DGAP-Adhoc: STEICO SE beschließt Kapazitätserweiterung bei Furnierschichtholz

Nachricht vom 22.08.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: STEICO SE / Schlagwort(e): Strategische Unternehmensentscheidung

STEICO SE beschließt Kapazitätserweiterung bei Furnierschichtholz
22.08.2016 / 17:26

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Strategische Unternehmensentscheidung: STEICO SE beschließt
Kapazitätserweiterung bei Furnierschichtholz
* Verdoppelung der Kapazitäten auf rund 160.000 cbm pro Jahr
* Gesamtinvestitionen von rund 45 Mio. EUR geplant
* Fertigstellung für Mitte 2018 vorgesehen
Feldkirchen bei München, 22.08.2016 - Aufgrund der anhaltend positiven
Nachfrage nach Furnierschichtholz hat die STEICO SE (ISIN DE000A0LR9369)
beschlossen, ihre Kapazitäten in diesem Segment auszubauen.
Erweiterung der Produktionsanlage für Furnierschichtholz
Geplant ist eine Verdoppelung der jährlichen Produktionskapazitäten von
derzeit rund 80.000 cbm auf rund 160.000 cbm. Hierfür wird die bestehende
Linie für Furnierschichtholz entsprechend modifiziert und erweitert.
Die bestehende Linie, die Anfang 2016 in Betrieb genommen wurde, wurde von
Beginn an mit Blick auf eine künftige Erweiterung geplant und errichtet.
Dass diese Erweiterung bereits nach kurzer Zeit erfolgen kann, ist der
erfreulich hohen Nachfrage nach Furnierschichtholz aus verschiedenen
Branchen zu verdanken.
Das geplante Gesamtinvestitionsvolumen liegt bei rund 45 Mio. EUR und wird
finanziert über eine Erweiterung des bestehenden Konsortialvertrages mit
den Bankhäusern Deutsche Bank AG, Commerzbank AG, HSBC Trinkaus & Burkhardt
AG, Landesbank Baden-Württemberg (BW-Bank) sowie Unicredit AG.
Die Anlagentechnik wird, wie bei der bestehenden Produktionsanlage, vom
finnischen Anlagenbauer Raute Corporation geliefert, so dass ein optimales
Zusammenspiel der Anlagen gewährleistet ist. Der Auftragswert für die
Anlagentechnik beläuft sich auf rund 17,5 Mio. EUR. Hinzu kommen
Investitionen für begleitende Komponenten wie einen zweiten Biomassekessel
der Firma Kablitz und die Erweiterung von Gebäuden und Infrastruktur, die
an andere Unternehmen vergeben werden.
Aufgrund der vorbereitenden Planungen für die Erweiterung liegen die
Gesamtinvestitionen rund 15 Mio. EUR unterhalb der Kosten für die erste
Produktionslinie, was der künftigen Wirtschaftlichkeit zugutekommt.
Der Baubeginn soll kurzfristig erfolgen. Eine Fertigstellung der neuen
Produktionslinie ist für Mitte 2018 geplant.
Furnierschichtholz ist ein hochbelastbarer Holzwerkstoff, der die
Eigenschaften des Naturproduktes Holz mit denen eines industriellen
Präzisionswerkstoffs vereint. Furnierschichtholz kann hohe Lasten
aufnehmen, zeichnet sich aber auch durch seine Dimensionsstabilität aus -
es verdreht sich nicht wie massives Holz und auch das Quell- und
Schwindverhalten sind weitestgehend unterbunden. Von daher verfügt
Furnierschichtholz über ein besonders breites Einsatzspektrum. Einmal dient
es als Komponente der STEICO Stegträger, zum anderen ist es ein innovativer
Holzwerkstoff für den modernen Holzbau. Darüber hinaus kommt es auch bei
einer Reihe von Industrieanwendungen, z.B. in der Türenindustrie zum
Einsatz.
Mit der Kapazitätserweiterung schafft STEICO die Grundlage für weiteres,
margenstarkes Wachstum und stärkt seine Position als Systemanbieter für
innovative Holzbaulösungen.
Die Ad-hoc Meldung steht unter www.steico.com/ir zum Download bereit.
Unternehmensprofil:
Der im Open Market notierte STEICO Konzern entwickelt, produziert und
vertreibt ökologische Bauprodukte aus nachwachsenden Rohstoffen. Dabei ist
STEICO Weltmarktführer im Segment der Holzfaser-Dämmstoffe.
Kontakt:
Andreas Schulze
STEICO SE
Otto-Lilienthal-Ring 30
85622 Feldkirchen
Fon: +49-(0)89-99 15 51-48
Fax: +49-(0)89-99 15 51-98
E-Mail: a.schulze@steico.com
www.steico.com










22.08.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
STEICO SE



Otto-Lilienthal-Ring 30



85622 Feldkirchen



Deutschland


Telefon:
+49 - (0)89 - 99 15 51 - 0


Fax:
+49 - (0)89 - 99 15 51 - 99


E-Mail:
info@steico.com


Internet:
http://www.steico.com


ISIN:
DE000A0LR936


WKN:
A0LR93


Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München (m:access), Stuttgart, Tradegate Exchange; Open Market (Entry Standard) in Frankfurt







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



494849  22.08.2016 





PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.10.2017 - Hypoport Aktie stürzt ab - Zahlen enttäuschen
20.10.2017 - Evotec Aktie rauscht in die Tiefe - Shortseller schuld?
20.10.2017 - Syzygy legt Quartalszahlen vor
20.10.2017 - curasan: Planungen für 2017 werden gesenkt
20.10.2017 - Auden trennt sich von Teilen der OptioPay-Beteiligung
20.10.2017 - Aroundtown schließt Kapitalerhöhung ab
20.10.2017 - Metro sieht Impulse unter anderem im Onlinegeschäft
20.10.2017 - Uniper will Kraftwerk im Sommer stilllegen
20.10.2017 - Nordex Aktie: Jetzt wird es richtig kritisch!
20.10.2017 - CR Capital Real Estate: Kapitalherabsetzung wird umgesetzt


Chartanalysen

20.10.2017 - MBB Aktie: Boden nach dem „Aumann-Schock” in Sicht?
20.10.2017 - E.On Aktie: Was passiert hier gerade?
20.10.2017 - Morphosys Aktie: Die Lage spitzt sich zu!
20.10.2017 - BYD und Geely: Beide Aktie bleiben absturzgefährdet, aber...
19.10.2017 - Evotec Aktie: Das war es dann wohl, oder?
19.10.2017 - BYD und Geely: Aktien unter Druck - das wird jetzt ganz eng für die Bullen!
19.10.2017 - Medigene Aktie: Aus der Traum?
19.10.2017 - Commerzbank Aktie: Alles steht auf des Messers Schneide!
18.10.2017 - Evotec Aktie: Das kann noch gefährlich werden
18.10.2017 - BYD Aktie: Heißer Poker zwischen Bullen und Bären


Analystenschätzungen

20.10.2017 - Allianz Aktie: Aufwärtsbewegung vor dem Ende?
20.10.2017 - MBB Aktie: Neues Kursziel
20.10.2017 - Aumann Aktie bekommt Kaufempfehlung
20.10.2017 - Kion: Reihenweise senken sich die Daumen
20.10.2017 - Commerzbank Aktie: Kursziel deutlich erhöht, aber…
20.10.2017 - Daimler Aktie: So sehen die Experten die Quartalszahlen
19.10.2017 - Aixtron Aktie: Das Aus für die Bullen?
19.10.2017 - Commerzbank Aktie: Das dürfte den Bullen gar nicht in den Kram passen
19.10.2017 - Bayer Aktie bekommt Kaufempfehlung
19.10.2017 - Puma Aktie: Neue Expertenstimmen


Kolumnen

20.10.2017 - China stellt die Weichen - Weberbank-Kolumne
20.10.2017 - Xi Jinping stärkt seine Macht und die Macht der Kommunistischen Partei - Commerzbank Kolumne
20.10.2017 - Haushaltsentwurf passiert den US-Senat - National-Bank
20.10.2017 - Daimler Aktie: Neuer Aufwärtstrend hat sich etabliert - UBS Kolumne
20.10.2017 - DAX: Die Volatilität zieht deutlich an - UBS Kolumne
19.10.2017 - US-Wohnungsmarkt ohne Anzeichen einer Überhitzung - Commerzbank Kolumne
19.10.2017 - Erklärt Katalonien heute Morgen endgültig die Unabhängigkeit? - National-Bank
19.10.2017 - China: Wachstum glänzt auf den ersten Blick – im Hintergrund gärt es - VP Bank Kolumne
19.10.2017 - Vonovia Aktie: Neues Allzeithoch bestätigt Aufwärtstrend - UBS Kolumne
19.10.2017 - DAX: Der Widerstand ist gebrochen - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR