Gerry Weber: Hartes Sparprogramm

Nachricht vom 26.02.2016 (www.4investors.de) - Der Modekonzern Gerry Weber hat am Freitag Zahlen für das Geschäftsjahr 2014/2015 vorgelegt. Die Westfalen melden einen Umsatzanstieg von 852 Millionen Euro auf 921 Millionen Euro, während der Gewinn vor Zinsen und Steuern von 108,9 Millionen Euro auf 79,3 Millionen Euro zurückgegangen ist. Je Aktie von Gerry Weber ist der Überschuss von 1,56 Euro auf 1,14 Euro zurückgegangen. Der Modekonzern bestätigt damit die bereits gemeldeten vorläufigen Zahlen.

Gerry Weber eilt nun harte Sparmaßnahmen an, um die Ergebnisse zu verbessern. Das Restrukturierungsprogramm habe die „Verbesserung von Umsatz, Effizienz und Kosten sowie Rohertrag als Ziel“, so die Westfalen am Freitag, man wolle „zu profitablem Wachstum nach 18 bis 24 Monaten“ zurückkehren. Unter anderem will das Management 103 Filialen schließen. Zu spüren bekommen die Maßnahmen vor allem die Mitarbeiter, konzernweit sollen mehr als 700 Arbeitsplätze gestrichen werden, davon der Großteil durch die Schließung der Filialen. Bis 2017/2018 will man Sach- und Personalkosten in Höhe von 20 bis 25 Millionen Euro pro Jahr einsparen, kündigt das Management an. Weitere Restrukturierungsmaßnahmen betreffen die Marken des Konzerns sowie das Wholesale-Geschäft.

Für das Geschäftsjahr 2015/2016 peilt Gerry Weber einen Umsatz zwischen 890 Millionen Euro und 920 Millionen Euro an. Vor Zinsen und Steuern erwartet die Gesellschaft einen Gewinn zwischen 10 Millionen Euro und 20 Millionen Euro. Die Belastungen aus der Restrukturierung sollen bei 36 Millionen Euro liegen, so der Modekonzern.

Die Aktie von Gerry Weber notiert am Freitagvormittag bei Aktienkursverluste 11,94 Euro mit mehr als 8 Prozent im Minus.


(Ads)

PfeilbuttonCLIQ Digital: „Wir sehen uns in unserer Strategie bestätigt“ - Interview mit CLIQ-Vorstand Ben Bos
PfeilbuttonNanoFocus: „Zeitenwende in der Messtechnik“ - Interview mit Vorstandssprecher Jü̈rgen Valentin
PfeilbuttonGigaset: „Taten sagen mehr als Worte“ - Interview mit Finanzvorstand Hans-Henning Doerr


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus

News und Informationen zur Gerry Weber Aktie

16.09.2016 - Gerry Weber: Prognose nicht in Gefahr
15.09.2016 - Gerry Weber: Faire Bewertung der Aktie
14.09.2016 - Gerry Weber: Erwartet schwache Zahlen
14.09.2016 - Gerry Weber rutscht in die roten Zahlen – Prognose bestätigt
15.06.2016 - Gerry Weber: Übergangsjahr
15.06.2016 - Gerry Weber Aktie: Das Schlimmste vorüber?
14.06.2016 - Gerry Weber: Stabile Rendite
14.06.2016 - Gerry Weber bestätigt Ausblick – Gewinn bricht ein
21.03.2016 - Gerry Weber: Neues vom Kursziel
16.03.2016 - Gerry Weber: Einschätzungen zu den Zahlen

Aktie: Gerry Weber | WKN: 330410 | ISIN: DE0003304101 | Aktienindex: SDAX | Homepage: http://www.gerryweber.com/ | Branche: Modehersteller






Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

08.12.2016 - TUI Group: Dividende überrascht
08.12.2016 - Nordex Aktie: Der Trend steht auf des Messers Schneide!
08.12.2016 - Adva Aktie: Das ist spannend, Weichenstellung voraus!
08.12.2016 - Aixtron Aktie: Bodenbildung geglückt?
08.12.2016 - Commerzbank Aktie: EZB entscheidet - das Ende der Party?
08.12.2016 - Deutsche Bank Aktie: Jetzt wird es gefährlich!
07.12.2016 - German Startups Group: Exits voraus
07.12.2016 - DEAG: Starkes Schlussquartal
07.12.2016 - EQS: Optimismus für 2017
07.12.2016 - TUI: Rosenberger wird neuer Vorstand


Chartanalysen

08.12.2016 - Adva Aktie: Das ist spannend, Weichenstellung voraus!
08.12.2016 - Aixtron Aktie: Bodenbildung geglückt?
08.12.2016 - Commerzbank Aktie: EZB entscheidet - das Ende der Party?
08.12.2016 - Deutsche Bank Aktie: Jetzt wird es gefährlich!
07.12.2016 - Drillisch Aktie: Aufgepasst, hier passiert etwas
07.12.2016 - LPKF Laser Aktie: Startet eine Aufholjagd?
07.12.2016 - Medigene Aktie: Kursparty schon vorbei?
07.12.2016 - Unicredit Aktie: Das Comeback?
07.12.2016 - Wirecard Aktie: Auf des Messers Schneide, Teil 2
07.12.2016 - Daimler Aktie: Gelingt der große Ausbruch?


Analystenschätzungen

08.12.2016 - Linde Aktie: Einstufungen werden nach Praxair-News bestätigt
08.12.2016 - Talanx Aktie: Es bleibt bei der Kaufempfehlung
08.12.2016 - Deutsche Bank Aktie: Experte warnt vor übertriebener Kursrallye
07.12.2016 - Daimler: Deutsche Bank ist optimistisch
07.12.2016 - Novo Nordisk Aktie: Komplette Kehrtwende!
07.12.2016 - K+S Aktie ignoriert pessimistischere Expertenstimme
07.12.2016 - RWE Aktie: Neues Kursziel und höhere Dividende erwartet
07.12.2016 - Innogy Aktie: Zurückhaltende Experten
06.12.2016 - Daimler Aktie: Widersprüchliche Stimmen
06.12.2016 - Deutsche Telekom Aktie: Neue Expertenmeinungen


Kolumnen

08.12.2016 - Chinas Außenhandel überraschend stark, aber kein Anlass zur Euphorie – Nord LB Kolumne
08.12.2016 - Nach dem Referendum in Italien: Entspannung auf breiter Front - Commerzbank-Kolumne
08.12.2016 - Kann die EZB die Erwartungen der Kapitalmärkte erfüllen? - National-Bank Kolumne
08.12.2016 - Adidas Aktie: Aufwärts-Gap kann geschlossen werden - UBS Kolumne
08.12.2016 - DAX: Mit Schwung auf ein neues Jahreshoch - UBS Kolumne
07.12.2016 - Indischer Aktienmarkt weiterhin nicht günstig bewertet - Commerzbank-Kolumne
07.12.2016 - Spekulationen über Neuwahlen in Italien - National-Bank Kolumne
07.12.2016 - Deutsche Bank Aktie: Weiteres Aufwärtspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
07.12.2016 - DAX: Neues Jahreshoch auf Schlusskursbasis - UBS Kolumne
06.12.2016 - Sind die Probleme in Italien wirklich abgehakt? - National-Bank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR