: Schlechte News zum Wochenauftakt
16.10.2017 - Aixtron Aktie - Diagnose: Fortschreitende Topbildung?
16.10.2017 - Aurelius Aktie: Sitzen die Bären in der Falle?


4investors Analystenmeinungen

17.10.2017 - Aixtron: Starke Veränderung beim Kursziel, aber...
17.10.2017 - Metro: Unterschiedliche Ansichten
17.10.2017 - Südzucker: Vorsicht wächst
17.10.2017 - Infineon: Deutliche Veränderung beim Kursziel der Aktie
17.10.2017 - ThyssenKrupp: Schnelleres Wachstum
17.10.2017 - Novo Nordisk: Hohes Abwärtspotenzial
17.10.2017 - Linde: 2 Euro Aufschlag
17.10.2017 - Daimler: Neubewertung möglich
17.10.2017 - Deutsche Telekom: Verändertes Kursziel
17.10.2017 - BMW: Audi und Mercedes liegen vorne


4investors Kolumnen

17.10.2017 - Deutschland: Konjunkturerwartungen bleiben (vorsichtig) optimistisch - Nord LB Kolumne
17.10.2017 - ZEW-Konjunkturerwartungen klettern auch im Oktober weiter nach oben - VP Bank Kolumne
17.10.2017 - Auf der Suche nach neuen Warnsignalen an den Anleihemärkten der Schwellenländer – Sarasin Kolumne
17.10.2017 - Drohungen aus Nordkorea lassen die Kapitalmärkte kalt - National-Bank
17.10.2017 - Österreich steht vermutlich vor einem Regierungsbündnis von ÖVP und FPÖ - Commerzbank Kolumne
17.10.2017 - Lufthansa Aktie: Die Hausse bleibt intakt - UBS Kolumne
17.10.2017 - DAX: Erstmals über 13.000 Punkte geschlossen - UBS Kolumne
16.10.2017 - China: Überraschende Dynamik bei den Produzentenpreisen - Nord LB Kolumne
16.10.2017 - Katalonische Regionalregierung muss heute Vormittag Farbe bekennen - National-Bank
16.10.2017 - Microsoft Aktie: Neues Allzeithoch bestätigt Hausse-Trend - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR