Paion Aktie: Die Börse wartet gespannt auf den Dienstag


Chart vergrößern: Bitte auf die Grafik klicken!

Nachricht vom 21.03.2016 (www.4investors.de) - Am morgigen Dienstag wird Paion die Zahlen für 2015 vorlegen. Für die Bilanz des Aachener Biotechunternehmens wird kaum eine Überraschung erwartet. An der Börse wird man sich daher vor allem auf Aussagen des Paion-Managements zu wichtigen laufenden Projekten konzentrieren – vor allem dürften das weitere Vorgehen im Zulassungsprozess für Remimazolam in Japan sowie der Studienfortschritt mit dem Narkosemittelkandidaten in den USA im Blickpunkt stehen. Abzuwarten bleibt, ob Paion Aussagen über mögliche Kapitalmaßnahmen oder eventuelle Remimazolam-Partnerschaften in Japan treffen wird.

Die charttechnische Lage hat sich dagegen bei der Paion Aktie trotz eines deutlichen Kursgewinns am Freitag wenig verändert. Für die Biotechaktie ging es per XETRA-Schlusskurs um 5,61 Prozent auf 2,389 Euro nach oben, das Tageshoch bei 2,397 Euro lag nicht weit darüber. Donnerstag und Freitag wurden die Tagestiefs bei 2,26 Euro gesehen, womit eine hierunter liegende Unterstützung weiter gestärkt wurde. Aktuelle Indikationen am Montagmorgen notieren für das Papier im Bereich von 2,32/2,40 Euro. Das jüngste charttechnische Fazit für die Paion Aktie bleibt damit erhalten: Unverändert gilt, dass ein Anstieg über 2,48/2,52 Euro die Paion Aktie in Richtung weiterer charttechnischer Hürden zwischen 2,62 Euro und 2,80 Euro schicken kann. Bleibt der kurzfristige Trend abwärts gerichtet, könnten dagegen Supports bei 2,20/2,25 Euro und darunter eine breite Zone um 1,95/2,05 Euro wieder in den Fokus rücken.


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

29.07.2016 - Qiagen: Aktionäre sollen 300 Millionen Dollar erhalten
29.07.2016 - eMovements: Frisches Geld für einen erfolgreichen „ello“-Marktstart
28.07.2016 - Fidor: Franzosen übernehmen das Ruder
28.07.2016 - Travel24.com will Anleihen zurückkaufen
28.07.2016 - ItN Nanovation: Kurs explodiert
28.07.2016 - Bio-Gate holt sich frisches Geld
28.07.2016 - Hönle wird Planungen nicht erreichen
28.07.2016 - Deutsche Bank: Neue Vorstände
28.07.2016 - Süss Microtec Aktie: Das Schlimmste schon vorüber?
28.07.2016 - Volkswagen: Abgasskandal drückt auf den Gewinn


Chartanalysen

28.07.2016 - Süss Microtec Aktie: Das Schlimmste schon vorüber?
28.07.2016 - Daimler Aktie: Zwischen Kaufsignal und einer Falle
28.07.2016 - Deutsche Bank Aktie: Gelingt jetzt die Trendwende?
27.07.2016 - Ströer Aktie: Bodenbildung gelungen?
27.07.2016 - Heidelberger Druck Aktie: Gefährlich, gefährlich
27.07.2016 - Commerzbank Aktie: Gruselige Entwicklung, aber…
26.07.2016 - GFT Aktie: Neues Kaufsignal!
26.07.2016 - Adva Aktie nimmt erste wichtige Hürden
26.07.2016 - Daimler Aktie: Das sind keine guten Nachrichten
26.07.2016 - Infineon Aktie: Droht hier eine Bullenfalle?


Analystenschätzungen

28.07.2016 - Dialog Semiconductor: Commerzbank kürzt Kursziel
28.07.2016 - Nordex: Kurs unter Druck - Kaufempfehlung
28.07.2016 - windeln.de: Kursziel sackt ab
28.07.2016 - Volkswagen: Aufgaben für den Vorstand
28.07.2016 - Daimler: Kursziel wird Anlegern nicht gefallen
28.07.2016 - Wirecard: 50 Prozent sind nicht ausgeschlossen
28.07.2016 - Hochtief: Klares Plus bei den Erwartungen
28.07.2016 - Deutsche Bank: Neues Kursziel – Weiter im Abwärtstrend
28.07.2016 - Dialog Semiconductor: Deutliche Marktreaktion
28.07.2016 - Nordex: Erwartungen übertroffen – Markt bleibt zurückhaltend


Kolumnen

28.07.2016 - Copy Trading: So finden Sie die besten Portfolios
28.07.2016 - Stabilitas-Edelmetall-Report: Signale für Konsolidierung
28.07.2016 - Raiffeisen: Alphabet, Amazon, Verizon und Staatsanleihen im Blickpunkt
28.07.2016 - Commerzbank: Arbeitsmarkt gibt der Fed freie Hand; niedrige Inflation als „Ausrede“ für ihr Zögern
28.07.2016 - National-Bank - FOMC: Die Tür für Zinserhöhungen ist offen
28.07.2016 - UBS – ThyssenKrupp Aktie: Kurzfristig Aufwärtspotenzial vorhanden
28.07.2016 - UBS – DAX Prognose: Die Aufwärtsbewegung gewinnt an Dynamik
27.07.2016 - Nord LB – Großbritannien: Harmonischer Schlussakkord vor dissonanter Zukunftsmusik
27.07.2016 - Raiffeisen: Apple, Verizon, Japan und Staatsanleihen im Blickpunkt
27.07.2016 - Commerzbank: Veröffentlichung der Stresstestergebnisse für europäische Banken am Freitagabend

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR