Stada bestätigt Ausblick für 2016

Nachricht vom 23.03.2016 (www.4investors.de) - Der Pharmakonzern Stada hat am Mittwoch die bereits veröffentlichten vorläufigen Zahlen für 2015 bestätigt. Das Unternehmen aus Bad Vilbel schließt das vergangene Jahr mit einem Umsatz von 2,115 Milliarden Euro nach zuvor 2,062 Milliarden Euro ab. Der Gewinn ist inklusive aller Sondereffekte von 64,6 Millionen Euro auf 110,4 Millionen Euro gestiegen. „Neben den beiden Marktregionen Zentraleuropa und Deutschland entwickelte sich mit einem prozentual deutlich zweistelligen Umsatzanstieg auch die Marktregion Asien/Pazifik und MENA überaus positiv. Darüber hinaus konnten wir im Geschäftsjahr 2015 sowohl unsere Konzernsteuerquote als auch den Cashflow aus der laufenden Geschäftstätigkeit deutlich verbessern“, sagt Stada-Chef Hartmut Retzlaff zum vergangenen Jahr.

An die Anteilseigner will die Gesellschaft eine Dividende von 0,70 Euro je Aktie ausschütten nach zuvor 0,66 Euro. Der Ausblick auf 2016 wird zudem bestätigt. Man gehe „von einem leichten Wachstum bei dem um Währungs- und Portfolioeffekte bereinigten Konzernumsatz, dem bereinigten EBITDA und dem bereinigten Konzerngewinn aus“, so Stada.

Die Stada Aktie notiert am Mittwoch bei leichtere Aktienkursverluste 34,316 Euro mit 1,22 Prozent im Minus.


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus

News und Informationen zur Stada Arzneimittel Aktie

15.08.2016 - Stada-Chef Retzlaff verlässt den Pharmakonzern
04.08.2016 - Stada: Prognose bleibt bestehen – Gewinnanstieg erzielt
13.07.2016 - Stada: Realistische Ziele
11.07.2016 - Stada will Kosten senken und Gewinn steigern
07.07.2016 - Stada: Vorschläge für die Hauptversammlung
09.06.2016 - Stada: Kaufempfehlung entfällt
08.06.2016 - Stada: Unter Druck
06.06.2016 - Stada: Konzernchef Retzlaff lässt Amt ruhen
27.05.2016 - Stada Aktie: Neues Kursziel
26.04.2016 - Stada platziert Schuldscheindarlehen

Aktie: Stada Arzneimittel | WKN: 725180 | ISIN: DE0007251803 | Aktienindex: MDAX | Homepage: http://www.stada.de/ | Branche: Generika-Herstellung




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

24.08.2016 - K+S: Der neue Konzernchef steht fest
24.08.2016 - Barrick Gold Aktie: Sieht übel aus, aber…
24.08.2016 - NorCom legt Halbjahreszahlen vor – kleiner Gewinnanstieg
24.08.2016 - K+S Aktie: Achtung, Kaufsignal?
24.08.2016 - HHLA: Titzrath kommt zum 1. Oktober
24.08.2016 - InTiCa Systems: Prognose wird bestätigt
24.08.2016 - Verbund: Einmaleffekt bringt höheren Gewinn
24.08.2016 - JinkoSolar Aktie: Das Bild bessert sich deutlich
24.08.2016 - LPKF Laser Aktie baut Kaufsignal aus, aber…
24.08.2016 - Schoeller-Bleckmann sieht sich für Durststrecke gerüstet


Chartanalysen

24.08.2016 - Barrick Gold Aktie: Sieht übel aus, aber…
24.08.2016 - K+S Aktie: Achtung, Kaufsignal?
24.08.2016 - LPKF Laser Aktie baut Kaufsignal aus, aber…
24.08.2016 - QSC Aktie: Kursrallye, Teil 2?
24.08.2016 - Süss Microtec Aktie: Dickes Kaufsignal möglich, aber…
24.08.2016 - Commerzbank Aktie: Gelingt der Befreiungsschlag?
24.08.2016 - Adva Aktie: Gelingt nun der große Durchbruch nach oben?
24.08.2016 - Deutsche Bank Aktie: Gut aufpassen!
23.08.2016 - Deutsche Bank Aktie: Kaufen, wenn die Kanonen donnern?
23.08.2016 - LPKF Laser Aktie: Ganz wichtiges Kaufsignal?


Analystenschätzungen

24.08.2016 - Wirecard: Positive Einschätzung
24.08.2016 - HHLA: Titzrath und die Elbvertiefung
24.08.2016 - Bastei Lübbe: Treffen mit dem CEO
24.08.2016 - Gea: Ambitionierte Bewertung
24.08.2016 - RWE: IPO sorgt für Wachstumsperspektiven
24.08.2016 - Volkswagen: Einigung erzielt
24.08.2016 - E.On: Vor der Abspaltung
24.08.2016 - K+S: Kalipreis im Fokus
24.08.2016 - Steinhoff: Zukäufe werden berücksichtigt
24.08.2016 - Wirecard: US-Kauf sorgt für neues Kursziel


Kolumnen

24.08.2016 - Saxo Bank: Wird Janet Yellen die Fed degradieren?
24.08.2016 - Commerzbank: Brexit hat auf Stimmung der Einkaufsmanager in der Eurozone wenig Einfluss
24.08.2016 - National-Bank: Die Markit Einkaufsmanagerindizes blieben weitestgehend stabil
24.08.2016 - UBS – Linde Aktie: Kraftvoller Ausbruch eröffnet weiteres Aufwärtspotenzial
24.08.2016 - UBS – DAX Prognose: Neuer Anlauf auf das Jahreshoch
23.08.2016 - Commerzbank: Unterschiedliche Trends an den Rentenmärkten
23.08.2016 - National-Bank: Über die Geldpolitik der Fed wird weiterhin kräftig spekuliert werden
23.08.2016 - Daimler Aktie: Kurzfristiger Aufwärtstrend steht auf der Kippe
23.08.2016 - UBS – DAX: Hohe Schwankungen sorgen für Unsicherheit
22.08.2016 - Saxo Bank: Öl beflügelt Rohstoffsektor

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR