Katalonische Regionalregierung muss heute Vormittag Farbe bekennen - National-Bank


Ich habe die Informationen zum Datenschutz zur Kenntnis genommen.


Wir geben ihre Mailadresse nicht weiter! Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen.

Nachricht vom 16.10.2017 16.10.2017 (www.4investors.de) - Die neuesten Wirtschaftsinformationen aus den USA fielen am Freitag vielversprechend aus. Die Einzelhandelsumsätze zogen bei nach oben korrigierten Vormonatswerten deutlich an. Der vorläufige Wert des Indikators der Uni Michigan machte einen Sprung von mehr als sechs Punkten auf 101,1 Punkte. Mit dem US-Konsumenten kann wohl wieder gerechnet werden. Die Konsumentenpreisdaten blieben im September zwar ganz leicht hinter den Schätzungen zurück. Dennoch lieferten sie gute Argumente für einen nächsten Leitzinsschritt der Fed im Dezember. Schließlich stimmte die Richtung. Nichtsdestotrotz zeichnet sich zurzeit jedenfalls keine klare Mehrheit für einen Leitzinsschritt ab, obwohl die Fed-Chefin daran festzuhalten scheint. Zudem verliert sie mit ihrem Vize Fischer heute einen Mitstreiter, der sich sowieso eher für einen restriktiveren geldpolitischen Kurs eingesetzt hatte.

Heute Morgen wurden bereits Preisdaten für China veröffentlicht. Während die Konsumentenpreise im Rahmen der Schätzungen ausfielen, legten die Erzeugerpreise kräftig zu. Zum einen dürften sich hier die höheren Rohstoffpreise bemerkbar gemacht haben. Zum anderen könnte der Anstieg durchaus ein Zeichen für die Belebung der wirtschaftlichen Aktivität sein. Darauf deuten Aussagen von einem Vertreter der chinesischen Notenbank hin, der von einem Wirtschaftswachstum von etwa 7% im zweiten Halbjahr 2017 ausgeht. Vor dem Beginn des 19. Parteikongresses am 18. Oktober werden noch einmal gute Nachrichten verbreitet.

Im weiteren Tagesverlauf steht vor allem Spanien im Fokus. Gegen 10 Uhr läuft die Frist aus, zu der sich die katalonische Regionalregierung hinsichtlich der Unabhängigkeit erklären muss. Keine Antwort wird wie ein „ja” durch die spanische Zentralregierung behandelt werden. Es ist im Tagesverlauf also durchaus mit einige Tumulten zu rechnen, es sei denn, die katalonische Regionalregierung ruft Neuwahlen aus, um erneut Zeit zu gewinnen. Allerdings wird Madrid weiterhin Härte zeigen. Letztlich machen die Entwicklungen in Spanien deutlich, dass es zahlreiche politische Probleme im Euroraum gibt. In dieselbe Richtung ist das Wahlergebnis in Österreich zu interpretieren. In wie weit daher ein stärkeres Zusammenwachsen des Euroraums, wie es bspw. von Präsidenten der Europäischen Kommission oder dem französischen Präsidenten propagiert wird, überhaupt eine Chance hat, bleibt offen. Die wirtschaftliche Lage des Euroraums hat sich dank kräftiger Mithilfe der EZB aufgehellt. Nun drohen die massiven politischen Probleme aufzubrechen.

Die europäischen Notenbanker haben auf der Herbsttagung von Weltbank und IWF unisono die Reduzierung des geldpolitischen Stimulus betont. Es geistern zahlreiche Optionen durch die Medien. Eines wird jedoch immer wahrscheinlicher: Die erste Leitzinsanhebung dürfte es erst in 2019 geben.

Konjunkturdatenseitig herrscht heute Ebbe. Daher dürften die Investoren auch auf die Berichtssaison sowie Neuigkeiten aus Washington schauen. Themen wie die Gestaltung der Steuerreform, der Umgang mit Obamacare usw. stehen durchaus im Mittelpunkt des Interesses.

Der Bund Future dürfte kaum geändert in den ersten Handelstag der Woche starten. Im Tagesverlauf sollte er sich zwischen 161,40 und 162,90 bewegen. Die Rendite der 10jährigen US-Treasuries dürfte heute zwischen 2,23 und 2,37% schwanken.


Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der NationalBank AG. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investorsRedaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

(Werbung)
PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonMensch und Maschine: „Auf Jahre hinaus noch genug Renditepotenziale“
PfeilbuttonStern Immobilien: In den attraktivsten Nischenmärkten Europas tätig
PfeilbuttonPNE Wind: Lesser sieht „attraktive Opportunitäten für Zukäufe“



Aktie: Euro
WKN: 965275
ISIN: EU0009652759
Branche: Währung Europa - Wechselkurs EUR/US-Dollar

News und Informationen zur Euro Aktie

13.07.2015 - Griechenland-Krise: Weißer Rauch aus Brüssel - DAX und Euro gewinnen deutlich




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

23.02.2018 - Volkswagen meldet Zahlen: Dividende wird fast verdoppelt - Aktie rutscht ab
23.02.2018 - RIB Software: Kooperation mit Microsoft
23.02.2018 - Steinhoff Aktie gewinnt deutlich: Was ist hier los?
23.02.2018 - BMW: MINI-Jointventure mit Great Wall Motor geplant
23.02.2018 - Rhön-Klinikum erwartet 2018 Gewinnanstieg
23.02.2018 - OHB: Neuer Bundeswehr-Auftrag
23.02.2018 - CytoTools: Gericht macht Weg für Wandelanleihe frei
23.02.2018 - Telefonica Deutschland will profitabler werden und Dividende stützen
23.02.2018 - Baumot Aktie: Enttäuschung, aber…
23.02.2018 - E.On Aktie: Das Comeback läuft - oder?


Chartanalysen

23.02.2018 - Steinhoff Aktie gewinnt deutlich: Was ist hier los?
23.02.2018 - Baumot Aktie: Enttäuschung, aber…
23.02.2018 - E.On Aktie: Das Comeback läuft - oder?
23.02.2018 - Allianz mit News - was macht die Aktie?
23.02.2018 - ProSiebenSat.1 Aktie: Weitere Impulse sind gefragt!
23.02.2018 - Mensch und Maschine Aktie: Was ist hier los?
22.02.2018 - Steinhoff Aktie: Neue Verkaufssignale! Halten die Gläubiger still?
22.02.2018 - Evotec Aktie: Alles super?
22.02.2018 - Baumot Aktie: Heute wird es noch einmal spannend!
22.02.2018 - Paion Aktie erwacht aus dem Tiefschlaf - was passiert hier?


Analystenschätzungen

23.02.2018 - Mensch und Maschine: Starke Zahlen sorgen für neues Kursziel
23.02.2018 - Capital Stage: Aktie bleibt ein Kauf
23.02.2018 - Deutsche Konsum REIT: Expansion geht weiter
23.02.2018 - Süss MicroTec: Nichts Neues
23.02.2018 - E.On: Gute Nachricht aus Frankreich
23.02.2018 - Ströer: Veränderung beim Kursziel
23.02.2018 - ProSiebenSat.1: Keine gute Nachricht für Investoren
23.02.2018 - Deutsche Telekom: Eine Hochstufung der Aktie
23.02.2018 - Aixtron: 2018 kann ein sehr gutes Jahr werden – Aktie mit starker Entwicklung
22.02.2018 - Splendid Medien: Differenz zwischen Kurs und Kursziel


Kolumnen

23.02.2018 - Vonovia und Co.: Zinssorgen belasten Wohnaktien, fundamentales Bild intakt - Commerzbank Kolumne
23.02.2018 - FMC Aktie: Weiteres Erholungspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
23.02.2018 - DAX: Die Volatilität bleibt hoch - UBS Kolumne
23.02.2018 - DAX: Erholung zum Wochenende - Donner + Reuschel Kolumne
22.02.2018 - ifo-Geschäftsklima sinkt deutlich – Wirtschaft startet aber schwungvoll ins Jahr - Nord LB Kolumne
22.02.2018 - ifo Index: Rückgang, aber es gibt kein Grund zur Sorge - VP Bank Kolumne
22.02.2018 - Einkaufsmanagerindizes geben stärker als erwartet nach - Commerzbank Kolumne
22.02.2018 - DAX mit schwachem Stand: „Long-Legged-Doji“ - Donner + Reuschel Kolumne
22.02.2018 - ThyssenKrupp Aktie: Der Abwärtstrend könnte sich fortsetzen - UBS Kolumne
22.02.2018 - DAX: Warten auf frische Impulse - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR