Sto erreicht reduzierte Schätzungen für 2015

Nachricht vom 18.03.2016 (www.4investors.de) - Der Bauzulieferer Sto meldet für das vergangene Jahr vorläufigen Zahlen zufolge einen Umsatzanstieg von 1,209 Milliarden Euro auf 1,217 Milliarden Euro. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern solle im oberen Bereich der zuletzt prognostizierten Bandbreite von 73 Millionen Euro bis 83 liegen, kündigt das Unternehmen am Freitag an. Sto hatte aufgrund einer schwachen Entwicklung in der zweiten Jahreshälfte die ursprüngliche Prognosen reduzieren müssen, den reduzierten Ausblick nun aber erfüllt.

Endgültige Zahlen wollen die Süddeutschen am 29. April vorlegen. Aussagen zum Ausblick auf 2016 macht Sto am Freitag nicht.

Die Sto Aktie notiert am Vormittag bei leichtere Aktienkursgewinne 107,95 Euro mit 2,13 Prozent im Plus.


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus

News und Informationen zur Sto VZ Aktie

31.08.2016 - Sto peilt bis zu 90 Millionen Euro operativen Gewinn an
01.07.2016 - Sto: Übernahme in Skandinavien
22.04.2016 - STO: Personalien im Vorstand
30.03.2016 - Sto macht Dividendenvorschlag
05.01.2016 - Sto: Mehrheit gesichert
19.11.2015 - Sto: Schwaches Deutschland-Geschäft
03.11.2015 - Sto: Potenzial trotz Warnung
30.10.2015 - Sto: Gewinwarnung - Aktie rutscht deutlich
28.08.2015 - Sto: Deutliches Gewinnminus
19.05.2015 - Sto: Klare Kaufempfehlung

Aktie: Sto VZ | WKN: 727413 | ISIN: DE0007274136 | Branche:




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

31.08.2016 - co.don legt Halbjahresbericht vor
31.08.2016 - NanoRepro: Fuchs wird neuer Vorstand
31.08.2016 - Hochtief erhält Zuschlag für Marienturm-Projekt in Frankfurt
31.08.2016 - PSI: Auftrag aus Kasachstan
31.08.2016 - Commerzbank Aktie und Deutsche Bank: Was ist hier los?
31.08.2016 - Deutsche Rohstoff: „Bohrungen liefern konstante Förderraten“
31.08.2016 - Halloren: Verluste steigen – hoher Margendruck
31.08.2016 - Nanogate: Planungen bestätigt - Halbjahreszahlen
31.08.2016 - B.R.A.I.N. legt Neunmonatszahlen vor
31.08.2016 - MPC Capital prüft größere Kapitalerhöhung


Chartanalysen

31.08.2016 - Commerzbank Aktie und Deutsche Bank: Was ist hier los?
31.08.2016 - Wirecard Aktie: Kaufsignal geglückt – und jetzt?
31.08.2016 - Deutsche Bank Aktie: Unterwegs Richtung Trendwende?
31.08.2016 - K+S Aktie: Fusionsgerüchte und Kaufsignale
30.08.2016 - GFT Aktie: Das Ende der Baisse?
30.08.2016 - Commerzbank und Deutsche Bank: Aktien nehmen wichtige Marken ins Visier
30.08.2016 - Wirecard Aktie: Dickes Kursplus – Kaufsignal!
30.08.2016 - Allianz Aktie: Auf mögliche Kaufsignale achten!
30.08.2016 - Daimler Aktie: Absturz oder Ausbruch aus Konsolidierung?
30.08.2016 - Paion Aktie: Was muss passieren?


Analystenschätzungen

31.08.2016 - Deutz: Abschied vom Margenziel
31.08.2016 - Heidelberger Druckmaschinen: China macht Probleme
31.08.2016 - K+S: Kaufvotum!
31.08.2016 - ProSiebenSat.1: Kein Top Pick
31.08.2016 - Süss Microtec: Richter kommt zurück
31.08.2016 - Deutsche Telekom: Auf Augenhöhe mit BT und Orange
31.08.2016 - K+S: Phantasie verfliegt
31.08.2016 - Alno: Refinanzierung im Fokus
31.08.2016 - Apple: Einspruch gegen das Milliarden-Urteil
31.08.2016 - Borussia Dortmund zieht bald an Werder Bremen vorbei


Kolumnen

31.08.2016 - Commerzbank: Anzeichen einer Konjunkturverlangsamung im Euroraum verdichten sich
31.08.2016 - National-Bank: Der US-Arbeitsmarktbericht wirft seinen langen Schatten voraus
31.08.2016 - UBS – Commerzbank Aktie: Ausbruch nach oben rückt näher
31.08.2016 - UBS – DAX Prognose: Angriff auf das Jahreshoch steht unmittelbar bevor
30.08.2016 - AXA IM: Trotz ausbleibender IPOs – Investoren verpassen nichts
30.08.2016 - Bank J. Safra Sarasin: Wichtigeres als die nächste Zinserhöhung
30.08.2016 - Saxo Bank: Zinserhöhungsgespräche reichen für nachhaltige Stärkung des US-Dollars nicht aus
30.08.2016 - Commerzbank: Fed ist mit ihrem Instrumentenkasten zufrieden
30.08.2016 - National-Bank: Auf den US-Konsumenten dürfte in den kommenden Monaten Verlass sein
30.08.2016 - Infineon Aktie: Die Rallye geht weiter

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR