US-Tech-Earnings könnten auf Zunahme des Investment-Spending verweisen - National-Bank


Ich habe die Informationen zum Datenschutz zur Kenntnis genommen.


Wir geben ihre Mailadresse nicht weiter! Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen.

Nachricht vom 07.11.2017 07.11.2017 (www.4investors.de) - Die Daten zur Industrieproduktion in Deutschland dürften heute weiterhin von einer lebhaften Konjunktur zeugen. Der Ausblick ist für die Industrie ist weiterhin sehr gut, denn der globale Konjunkturmotor läuft derzeit auf Hochtouren. Die Hausse an den Aktienmärkten läuft derweil weiter. Auffällig war, dass die Volatilität in der letzten Woche neue Tiefstwerte erreichte: Das makroökonomische Szenario ist derzeit offenkundig so günstig, dass die Risikoaversion fast vollständig ausgepreist wird. In der Tat hat sich der Ausblick für die Weltwirtschaft in den letzten Tagen noch einmal spürbar verbessert. Die Zahlen der großen USTechnologiefirmen waren so gut, dass sich hier offenkundig eine durchgreifendere Zunahme der Investitionen in den USA ankündigt. Wohin man nur schaut, rund um den Globus verweisen die Frühindikatoren aller Provenienzen auf einen sich immer weiter verstärkenden Aufschwung. Nach wie vor sind es alle Regionen gleichermaßen, die einen immer besseren Ausblick ausweisen. In Asien profitiert das gesamt asiatische Umfeld vom Umbau der chinesischen Wirtschaft. Das Gros der Frühindikatoren für den asiatisch-pazifischen Raum hat im Mittel der Jahre 2016 und 2017 Niveaus aufgewiesen, die sonst nur für einige Quartale gehalten werden konnten. Dies verweist auf ein hohes und nachhaltiges Wachstumstempo in dieser Schlüsselregion für die Weltwirtschaft.

In Europa schließlich setzt sich der Aufschwung weiter fort. Getragen von einem robusten globalen Umfeld, einer ultralockeren Geldpolitik und einer gehörigen Portion Nachholbedarf dürfte die europäische Wirtschaft weiter kräftig expandieren. Bis zuletzt mit tendenziell eher weiter zunehmendem Momentum. So ist auch der sentix Euroland-Konjunkturindex auf ein neues Hoch gestiegen, bemerkenswert war dabei auch, dass sich sowohl die Lage als auch die Erwartungen verbessert haben. Die ohnehin schon unter Volllast stehende deutsche Konjunktur dürfte noch schneller expandieren: Der Index für Deutschland ist auf ein neues Allzeithoch gestiegen.

Der Bund Future könnte heute weiter leicht aufwärts trenden, dann wird die Luft aber zusehends dünner. Wir sehen für heute eine Handelsspanne 162,75 – 163,70 Indexpunkten. Die Rendite der 10jährigen US-Treasuries sollte heute zwischen 2,26 % und 2,37 % notieren.


Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der NationalBank AG. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

(Werbung)
PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonMensch und Maschine: „Auf Jahre hinaus noch genug Renditepotenziale“
PfeilbuttonStern Immobilien: In den attraktivsten Nischenmärkten Europas tätig
PfeilbuttonPNE Wind: Lesser sieht „attraktive Opportunitäten für Zukäufe“
PfeilbuttonIPO-Kandidat STEMMER IMAGING AG: „Wir wollen den europäischen Markt weiter konsolidieren“



Aktie: Euro
WKN: 965275
ISIN: EU0009652759
Branche: Währung Europa - Wechselkurs EUR/US-Dollar

News und Informationen zur Euro Aktie

13.07.2015 - Griechenland-Krise: Weißer Rauch aus Brüssel - DAX und Euro gewinnen deutlich




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

21.02.2018 - 4SC Aktie: Das Ende der Kursparty?
21.02.2018 - Medigene Aktie: Interessante News!
20.02.2018 - FCR Immobilien: Bei weitem keine Vollplatzierung
20.02.2018 - Bilfinger will Schadenersatz von früheren Vorständen
20.02.2018 - Mologen holt neuen Investor ins Boot
20.02.2018 - PSI: Neuer Auftrag aus der Schiffsbraubranche
20.02.2018 - The Grounds: Neues Wohnprojekt in Magdeburg
20.02.2018 - Aumann Aktie: Kaufsignal und TecDAX-Phantasie
20.02.2018 - Nordex Aktie kommt aus dem Keller - und nun?
20.02.2018 - Fair Value REIT: Kaiser kündigt Abschied an


Chartanalysen

21.02.2018 - 4SC Aktie: Das Ende der Kursparty?
20.02.2018 - Aumann Aktie: Kaufsignal und TecDAX-Phantasie
20.02.2018 - Bitcoin Group Aktie: Achtung, Kaufsignal!
20.02.2018 - Steinhoff Aktie unter Druck: Schlechte News, aber…
20.02.2018 - Daimler Aktie: „Bad news” bringen keinen großen Schaden
20.02.2018 - Deutsche Bank Aktie: Das sieht sehr interessant aus!
19.02.2018 - Steinhoff Aktie: Ein interessanter Blick auf den Aktienkurs
19.02.2018 - Bitcoin Group Aktie: Neuer Schwung für die Kurserholung?
19.02.2018 - Daimler Aktie unter Druck: Was ist hier los?
19.02.2018 - Nordex Aktie: Starke Nerven sind gefragt


Analystenschätzungen

20.02.2018 - Volkswagen: Ein starkes Kursziel
20.02.2018 - Lufthansa: Auf Wachstumskurs
20.02.2018 - Aareal Bank: Aktie wird abgestuft
20.02.2018 - RWE: Zu hohe Erwartungen?
20.02.2018 - ProSiebenSat.1: Spannung vor den Quartalszahlen
20.02.2018 - Freenet: Kursziel deutet Risiko an
20.02.2018 - E.On: Im Vorteil gegenüber RWE
20.02.2018 - Daimler: Aufschlag beim Kursziel der Aktie
20.02.2018 - Deutsche Telekom: Klare Chancen
20.02.2018 - Heidelberger Druckmaschinen: Vertrauen wächst


Kolumnen

20.02.2018 - ZEW-Umfrage: Positives Konjunkturbild lässt Inflationserwartungen steigen - Nord LB Kolumne
20.02.2018 - Schwellenländerbörsen korrigieren nach glänzendem Jahresstart - Commerzbank Kolumne
20.02.2018 - DAX: Bearish-Engulfing und schlechter ZEW - Donner + Reuschel Kolumne
20.02.2018 - Adidas Aktie: Seitwärtsphase hält an - UBS Kolumne
20.02.2018 - DAX: Erneut an wichtigem Widerstand abgeprallt - UBS Kolumne
19.02.2018 - Allianz Aktie: Kurzfristig weiteres Aufwärtspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
19.02.2018 - DAX: Fortsetzung der Erholung stimmt positiv - UBS Kolumne
19.02.2018 - DAX: Weiterhin Stabilisierung nach gesundem Abverkauf - Donner + Reuschel Kolumne
16.02.2018 - Lufthansa Aktie: Mittelfristiger Abwärtstrend bleibt intakt - UBS Kolumne
16.02.2018 - DAX: Erholung setzt sich nur zögernd fort - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR