DGAP-News: artec technologies AG führt erfolgreich Kapitalerhöhung zu einem Preis von EUR 4,60 je Aktie durch

Nachricht vom 18.03.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: artec technologies AG / Schlagwort(e): Kapitalmaßnahme

artec technologies AG führt erfolgreich Kapitalerhöhung zu einem Preis von EUR 4,60 je Aktie durch
18.03.2016 / 18:18


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
+ 215.000 neue Aktien zur Wachstumsbeschleunigung platziert
+ Hohe Nachfrage in allen Geschäftsbereichen
Diepholz/Bremen - 18. März 2016: artec technologies AG (ISIN DE0005209589),
Spezialist für die Speicherung und Auswertung von Echtzeitinformationen aus
unterschiedlichsten Quellen von Fernsehen bis Internet, hat heute
erfolgreich eine Kapitalerhöhung in Höhe von 215.000 neuen Aktien zu EUR
4,60 je Aktie im Rahmen einer Privatplatzierung zur Wachstumsbeschleunigung
durchgeführt.
Die neuen Aktien wurden unter Ausnutzung des bestehenden Genehmigten
Kapitals an institutionelle und private Investoren aus dem In- und Ausland
ausgegeben und entsprechen 10 Prozent des Grundkapitals. Durch die
Transaktion fließt dem Unternehmen ein Bruttoemissionserlös von 989.000
Euro zu. Die neuen Aktien werden zeitnah in den Handel im Open Market
(Entry Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse einbezogen. Begleitet
wurde die Transaktion von der GBC Kapital GmbH.
Den Erlös wird artec technologies zur Beschleunigung des profitablen
Wachstums verwenden. Sowohl im Bereich Videosicherheitstechnik als auch bei
Media und Broadcast profitiert das Unternehmen von einer hohen Nachfrage.
Dabei steigt nicht nur die Anzahl der Anfragen, sondern auch die Volumina
einzelnen Ausschreibungen nehmen spürbar zu.
"Die Perspektiven in unseren Märkten Sicherheit, IPTV und Big Data sind
derzeit sehr attraktiv", sagt Thomas Hoffmann, CEO der artec technologies
AG. "Nun können wir unsere Kapazitäten ausbauen und unser Wachstum noch
konsequenter vorantreiben. Dazu werden wir unter anderem zusätzliche
Mitarbeiter einstellen, um mehr - beziehungsweise größere -Aufträge
umsetzen zu können und unsere technologische Führungsposition zu festigen.
Auf Basis der zusätzlichen Kapazitäten können wir wieder mehr Gas im
Vertrieb geben und beispielsweise in Großbritannien und den USA einen Gang
höher schalten."
Über die artec technologies AG
Die artec technologies AG aus Diepholz/Deutschland ist Spezialist für die
Speicherung, Auswertung und Auslieferung von Echtzeitinformationen aus
Fernsehen, Video, Radio, Internet TV und anderen Quellen wie Social Media
(Big Data Analyse). Das börsennotierte Unternehmen entwickelt und
produziert innovative Software- und Systemlösungen für die Übertragung,
Aufzeichnung und Auswertung von Video-, Audio- und Metadaten in Netzwerken
und Internet. Kunden nutzen seit dem Jahr 2000 die Produktplattformen
MULTIEYE(R) für High Definition Videosicherheitslösungen und XENTAURIX(R)
für Media & Broadcast Streaming und Recording Anwendungen. artec bietet
seinen Kunden einen Komplettservice (Projektierung, Inbetriebnahme, Service
& Support) sowohl für die Standardprodukte als auch die Sonderentwicklungen
an. Weitere Informationen unter: www.artec.de
Kontakt Presse und Investor Relations:
artec technologies AG
Fabian Lorenz
E-Mail: Investor.relations@artec.de
Tel.: +49 5441 5995-16
Fax: +49 5441 599570








18.03.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de

447055  18.03.2016 




(Werbung)

PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

LIVESTREAM: Mittwoch, 24. Januar ab 18 Uhr: Prof. Dr. Jack Mintz zu den Auswirkungen der US-amerikanischen Steuerreform

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonShop Apotheke Europe hat potenzielle Übernahmen in Deutschland im Blick
PfeilbuttonQSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive
PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

23.01.2018 - Vonovia: Helene von Roeder in den Vorstand berufen
23.01.2018 - MeVis erwartet Umsatz- und Ergebnisrückgang
23.01.2018 - SMA Solar zieht neuen US-Partner an Land
23.01.2018 - Alno: Aus für die Anleihe naht
23.01.2018 - Steinhoff-Bonds: Zwei wichtige Termine!
23.01.2018 - Wirecard wehrt sich gegen neue Shortseller-Vorwürfe
23.01.2018 - The Naga Group steigt bei easyfolio ein
23.01.2018 - Accentro Real Estate: Anleihe nur für ausgewählte Investoren
23.01.2018 - Gazprom Aktie: Droht jetzt der Kursrutsch?
23.01.2018 - Wirecard Aktie: Was bitte ist denn hier los?


Chartanalysen

23.01.2018 - Gazprom Aktie: Droht jetzt der Kursrutsch?
23.01.2018 - Wirecard Aktie: Was bitte ist denn hier los?
23.01.2018 - Evotec Aktie vor dem Comeback? Der entscheidende Schritt fehlt noch!
23.01.2018 - Deutsche Bank Aktie: Achtung, Kursrallye im Anmarsch?
23.01.2018 - Commerzbank Aktie: Das sieht richtig gut aus, aber…
22.01.2018 - Adva Aktie: Eine wichtige Kursreaktion!
22.01.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist von dieser Entwicklung zu halten?
22.01.2018 - Baumot Aktie: Gute News, schlechte News
22.01.2018 - bet-at-home.com Aktie: Comeback? Nicht zu früh freuen!
22.01.2018 - Magforce Aktie: Gelingt jetzt die nachhaltige Trendwende?


Analystenschätzungen

23.01.2018 - Volkswagen: Analysten wagen Prognose
23.01.2018 - Daimler: Ausblick auf 2018
23.01.2018 - Medigene: Kursziel legt zu
23.01.2018 - ProSiebenSat.1: Gefahr für den Kurs
23.01.2018 - Elmos Semiconductor: Neues Kursziel für die Aktie
23.01.2018 - Gea Group: Erwartungen werden verfehlt
23.01.2018 - Volkswagen: 220 Euro als Ziel
23.01.2018 - Schaeffler: 2019 rückt in den Fokus
23.01.2018 - Rheinmetall: Ein klarer Zuschlag
23.01.2018 - Commerzbank: Ein neues Kursziel


Kolumnen

23.01.2018 - Deutschland: ZEW-Konjunkturerwartungen legen im Januar zu - VP Bank Kolumne
23.01.2018 - DAX: Hoffnung auf politischen Rückenwind sorgt für neue Rekorde - Nord LB Kolumne
23.01.2018 - Bank of Japan: Unspektakulärer Jahresauftakt - Nord LB Kolumne
23.01.2018 - Was bringt das World Economic Forum in Davos? - National-Bank Kolumne
23.01.2018 - Öl: Preisanstieg weiterhin vor allem auch spekulativ unterstützt - Commerzbank Kolumne
23.01.2018 - DAX: Nur eine Frage von Minuten? - Donner + Reuschel Kolumne
23.01.2018 - Daimler Aktie: Neues Jahreshoch eröffnet weiteres Aufwärtspotenzial - UBS Kolumne
23.01.2018 - DAX: Die Rallye geht weiter - UBS Kolumne
22.01.2018 - MDAX: Rückwärtsgang sieht anders aus... - Donner + Reuschel Kolumne
22.01.2018 - USA: Hoffen auf einen kurzen „Shutdown“ - Nord LB Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR