DGAP-Adhoc: Bastei Lübbe AG: Geänderter Bilanzansatz im Konzernabschluss 2015/2016

Nachricht vom 23.08.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: Bastei Lübbe AG / Schlagwort(e): Sonstiges

Bastei Lübbe AG: Geänderter Bilanzansatz im Konzernabschluss 2015/2016
23.08.2016 / 10:00

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Geänderter Bilanzansatz im Konzernabschluss 2015/2016
Köln, 23. August 2016. Der Vorstand der Bastei Lübbe AG hat in seiner
Sitzung vom 23. August 2016 beschlossen, den am 29. Juni 2016
veröffentlichten Konzernabschluss 2015/2016 zu ändern. Dieser Schritt ist
notwendig geworden, da die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG zu einer
Neueinschätzung in Bezug auf die Beziehung zur britischen Blue Sky Tech
Ventures gekommen ist. KPMG bewertet die Beziehung zu Blue Sky, die mit
Wirkung zum 31. März 2015 insgesamt 55 Prozent der Anteile an der "oolipo
AG" (vormals Beam AG) und mit Wirkung zum 17. September 2015 drei Prozent
der Anteile an der "Daedalic Entertainment GmbH" (mit einer Option auf
weitere fünf Prozent) erworben hatte, nun neu.
Die Neueinschätzung begründet KPMG mit der Komplexität der
Bilanzierungsregeln: Aufgrund diverser Rechte, die sich aus dem Kaufvertrag
zwischen Bastei Lübbe und Blue Sky ergeben, habe die Bastei Lübbe AG
wirtschaftlich die Verfügungsgewalt über Blue Sky und zwar schon ab dem
Zeitpunkt der Anteilsveräußerung oolipo - also seit dem 31. März 2015.
Bastei Lübbe beherrsche daher Blue Sky im Sinne von IFRS 10. KPMG hat die
Bastei Lübbe AG gebeten, sich dieser bilanztechnisch geänderten Sichtweise
anzuschließen und den Konzernabschluss 2015/2016 entsprechend ändern zu
lassen. Die Bastei Lübbe AG wird nun den Konsolidierungskreis ihres
Konzernabschlusses ändern und Blue Sky sowie die von Blue Sky gehaltenen
Beteiligungen rückwirkend voll konsolidieren.
Die neuen Abschlüsse der Bastei Lübbe AG werden nun zeitnah erstellt,
danach wird KPMG mit der Prüfung der Änderung beauftragt und im Anschluss
werden Vorstand und Aufsichtsrat den Abschluss feststellen.
Auf Grund der Änderung des Konzernabschlusses kann die ordentliche
Hauptversammlung nicht wie geplant stattfinden. Der Vorstand wird die für
den 15. September 2016 einberufene Hauptversammlung absagen und unter
Beachtung der gesetzlichen Formen und Fristen voraussichtlich für den 30.
November 2016 eine neue Hauptversammlung einberufen.










23.08.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Bastei Lübbe AG



Schanzenstraße 6 - 20



51063 Köln



Deutschland


Telefon:
02 21 / 82 00 - 0


Fax:
02 21 / 82 00 - 1900


E-Mail:
investorrelations@luebbe.de


Internet:
www.luebbe.de


ISIN:
DE000A1X3YY0, DE000A1K0169


WKN:
A1X3YY, A1K016


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, Stuttgart, Tradegate Exchange







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



494977  23.08.2016 





PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

19.10.2017 - ProCredit Bank: Kooperation mit der EIB
19.10.2017 - GK Software platziert Wandelanleihe komplett
19.10.2017 - InVision meldet deutlichen Gewinnrückgang
19.10.2017 - FinLab: FastBill und DATEV kooperieren
19.10.2017 - Nordex mit News: Neue Hoffnung für die Aktie?
19.10.2017 - BYD und Geely: Aktien unter Druck - das wir jetzt ganz eng für die Bullen!
19.10.2017 - Nordex Aktie: Das ging daneben, aber…
19.10.2017 - Medigene Aktie: Aus der Traum?
19.10.2017 - Commerzbank Aktie: Alles steht auf des Messers Schneide!
19.10.2017 - Varta Aktie kommt zu 17,50 Euro an die Börse


Chartanalysen

19.10.2017 - BYD und Geely: Aktien unter Druck - das wir jetzt ganz eng für die Bullen!
19.10.2017 - Medigene Aktie: Aus der Traum?
19.10.2017 - Commerzbank Aktie: Alles steht auf des Messers Schneide!
18.10.2017 - Evotec Aktie: Das kann noch gefährlich werden
18.10.2017 - BYD Aktie: Heißer Poker zwischen Bullen und Bären
18.10.2017 - Geely Aktie: Volvos Tesla-Attacke lässt alle kalt
18.10.2017 - paragon Aktie nach dem Voltabox - Börsengang: ist die Luft raus?
17.10.2017 - Commerzbank Aktie: Es winken gute Nachrichten
17.10.2017 - Heidelberger Druck Aktie: Droht ein Kurseinbruch?
17.10.2017 - Daimler Aktie: Das sollten Anleger wissen!


Analystenschätzungen

19.10.2017 - Aixtron Aktie: Kursziel fast verdreifacht, aber…
19.10.2017 - Morphosys Aktie: Sehr gute Nachrichten!
18.10.2017 - Unicredit: Plus 20 Prozent
18.10.2017 - BMW: 43 Prozent sind machbar
18.10.2017 - Volkswagen: Daimler liegt nicht vorne
18.10.2017 - Siemens Gamesa: Folgen der Warnung beim Nordex-Konkurrenten
18.10.2017 - ProSiebenSat.1: Hoffnung am Werbemarkt
18.10.2017 - ASML Aktie: Ein neues Kursziel von der Commerzbank
18.10.2017 - Nemetschek Aktie: Ausblick auf die Quartalszahlen
18.10.2017 - Deutsche Bank: Ein Blick in die USA


Kolumnen

19.10.2017 - US-Wohnungsmarkt ohne Anzeichen einer Überhitzung - Commerzbank Kolumne
19.10.2017 - Erklärt Katalonien heute Morgen endgültig die Unabhängigkeit? - National-Bank
19.10.2017 - China: Wachstum glänzt auf den ersten Blick – im Hintergrund gärt es - VP Bank Kolumne
19.10.2017 - Vonovia Aktie: Neues Allzeithoch bestätigt Aufwärtstrend - UBS Kolumne
19.10.2017 - DAX: Der Widerstand ist gebrochen - UBS Kolumne
18.10.2017 - Asien bleibt stark - AXA IM Kolumne
18.10.2017 - Öl - Zunehmende Spannungen lassen Ölpreise steigen - Commerzbank Kolumne
18.10.2017 - China: Der 19. Volkskongress beginnt - National-Bank
18.10.2017 - Infineon Aktie: Ausbruch eröffnet weiteres Aufwärtspotenzial - UBS Kolumne
18.10.2017 - DAX: Kampf um 13.000-Punkte-Widerstand geht weiter - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR