Commerzbank: Neuigkeiten vom Kursziel

Nachricht vom 15.02.2016 (www.4investors.de) - Die Analysten von JP Morgan ändern ihr Modell für die Aktien der Commerzbank. Wie bisher gibt es für die Bankaktie das Rating „overweight“. Das Kursziel liegt bisher bei 13,00 Euro. In der heutigen Studie sinkt es auf 11,20 Euro.

Mit den aktuellen Zahlen hat die Bank auch ihre aktuellen Kernkapitalquote vorgestellt. Diese lag Ende Dezember bei 12,0 Prozent. Dies übertrifft die Analystenerwartungen klar. Allerdings werden die niedrigen Zinsen die Bank weiter belasten, es gibt unverändert einen Druck auf die Marge. Das wird sich auf den Gewinn auswirken, hier nehmen die Experten Kürzungen vor.

Auch der Markt agiert zurückhaltend. Die Aktie der Commerzbank verliert am Nachmittag 1,0 Prozent auf 7,46 Euro.


(Ads)

PfeilbuttonXtrade: Der neue CFD Investment-Kanal
PfeilbuttonPyrolyx:Recycelte Reifen öffnen Milliardenmarkt - Exklusiv-Interview!
PfeilbuttonEterna: Für weitere Marktveränderungen gut gewappnet - Interview zur neuen Anleihe
PfeilbuttonMensch und Maschine: Exklusiv-Interview mit Adi Drotleff - Dividende wird steigen!


Aktie: Commerzbank
WKN: CBK100
ISIN: DE000CBK1001
Aktienindex: DAX
Homepage: http://www.commerzbank.de/
Branche: Finanzdienstleister - Großbank

Die Commerzbank gehört zu den größten Bankengruppen Deutschlands. Ein einschneidendes Ereignis in der Commerzbank-Historie ist die Übernahme der Dresdner Bank, die das Unternehmen von der Allianz gekauft hat. 2009 wurden die Gesellschaften verschmolzen. Der Zukauf hat die Commerzbank stark belastet und als eine Folge der US-Finanzmarktkrise musste die Gesellschaft mit milliardenschwerer Unterstützung des Bundes durch eine Teilverstaatlichung gerettet werden. Nach der Finanzmarktkrise hat die Commerzbank einen groß angelegten Konzernumbau eingeleitet, man will sich wieder vor allem auf die Geschäfte im Bereich der Privatkunden und Firmenkunden konzentrieren. Zum Commerzbank-Konzern gehört unter anderem auch die Comdirect Bank. An der SDAX-notierten Direktbank ist der Konzern mit mehr als 81 Prozent der Anteile beteiligt.

Die Commerzbank-Aktie gehört nach Marktkapitalisierung zu den wichtigsten Aktien am Frankfurter Aktienmarkt und ist unter anderem im DAX 30 notiert. Im DAX 30 ist sie neben der Aktie der Deutsche Bank der einzige Vertreter der Bankbranche.
comments powered by Disqus

+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

21.02.2017 - Deutsche Wohnen: Milliardenschwere Finanzierungsrunde
21.02.2017 - SNP: Ein Schuldscheindarlehen und eine Anleihe
21.02.2017 - sino: Schwache Börsenumsätze belasten das Ergebnis
21.02.2017 - EQS expandiert in die USA
21.02.2017 - Fair Value hebt Dividende an
21.02.2017 - GxP German Properties: Neues aus dem Management
21.02.2017 - MeVis meldet Zuwächse bei Umsatz und Gewinn
21.02.2017 - Viscom verzeichnet Gewinnanstieg
21.02.2017 - Alno: Gewinnwarnung!
21.02.2017 - Bayer kündigt höhere Dividende je Aktie an


Chartanalysen

21.02.2017 - Dialog Semiconductor Aktie: Die Rallye geht weiter - Kaufsignal
21.02.2017 - Morphosys Aktie: Das wäre so wichtig!
21.02.2017 - LPKF Laser Aktie: Kaufsignal! Oder doch nicht?
21.02.2017 - Aixtron Aktie: Wichtige News stehen bevor!
21.02.2017 - Manz Aktie: Auf zur nächsten Kursrallye-Etappe?
21.02.2017 - QSC Aktie: Gelingt der Durchbruch nach oben?
20.02.2017 - Bayer Aktie: Vorsicht, eine zu hohe Hürde?
20.02.2017 - Aurelius Aktie: Dynamik gebremst – und nun?
20.02.2017 - JinkoSolar Aktie: Richtig gute News im Anmarsch?
20.02.2017 - Nordex Aktie: Neue Woche, neues Glück?


Analystenschätzungen

21.02.2017 - Agrarius: Ackerlust sorgt für Wachstumsphantasie
21.02.2017 - Norma: Konsens wird übertroffen
21.02.2017 - Rhön-Klinikum: Kaum Luft nach oben
21.02.2017 - BHP Billiton: Erzpreis nicht nachhaltig
21.02.2017 - Deutz: Heftige Abstufung
21.02.2017 - Novo Nordisk: Wieder fällt das Kursziel
21.02.2017 - Heidelberger Druckmaschinen: Mitbewerber legt vor
21.02.2017 - Dialog Semiconductor: Noch ein dickes Plus
21.02.2017 - Ströer: Kursziel unter Druck
21.02.2017 - Puma: Höhere Erwartungen


Kolumnen

21.02.2017 - Euro: „What-ever it takes“ – verliert an Glaubwürdigkeit – Bank Sarasin Kolumne
21.02.2017 - Frankreichs Präsidentschaftswahlen belasten französische Staatsanleihen - Commerzbank-Kolumne
21.02.2017 - Bereiten die US-Notenbanker einen Leitzinsschritt im März vor? - National-Bank Kolumne
21.02.2017 - Deutsche Telekom Aktie: Aufwärts-Gap stimmt positiv - UBS Kolumne
21.02.2017 - DAX: Folgt der Ausbruch nach oben? - UBS Kolumne
20.02.2017 - Was die Rückkehr der Inflation für Investoren bedeutet – AXA IM Kolumne
20.02.2017 - Japan: Importbelebung drückt auf Handelsbilanzsaldo - Nord LB Kolumne
20.02.2017 - Kooperation statt Disruption – Banken entdecken das Crowdfunding
20.02.2017 - Politische Unsicherheit in Europa - National-Bank Kolumne
20.02.2017 - Linde Aktie: Charttechnik stimmt positiv - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR