E.On: Aktie nimmt sehr wichtige Hürde in Angriff

Nachricht vom 21.02.2014 (www.4investors.de) - Seit dem 5. Februar behauptet die wenig volatile E.On-Aktie eine kurzfristige Aufwärtsbewegung. Diese hat das DAX-notierte Papier in den vergangenen mehr als zwei Wochen von 13,13 Euro und damit aus dem oberen Bereich einer wichtigen Unterstützung oberhalb von 12,88 Euro bis auf gestern erreichte 14,17 Euro klettern lassen. Der E.On-Schlusskurs im XETRA-Handel liegt mit 14,145 Euro nur knapp unter dem Tageshoch und die Indikationen des Papiers am frühen Morgen bestätigen das gestrige Kursniveau.

Charttechnisch wird es für den Anteilsschein des DAX-notierten Energieversorgers nun spannend. Nachdem der E.On-Aktienkurs die breite Supportzone oberhalb von 12,88 Euro bestätigen konnte, kommt nun der breite und kurzfristig sehr wichtige Hindernisbereich um 14,13/14,33 Euro ins Bild. An dieser Marke scheitert die E.On-Aktie bereits seit Oktober 2013 regelmäßig mit Versuchen, in Richtung des Jahreshochs 2013 aus dem April bei 14,92 Euro vorzustoßen. Gelingt ein Ausbruch über 14,13/14,33 Euro, wäre die Zone um 15 Euro ein mögliches Kursziel, wobei unterhalb von 14,54 Euro eine kleine charttechnische Hürde wartet. Ein Rutsch unter das gestrige Tagestief der E.On-Aktie bei 13,81 Euro dagegen könnte den kurzfristigen Trendpfeil nach unten drehen.


PfeilbuttonWie QSC-Chef Hermann Umsatz und Gewinn steigern will - jetzt im Exklusiv-Interview




+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus

News und Informationen zur E.ON Aktie

27.09.2016 - E.On: Zweifache Abstufung
22.09.2016 - E.On: Minus 10 Prozent
19.09.2016 - E.On Aktie: Bärenfalle oder weiterer Absturz?
16.09.2016 - E.On Aktie: Boden endlich gefunden?
15.09.2016 - E.On Aktie nach Uniper-Spinoff: Naht nun die Rettung?
13.09.2016 - E.On: Neues Projekt in Großbritannien
13.09.2016 - E.On: Kapitalerhöhung ist möglich
12.09.2016 - E.On: Aktie bleibt ein Kauf
12.09.2016 - Uniper Aktie sorgt bei E.On nur auf den ersten Blick für Turbulenzen
12.09.2016 - E.On: Doppelte Abstufung nach Uniper-Premiere

Aktie: E.ON | WKN: ENAG99 | ISIN: DE000ENAG999 | Aktienindex: DAX | Homepage: http://www.eon.com/ | Branche: Energieversorger




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

27.09.2016 - centrotherm photovoltaics: Wechsel im Vorstand
27.09.2016 - VIB Vermögen: Hohe Nachfrage nach Schuldscheindarlehen
27.09.2016 - amalphi: Keine Kapitalerhöhung
27.09.2016 - WCM: Auf Einkaufstour
27.09.2016 - ItN Nanovation holt sich frisches Geld
27.09.2016 - Hamborner REIT: Erfolgreiche Finanzierungsrunde
27.09.2016 - KTG Energie: Insolvent!
27.09.2016 - Nordex Aktie: Showdown am Mittwoch?
27.09.2016 - Ströer Aktie: Wichtige Signale für den Aktienkurs
27.09.2016 - Paion Aktie: Kursrallye gerade erst gestartet?


Chartanalysen

27.09.2016 - Ströer Aktie: Wichtige Signale für den Aktienkurs
27.09.2016 - Paion Aktie: Kursrallye gerade erst gestartet?
27.09.2016 - Commerzbank Aktie: Droht der nächste Absturz?
27.09.2016 - Deutsche Bank Aktie: Die Panik regiert – und nun?
26.09.2016 - Paion Aktie: Was kommt jetzt?
26.09.2016 - Daimler Aktie: Alles wartet auf dieses eine Signal
26.09.2016 - QSC Aktie: Alles entscheidende Tage?
26.09.2016 - Medigene Aktie vor dem Befreiungsschlag?
26.09.2016 - Wirecard Aktie: Es wird ernst!
23.09.2016 - Daimler Aktie: Das könnte gut ausgehen!


Analystenschätzungen

27.09.2016 - Hugo Boss: Keine guten Aussichten für das Ergebnis
27.09.2016 - Commerzbank: Kursziel fällt nach jüngsten Spekulationen
27.09.2016 - RWE: Auch nach innogy kaufenswert
27.09.2016 - Lufthansa: Probleme sind noch nicht vorbei
26.09.2016 - Lanxess: Kauf sorgt für klare Vorteile
26.09.2016 - BASF: Weiter eine Verkaufsempfehlung
26.09.2016 - adidas: Gute Kunde aus USA
26.09.2016 - Deutsche Telekom: Viele Impulsmöglichkeiten
26.09.2016 - Volkswagen: Kein wirklich positives Fazit
26.09.2016 - Lanxess: Kaufempfehlung entfällt


Kolumnen

27.09.2016 - Lufthansa Aktie: Neue Jahrestiefs voraus
27.09.2016 - UBS – DAX Prognose: Mit starkem Verkaufsdruck in die neue Woche
26.09.2016 - UBS – Microsoft Aktie: Aufwärtskeil deutet auf weitere Verluste
26.09.2016 -
26.09.2016 - UBS – DAX Prognose: Gewinnmitnahmen nach guter Börsenwoche
23.09.2016 - Infineon Aktie: Neues Jahreshoch eröffnet weiteres Aufwärtspotenzial
23.09.2016 - UBS – DAX: Kraftvoller Ausbruch über 10.500-Punkte-Widerstand
22.09.2016 - UBS – ThyssenKrupp Aktie: Kurzfristig überwiegen die Abwärtsrisiken
22.09.2016 - UBS – DAX: Erneut an 10.500-Punkte-Marke gescheitert
20.09.2016 - Bank J. Safra Sarasin: Deutschland braucht Inflation und keine Mietpreisbremse

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR