Gerry Weber: Hartes Sparprogramm

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen kostenlos per Mail:


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!
Wir geben ihre Mailadresse nicht weiter! Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen.

Nachricht vom 26.02.2016 (www.4investors.de) - Der Modekonzern Gerry Weber hat am Freitag Zahlen für das Geschäftsjahr 2014/2015 vorgelegt. Die Westfalen melden einen Umsatzanstieg von 852 Millionen Euro auf 921 Millionen Euro, während der Gewinn vor Zinsen und Steuern von 108,9 Millionen Euro auf 79,3 Millionen Euro zurückgegangen ist. Je Aktie von Gerry Weber ist der Überschuss von 1,56 Euro auf 1,14 Euro zurückgegangen. Der Modekonzern bestätigt damit die bereits gemeldeten vorläufigen Zahlen.

Gerry Weber eilt nun harte Sparmaßnahmen an, um die Ergebnisse zu verbessern. Das Restrukturierungsprogramm habe die „Verbesserung von Umsatz, Effizienz und Kosten sowie Rohertrag als Ziel“, so die Westfalen am Freitag, man wolle „zu profitablem Wachstum nach 18 bis 24 Monaten“ zurückkehren. Unter anderem will das Management 103 Filialen schließen. Zu spüren bekommen die Maßnahmen vor allem die Mitarbeiter, konzernweit sollen mehr als 700 Arbeitsplätze gestrichen werden, davon der Großteil durch die Schließung der Filialen. Bis 2017/2018 will man Sach- und Personalkosten in Höhe von 20 bis 25 Millionen Euro pro Jahr einsparen, kündigt das Management an. Weitere Restrukturierungsmaßnahmen betreffen die Marken des Konzerns sowie das Wholesale-Geschäft.

Für das Geschäftsjahr 2015/2016 peilt Gerry Weber einen Umsatz zwischen 890 Millionen Euro und 920 Millionen Euro an. Vor Zinsen und Steuern erwartet die Gesellschaft einen Gewinn zwischen 10 Millionen Euro und 20 Millionen Euro. Die Belastungen aus der Restrukturierung sollen bei 36 Millionen Euro liegen, so der Modekonzern.

Die Aktie von Gerry Weber notiert am Freitagvormittag bei Aktienkursverluste 11,94 Euro mit mehr als 8 Prozent im Minus.


PfeilbuttonSTARAMBA: Wohin geht der Weg? - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonSofting-CEO Trier: „Gewinnsprung von rund 50 Prozent in 2018 erwartet“ - Exklusiv-Interview!
PfeilbuttonDEAG: Vielfältige Pläne nicht nur in Großbritannien - Exklusiv-Interview!




Aktie: Gerry Weber
WKN: 330410
ISIN: DE0003304101
Aktienindex: SDAX
Homepage: http://www.gerryweber.com/
Branche: Modehersteller
comments powered by Disqus

+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

26.06.2017 - Wirecard Aktie: Ein Warnzeichen?
26.06.2017 - Heidelberger Druck Aktie: Kommt der nächste Hausse-Schub oder die Wende nach unten?
26.06.2017 - Nordex Aktie: Damit hat fast niemand gerechnet
26.06.2017 - Gazprom Aktie: Spekulationen auf eine Trendwende gerechtfertigt?
26.06.2017 - Aixtron Aktie: Kommt die nächste Welle der Kursrallye?
26.06.2017 - Paion Aktie: Das sind starke Neuigkeiten
25.06.2017 - Lufthansa: Derzeit keine Übernahme von Air Berlin
25.06.2017 - Surteco: Akquisition in Portugal
25.06.2017 - ifa systems: Bericht kommt später
25.06.2017 - Allianz plant Verkauf


Chartanalysen

26.06.2017 - Wirecard Aktie: Ein Warnzeichen?
26.06.2017 - Heidelberger Druck Aktie: Kommt der nächste Hausse-Schub oder die Wende nach unten?
26.06.2017 - Gazprom Aktie: Spekulationen auf eine Trendwende gerechtfertigt?
26.06.2017 - Aixtron Aktie: Kommt die nächste Welle der Kursrallye?
26.06.2017 - Paion Aktie: Das sind starke Neuigkeiten
23.06.2017 - Aurelius Aktie: War das die Einstiegschance?
23.06.2017 - Evotec Aktie: Wann kommt die große Korrektur?
23.06.2017 - Commerzbank Aktie: Zwischen Hoffen und Bangen
23.06.2017 - Volkswagen Aktie: Das kann spannend werden!
22.06.2017 - Gazprom Aktie: Wird das die große Wende?


Analystenschätzungen

23.06.2017 - SAP: Commerzbank stuft ab
23.06.2017 - Software AG: Sinken die Markterwartungen?
23.06.2017 - Volkswagen: Neue Unsicherheit
23.06.2017 - Deutsche Bank: Deutliche Verkaufsempfehlung
23.06.2017 - Airbus: Paris stützt das Rating
23.06.2017 - E.On: Zweistelliges Kursziel
23.06.2017 - Deutz: Kaufempfehlung entfällt
23.06.2017 - ThyssenKrupp: Boote, Stahl und Kosten
23.06.2017 - Commerzbank: Das freut Investoren
23.06.2017 - Salzgitter: Deutliche Hochstufung der Aktie


Kolumnen

26.06.2017 - Dow Jones Aktienindex: Die Aufwärtsdynamik lässt sichtbar nach - UBS Kolumne
26.06.2017 - DAX: Seitwärtsperiode setzt sich fort - UBS Kolumne
23.06.2017 - BMW Aktie: Abwärtskeil wird bald verlassen - UBS Kolumne
23.06.2017 - DAX: Frische Impulse bleiben Mangelware - UBS Kolumne
22.06.2017 - ThyssenKrupp Aktie: Aktie hebt sich positiv ab - UBS Kolumne
22.06.2017 - DAX: Weitere Abgaben drücken auf Index - UBS Kolumne
20.06.2017 - Europa funktioniert! – Bank Sarasin Kolumne
20.06.2017 - Kapitalmärkte bilden synchronen Weltwirtschaftsaufschwung ab - National-Bank Kolumne
20.06.2017 - Sinkende Inflationserwartungen am US-Bondmarkt – Korrekturgefahr steigt - Commerzbank-Kolumne
20.06.2017 - FMC Aktie: Konsolidierungsende naht - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR