DGAP-News: Joh. Friedrich Behrens AG: Erstes Halbjahr 2016 übertrifft nachhaltig die Planung

Nachricht vom 15.08.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Joh. Friedrich Behrens AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis/Umsatzentwicklung

Joh. Friedrich Behrens AG: Erstes Halbjahr 2016 übertrifft nachhaltig die Planung
15.08.2016 / 10:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

Corporate News

Behrens AG: Erstes Halbjahr 2016 übertrifft nachhaltig die Planung

- Umsatzwachstum von 6,7% auf 57,1 Mio. EUR

- Ergebnisverbesserung im EBT um +25,4%

- Bestätigung der Prognose für 2016

Ahrensburg, 15.08.2016: Die Joh. Friedrich Behrens AG, europaweit führender Hersteller von Druckluftnaglern und Befestigungsmitteln, erreichte im ersten Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres einen Konzernumsatz von 57,1 Mio. EUR (Vorjahr: 53,5 Mio. EUR) und damit ein Wachstum von 6,7% im Vergleich zum Vorjahr. Dabei lagen die Umsätze des zweiten Quartals leicht über denen des ersten Quartals. Überproportional entwickelten sich die Umsätze in den Ländermärkten Italien, Spanien, England und im Export.
In allen Produktgruppen wurde ein signifikantes Umsatzplus erzielt. Der Absatz der Druckluftgeräte verbesserte sich dabei um 11,1% und der Befestigungsmittel um 6,2% gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

Die Personalkosten entwickelten sich im ersten Halbjahr unterproportional und stiegen um 3,0% auf 10,4 Mio. EUR (Vorjahr: 10,1 Mio. EUR), ebenso die Materialkosten, die sich um 5,2% erhöhten. Der gesamte betriebliche Aufwand stieg um 6,9% gegenüber dem Vorjahreszeitraum auf 54,8 Mio. EUR an (Vorjahr: 51,3 Mio. EUR).

Die Behrens-Gruppe konnte auf dieser Basis ihre Ergebniskennzahlen weiter verbessern. So erreichte das operative Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) im ersten Quartal 2016 eine Höhe von 3,8 Mio. EUR (Vorjahr 3,2 Mio. EUR) und damit eine Marge von rund 6,6% vom Umsatz. Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit (EBT) konnte um +25,4% auf 1,7 Mio. EUR (Vorjahr: 1,4 Mio. EUR) nachhaltig gesteigert werden. Daraus ergibt sich ein Halbjahreskonzernüberschuss von 1,3 Mio. EUR, der 17,5% über dem Vorjahr (1,1 Mio. EUR) liegt.

Im ersten Quartal tilgte die Behrens-Gruppe darüber hinaus die erste Unternehmensanleihe 2011/2016 planmäßig. Die Platzierung der neuen Behrens Anleihe 2015/2020 wurde abgeschlossen und die erste Zinszahlung (halbjährlicher Zinstermin) am 11.05.2016 fristgerecht geleistet.

Der positive Verlauf des ersten Quartals bestätigt den Ausblick auf die Geschäftsentwicklung des Gesamtjahres. Der Vorstand der Behrens-Gruppe erwartet weiterhin ein Umsatzwachstum zwischen +1,5% und +2,5% sowie eine EBIT-Marge von 5,0% bis 6,0%.

Weitere Informationen hierzu erhalten Sie im Halbjahresfinanzbericht der Joh. F. Behrens AG und des Konzerns unter www.behrens.ag.

Finanzkalender 2016
11.11.2016 Zweiter Zinszahlungstermin Behrens Anleihe 2015/2020
19.11.2016 Veröffentlichung Zwischenmitteilung zum III. Quartal 2016

Über die Joh. Friedrich Behrens AG
Die Joh. F. Behrens AG ist einer der europaweit marktführenden Hersteller von Befestigungstechnik für Holz, mit Holz und holzähnlichen Werkstoffen.
Die seit über 100 Jahren bestehende Behrens-Gruppe hat ihren Hauptsitz in Ahrensburg und Tochter- und Beteiligungsunternehmen in Europa und Übersee. Über diesen Verbund vertreibt sie in Deutschland entwickelte und produzierte Werkzeugmaschinen (druckluft- und gasbetriebene Nagel- und Klammergeräte) sowie entsprechende Befestigungsmittel (magazinierte Nägel, Klammern und Schrauben). Die Marken "BeA" und "Reich" stehen für Spitzenprodukte der Befestigungstechnik, die sich durch innovative Technologien, höchste Qualitätsstandards und moderne Fertigungsmethoden auszeichnen.
Weltweit beschäftigt die Behrens-Gruppe über 400 Mitarbeiter und vertreibt ihre Produkte über Tochtergesellschaften und darüber hinaus mit fest etablierten Vertretungen in über 40 weiteren Ländern. Zu den Abnehmern gehören unter anderem Unternehmen aus der holzverarbeitenden Industrie, der Verpackungsindustrie, der Bauindustrie und der Automobilindustrie. Eine wesentliche Stärke der Behrens-Gruppe ist neben dem innovativen Produktangebot, das kontinuierlich optimiert und erweitert wird, die ausgeprägte Servicephilosophie.

Pressekontakt:
Joh. Friedrich Behrens AG
Investor Relations
Bogenstraße 43 - 45
22926 Ahrensburg
Tel.: 04102 78 - 0
Fax: 01402 78 - 109
Internet: www.behrens.ag
E-Mail: investor.relations@bea-group.com
EULE Corporate Capital GmbH
Anita Roßbach, Andreas Uelhoff
Beim Strohhause 27
20097 Hamburg
Tel.: 040 555 029 88 - 80
Fax: 040 555 029 88 - 89
Internet: E-Mail: www.eulecc.de
E-Mail: ir@eulecc.de

15.08.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Joh. Friedrich Behrens AG



Bogenstraße 43-45



22926 Ahrensburg



Deutschland


Telefon:
+49 (0)4102 - 78 - 0


Fax:
+49 (0)4102 - 78 - 109


E-Mail:
info@bea-group.com


Internet:
www.behrens.ag


ISIN:
DE0005198907, DE000A1H3GE9, DE000A161Y52


WKN:
519890, A1H3GE, A161Y5


Börsen:
Regulierter Markt in Hamburg; Open Market in Frankfurt (Entry Standard)







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



491809  15.08.2016 





PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

18.10.2017 - Puma will 2017 mehr verdienen als bisher geplant
18.10.2017 - Hochtief will spanische Abertis übernehmen - milliardenschwerer Deal
18.10.2017 - Evotec Aktie: Das kann noch gefährlich werden
18.10.2017 - Vonovia und SNI vereinbaren Kooperation - Internationalisierung zum Ziel?
18.10.2017 - Aumann bringt „bad news” - Aktie rutscht ab und zieht MBB mit
18.10.2017 - Berentzen: Investoren erhalten ihr Geld
18.10.2017 - Hörmann Industries: Drei Zukäufe
18.10.2017 - Eyemaxx will Aktionäre über Kapitalerhöhung abstimmen lassen
18.10.2017 - Deutsche Börse kündigt „DAX” für das Scale-Segment an
18.10.2017 - Senvion und chinesischer Konzern vereinbaren Zusammenarbeit


Chartanalysen

18.10.2017 - Evotec Aktie: Das kann noch gefährlich werden
18.10.2017 - BYD Aktie: Heißer Poker zwischen Bullen und Bären
18.10.2017 - Geely Aktie: Volvos Tesla-Attacke lässt alle kalt
18.10.2017 - paragon Aktie nach dem Voltabox - Börsengang: ist die Luft raus?
17.10.2017 - Commerzbank Aktie: Es winken gute Nachrichten
17.10.2017 - Heidelberger Druck Aktie: Droht ein Kurseinbruch?
17.10.2017 - Daimler Aktie: Das sollten Anleger wissen!
17.10.2017 - Geely Aktie: Darauf sollten alle achten!
17.10.2017 - co.don Aktie: Starkes Kaufsignal voraus?
17.10.2017 - BYD Aktie: Eine ganz wichtiger Impuls!


Analystenschätzungen

18.10.2017 - Deutsche Bank: Ein Blick in die USA
18.10.2017 - Ceconomy: Ein kleiner Zuschlag
18.10.2017 - Daimler: Konsens kann zu niedrig sein
18.10.2017 - Commerzbank: Phantasien und Impulse
18.10.2017 - Wirecard: Es gibt einen Zuschlag
18.10.2017 - Linde Aktie: Deutliche Kursgewinne voraus?
18.10.2017 - Covestro: Neue Zielmarke für die Aktie
18.10.2017 - Zalando: Viele optimistische Stimmen, aber einer warnt
18.10.2017 - Bechtle: Analysten sehen moderates Abwärtspotenzial für den Aktienkurs
18.10.2017 - Osram: Dollar drückt Kursziel


Kolumnen

18.10.2017 - Asien bleibt stark - AXA IM Kolumne
18.10.2017 - Öl - Zunehmende Spannungen lassen Ölpreise steigen - Commerzbank Kolumne
18.10.2017 - China: Der 19. Volkskongress beginnt - National-Bank
18.10.2017 - Infineon Aktie: Ausbruch eröffnet weiteres Aufwärtspotenzial - UBS Kolumne
18.10.2017 - DAX: Kampf um 13.000-Punkte-Widerstand geht weiter - UBS Kolumne
17.10.2017 - Deutschland: Konjunkturerwartungen bleiben (vorsichtig) optimistisch - Nord LB Kolumne
17.10.2017 - ZEW-Konjunkturerwartungen klettern auch im Oktober weiter nach oben - VP Bank Kolumne
17.10.2017 - Auf der Suche nach neuen Warnsignalen an den Anleihemärkten der Schwellenländer – Sarasin Kolumne
17.10.2017 - Drohungen aus Nordkorea lassen die Kapitalmärkte kalt - National-Bank
17.10.2017 - Österreich steht vermutlich vor einem Regierungsbündnis von ÖVP und FPÖ - Commerzbank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR