Raiffeisen: US-Präsidentschaftswahlen, Konjunkturdaten und Staatsanleihen im Blickpunkt

Nachricht vom 23.03.2016 (www.4investors.de) - Die Niederlande begaben gestern eine neue Benchmarkanleihe mit einer Laufzeit von zehn Jahren (NL0011819040). Zu einem Kupon von 0,5 % wurden EUR 5,7 Mrd. bei Anlegern eingesammelt. Die durchschnittliche Emissionsrendite lag bei 0,444 %. Für heute plant Deutschland die Aufstockung einer Anleihe mit Laufzeitende im August 2046 (DE0001102341). Über die Emission der mit einem Kupon von 2,5 % ausgestatteten Anleihen sollen EUR 1 Mrd. aufgenommen werden. Das Papier rentierte zuletzt bei 0,91 %. Bei den Vorwahlen zur amerikanischen Präsidentschaftswahl verbuchte Donald Trump einen weiteren Sieg. In Arizona gewann er alle 58 Delegierten. In Utah dürfte er dagegen leer ausgegangen sein. Nach Auszählung von 14 % der abgegeben Stimmen führt sein Mitbewerber Ted Cruz mit gut 68 %. Sollte sich dieses Ergebnis bestätigten, gewänne Herr Cruz alle 40 Delegiertenstimmen. In der Gesamtabrechnung liegt Herr Trump mit 755 Stimmen weit vor Herrn Cruz mit 426 Stimmen. Bei den Demokraten setzte sich Hillary Clinton in Arizona klar gegen Mitbewerber Bernie Sanders durch, der seinerseits in Utah und Idaho haushoch gewann. Heute stehen lediglich die Neubauverkäufe in den USA am Datenkalender.

Aktienmärkte
Die Terroranschläge in Brüssel führten in einer ersten Reaktion zu signifikanten Kursverlusten bei den europäischen Leitindizes, welche im Laufe des Handelstages aber sukzessive wieder wettgemacht wurden. Wesentliche US-Aktienbenchmarks zeigten sich ebenfalls nur temporär beeindruckt und beendeten den Tag wenig verändert. Verständlicherweise völlig in den Hintergrund traten gestern die Veröffentlichungen der Schnellschätzungen für die Einkaufsmanagerindizes, welche gemischt ausfielen, in Summe aber die Ängste vor einem Wachstumseinbruch weiter zerstreuten. Mehrheitlich negativ präsentieren sich heute asiatische Leitindizes. Ein Blick auf die vorbörslichen Indikationen lässt auch auf leichte Abschläge zur Handelseröffnung an den europäischen Aktienmärkten schließen. Wirtschaftsdaten und Unternehmensergebnisse sind heute rar gesät.

Credit
Die erste Osterwoche bringt bislang wenige EUR denominierten Emissionen. Die niederländische F. van Lanschot Bankiers nutzte die Angebotslücke und platzierte ihren zweiten Benchmark Conditional Pass Through Covered Bond (EUR 500 Mio., Laufzeit 7 Jahre, AAA/AAA) bei solider Nachfrage (Bücher > EUR 1 Mrd.) bei MS+18 BP. Die Unedic (zuständig für das französische Arbeitslosensystem) begab gestern eine EUR 1,75 Mrd. schwere Anleihe. Die Anleihen mit sieben Jahren Laufzeit wurde bei OATs+17 BP gepreist. Das Orderbuch lag laut Bloomberg bei EUR 2,35 Mrd. Mit RWE musste der nächste deutsche Versorger eine Ratinghinabstufung hinnehmen. Fitch senkte die Bonitätsnote der unbesicherten Senior Anleihen von BBB+ auf BBB. Die Nachranganleihen verloren ihr Investmentgraderating (BBB-) und sind nun mit BB+ eingestuft. Alle Ratings sind weiterhin auf der Beobachtungliste mit Ausblick negativ.

Zentraleuropa / Osteuropa
- CZ: Rechtslage spricht nicht gegen negative Zinsen
- HU: Weitere Zinssenkungen erwartet zur Generierung von Inflation
- PL: Arbeitslosigkeit im Februar wahrscheinlich stabil, anschließend Verbesserung
- RO: Daten zur Darlehenstätigkeit im Februar stehen heute zur Veröffentlichung an
- RU: Erste Schätzungen zur Entwicklung des BIP im Februar
- RS: Großer Appetit bei Auktion von 5J-Staatspapieren im Volumen von EUR 70 Mio.


Disclaimer: Dieser Text ist eine Kolumne der Raiffeisen Zentralbank Österreich AG (RZB). Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

23.07.2016 - KTG Agrar: Verkaufsvertrag unterschrieben
23.07.2016 - Endor: Tödlicher Unfall
22.07.2016 - Verona Pharma: Grünes Licht von den Aktionären
22.07.2016 - Borussia Dortmund: Der nächste Paukenschlag
22.07.2016 - Dialog Semiconductor Aktie: Vorsicht, Falle?
22.07.2016 - QSC Aktie: Eine Serie an Kaufsignalen
22.07.2016 - Pankl Racing: Plasser bleibt bis 2022
22.07.2016 - Rocket Internet: Global Fashion Group sammelt 330 Millionen Euro ein
22.07.2016 - Heidelberger Druck: Linzbach kündigt Abschied an
22.07.2016 - Atoss bestätigt Planungen - „ausgezeichnete Auftragslage“


Chartanalysen

22.07.2016 - Dialog Semiconductor Aktie: Vorsicht, Falle?
22.07.2016 - QSC Aktie: Eine Serie an Kaufsignalen
22.07.2016 - Daimler Aktie: Eine ganz wichtige Phase!
22.07.2016 - Deutsche Bank Aktie: Droht ein erneuter Absturz?
22.07.2016 - Infineon Aktie: Hier passiert gerade sehr wichtiges!
22.07.2016 - Paion Aktie: Neue Signale sind eine Frage der Zeit
22.07.2016 - Wirecard Aktie: Neues Kaufsignal voraus?
21.07.2016 - Lufthansa Aktie: Ist das Schlimmste schon vorüber?
21.07.2016 - QSC Aktie: Und weiter geht es…
21.07.2016 - LPKF Laser Aktie: Es brodelt...


Analystenschätzungen

22.07.2016 - Drillisch: Weiter mit Verkaufsvotum
22.07.2016 - Stratec: Guter Einstiegspunkt
22.07.2016 - Qiagen: Hoffnungsschimmer
22.07.2016 - Volkswagen: Konsens vor Veränderung
22.07.2016 - Mologen: Klarer Einschnitt beim Kursziel der Aktie
22.07.2016 - Deutsche Bank: Gibt es eine Kapitalerhöhung?
22.07.2016 - Daimler: Attraktive Aktie
22.07.2016 - Infineon: Brexit-Folgen
22.07.2016 - Rheinmetall: Auf dem richtigen Weg
22.07.2016 - ElringKlinger: Neues Verkaufsvotum


Kolumnen

22.07.2016 - Raiffeisen: General Motors, Intel, Telekom Austria und Staatsanleihen im Blickpunkt
22.07.2016 - Commerzbank: EZB im Abwartemodus
22.07.2016 - National-Bank: Die EZB ist „ready, able, willing“
22.07.2016 - UBS – Linde Aktie: Abwärtstrend gebrochen, es fehlt die heutige Bestätigung
22.07.2016 - UBS – DAX Prognose: Impulsloser Handel auf hohem Niveau
21.07.2016 - Saxo Bank: Nintendo Aktie angesichts Pokémania überbewertet
21.07.2016 - Commerzbank: Türkei - Risikoaufschläge steigen, Ratingabstufung droht
21.07.2016 - National-Bank: Der Tag steht im Zeichen der EZB
21.07.2016 - UBS – Fresenius Aktie: Langfristige Widerstandslinie nicht mehr weit
21.07.2016 - UBS – DAX Prognose: EZB-Sitzung im Fokus

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR