DGAP-News: Bechtle AG weiter auf Kurs

Nachricht vom 11.08.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Bechtle AG / Schlagwort(e): Quartalsergebnis/Zwischenbericht

Bechtle AG weiter auf Kurs
11.08.2016 / 07:31


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Bechtle AG weiter auf Kurs
- EBIT steigt um 21 %
- Umsatzwachstum vor allem im Systemhaussegment
- Ausblick für Gesamtjahr bestätigt
Neckarsulm, 11. August 2016 - Im zweiten Quartal 2016 ist der Umsatz der
Bechtle AG um 5,4 % auf 723,4 Mio. EUR gestiegen. Das Betriebsergebnis
(EBIT) stieg überproportional um 21,0 % auf 32,3 Mio. EUR. Das
Vorsteuerergebnis (EBT) liegt bei 32,1 Mio. EUR, die EBT-Marge beträgt
4,4 % (Vorjahr: 3,9 %). Die Mitarbeiterzahl stieg zum 30. Juni 2016 auf
insgesamt 7.328 Menschen, das sind 390 Beschäftigte bzw. 5,6 % mehr als im
Vorjahr.
"Vor dem Hintergrund eines sehr starken Vorjahresquartals können wir mit
der Entwicklung des Konzerns im zweiten Quartal sehr zufrieden sein. Dies
gilt umso mehr, als Bechtle aktuell eine Vielzahl strategischer Projekte
vorantreibt, die auf die Zukunft des Unternehmens einzahlen, aber eben auch
mit einem hohen Ressourceneinsatz einhergehen", erklärt Dr. Thomas Olemotz,
Vorstandsvorsitzender der Bechtle AG.
Systemhaus & Managed Services mit Ergebnissprung
Das Segment IT-Systemhaus & Managed Services steigerte den Umsatz um 6,7 %
auf 481,6 Mio. EUR. Wachstumstreiber waren wie in den Vorquartalen die
inländischen Systemhäuser. Sie konnten um 7,9 % zulegen. Das
Betriebsergebnis im Segment kletterte im zweiten Quartal 2016 um 48,3 % auf
20,4 Mio. EUR. Die EBIT-Marge lag mit 4,2 % deutlich über Vorjahr (3,1 %).
Hintergrund für diese herausragende Entwicklung ist vor allem ein
gestiegener Anteil höherwertiger Dienstleistungen wie Managed Services und
Cloud Services. Mit einem erweiterten Angebot zur Transformation
bestehender IT-Architekturen in moderne Cloud-Umgebungen unterstützen die
Bechtle Systemhäuser ihre Kunden in deren Kerngeschäft.
IT-E-Commerce zeigt heterogene Entwicklung
Im Segment IT-E-Commerce stieg der Umsatz im Berichtszeitraum um 3,1 % auf
241,8 Mio. EUR. Während sich die Mehrzahl der Handelsgesellschaften sehr
positiv entwickelte, war Bechtle in einigen wichtigen E-Commerce-Märkten
mit schwierigen Branchenbedingungen konfrontiert. Das EBIT liegt mit 11,8
Mio. EUR unter dem Vorjahreswert von 12,9 Mio. EUR. Die Marge ging von 5,5
% auf 4,9 % zurück.
Mitarbeiterzahl wächst moderat
Der Bechtle Konzern beschäftigte zum Stichtag 30. Juni 2016 insgesamt 7.328
Mitarbeiter. Das entspricht im Vergleich zum Vorjahresstichtag einem
Anstieg um 390 Personen beziehungsweise 5,6 %. Der Großteil des
Mitarbeiteraufbaus fand im Segment IT-Systemhaus & Managed Services statt.
Aus- und Weiterbildung bleiben Schwerpunkte der Personalarbeit bei Bechtle.
Insgesamt 402 junge Menschen waren zum 30. Juni 2016 bei Bechtle in
Ausbildung.
Jahresprognose bestätigt
Bechtle rechnet nach wie vor damit, im Gesamtjahr die Umsatz- und
Ergebnissituation gegenüber dem Vorjahr deutlich zu verbessern und
bestätigt die im März veröffentlichte Prognose für 2016. "Die
Ergebnisentwicklung in den ersten sechs Monaten war sehr gut. Auch wenn
sich diese Dynamik nicht automatisch auf das Gesamtjahr gesehen
fortschreiben lässt, blicken wir mit Zuversicht auf die zweite Jahreshälfte
2016. Wir bekräftigen daher unsere Erwartung hoher einstelliger
Wachstumsraten für Umsatz und Ergebnis. Vor allem die Entwicklung im
dritten Quartal wird zeigen, inwieweit wir diese Ziele sogar übertreffen
können", so Dr. Thomas Olemotz.
Bechtle Kennzahlen 2. Quartal und 1. Halbjahr 2016










Q2/2016
Q2/2015
+/-
H1/2016
H1/2015
+/-
Umsatz
Tsd.EUR
723.393
686.062
+5,4%
1.428.298
1.308.512
+9,2%
Inland
Tsd.EUR
503.779
469.686
+7,3%
986.621
879.913
+12,1%
Ausland
Tsd.EUR
219.614
216.376
+1,5%
441.677
428.599
+3,1%
IT-Systemhaus
Tsd.EUR
481.621
451.543
+6,7%
952.051
854.169
+11,5%
IT-E-Commerce
Tsd.EUR
241.772
234.519
+3,1%
476.247
454.343
+4,8%
EBITDA
Tsd.EUR
39.318
33.294
+18,1%
73.164
61.827
+18,3%
IT-Systemhaus
Tsd.EUR
26.293
19.506
+34,8%
50.178
40.529
+23,8%
IT-E-Commerce
Tsd.EUR
13.025
13.788
-5,5%
22.986
21.298
+7,9%
EBIT
Tsd.EUR
32.261
26.667
+21,0%
59.217
49.168
+20,4%
IT-Systemhaus
Tsd.EUR
20.436
13.784
+48,3%
38.743
30.312
+27,8%
IT-E-Commerce
Tsd.EUR
11.825
12.883
-8,2%
20.474
18.856
+8,6%
EBIT-Marge
%
4,5
3,9

4,1
3,8

EBT
Tsd.EUR
32.095
26.681
+20,3%
59.010
49.156
+20,0%
EBT-Marge
%
4,4
3,9

4,1
3,8

EAT
Tsd.EUR
22.711
18.720
+21,3%
41.826
34.454
+21,4%
EPS
EUR
1,08
0,89
+21,3%
1,99
1,64
+21,4%
OCF
Tsd.EUR
23.737
16.690

5.840
17.080

Mitarbeiter
(Durchschnitt)
7.302
6.869
+6,3%
7.272
6.741
+7,9%
















30.06.2016
31.12.2015
+/-
Liquidität*
Tsd. EUR
161.917
206.660
-21,7%
Eigenkapitalquote
%
57,5
53,9

Mitarbeiter

7.328
7.205
+1,7%







* inkl. Geld- und Wertpapieranlagen
***
Der Zwischenbericht zum ersten Halbjahr 2016 steht unter bechtle.com/
finanzberichte als Download für Sie bereit. Auf Wunsch senden wir Ihnen
gerne gedruckte Exemplare zu.
Über Bechtle
Die Bechtle AG ist mit rund 70 IT-Systemhäusern in Deutschland, Österreich
und der Schweiz aktiv und zählt mit Handelsgesellschaften in 14 Ländern zu
den führenden Onlinehändlern für Informationstechnologie in Europa. Das
1983 gegründete Unternehmen mit Hauptsitz in Neckarsulm beschäftigt derzeit
rund 7.300 Mitarbeiter. Seinen mehr als 73.000 Kunden aus Industrie und
Handel, öffentlichem Dienst sowie Finanzmarkt bietet Bechtle
herstellerübergreifend ein lückenloses Angebot rund um IT-Infrastruktur und
IT-Betrieb aus einer Hand. Bechtle ist im Technologieindex TecDAX notiert.
2015 lag der Umsatz bei rund 2,8 Milliarden Euro.
Kontakt
Bechtle AG
Bechtle Platz 1
74172 Neckarsulm


Investor Relations
Unternehmenskommunikation/Presse
Martin Link
Sabine Brand
martin.link@bechtle.com
sabine.brand@bechtle.com
Tel.: +49 7132 981-4149
Tel.: +49 7132 981-4115
Fax: +49 7132 981-4116
Fax: +49 7132 981-4116

11.08.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Bechtle AG



Bechtle Platz 1



74172 Neckarsulm



Deutschland


Telefon:
+49 7132 981-0


Fax:
+49 7132 981-8000


E-Mail:
ir@bechtle.com


Internet:
bechtle.com


ISIN:
DE0005158703


WKN:
515870


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



491165  11.08.2016 





Heute ab 18 Uhr: LIVE im Stream: „Digitalisierung, Immigration und der Wolfahrtsstaat” - Mårten Blix, Research Institute of Industrial Economics

PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

23.10.2017 - Euroboden: Anleihe bereits platziert
23.10.2017 - Neue ZWL bietet Anleihe-Gläubigern einen Umtausch an
23.10.2017 - CEWE meldet Übernahme
23.10.2017 - Digitalisierung, Immigration und der Wolfahrtsstaat - 4investors Livestream - heute 18 Uhr!
23.10.2017 - Sanha: Versammlungsbeschlüsse sind rechtskräftig
23.10.2017 - Capital Stage kauft Windpark von Energiekontor
23.10.2017 - wallstreet:online beruft neue Vorstände
23.10.2017 - Eyemaxx erweitert Aktivitäten-Spektrum
23.10.2017 - Linde-Merger: Mindestannahmequote wird gesenkt
23.10.2017 - Mensch und Maschine: Neuer Cashflow-Rekord


Chartanalysen

23.10.2017 - BYD und Geely Aktien unter Druck: Der wackelnde Boden der Hype-Werte
23.10.2017 - Evotec Aktie: Wo ist die Bremse?
23.10.2017 - Deutsche Bank Aktie: Kommt der neue Aufwärtstrend?
23.10.2017 - Staramba Aktie: Achtung, hier passiert etwas!
23.10.2017 - Evotec Aktie: Was läuft hier?
20.10.2017 - MBB Aktie: Boden nach dem „Aumann-Schock” in Sicht?
20.10.2017 - E.On Aktie: Was passiert hier gerade?
20.10.2017 - Morphosys Aktie: Die Lage spitzt sich zu!
20.10.2017 - BYD und Geely: Beide Aktie bleiben absturzgefährdet, aber...
19.10.2017 - Evotec Aktie: Das war es dann wohl, oder?


Analystenschätzungen

23.10.2017 - Kion Aktie stabilisiert sich: Neues Kursziel
23.10.2017 - Commerzbank Aktie: Warnung im Vorfeld der Quartalszahlen
23.10.2017 - Deutsche Bank Aktie: Das ist drastisch!
23.10.2017 - Infineon Aktie: Wie große ist das Kurspotenzial noch?
23.10.2017 - MS Industrie: Neues Kursziel für die Aktie
23.10.2017 - Software AG: Positive Expertenstimmen für die Aktie
23.10.2017 - Hypoport Aktie: Chance auf die Wende nach oben? Das sagen Analysten!
23.10.2017 - Deutsche Bank Aktie: Kurssprung voraus?
20.10.2017 - Allianz Aktie: Aufwärtsbewegung vor dem Ende?
20.10.2017 - MBB Aktie: Neues Kursziel


Kolumnen

23.10.2017 - Tagung des EZB-Rats wirft ihre langen Schatten voraus - National-Bank
23.10.2017 - Goldman Sachs Aktie: Auf dem Weg zum Allzeithoch - UBS Kolumne
23.10.2017 - DAX: Die Unsicherheit bleibt hoch - UBS Kolumne
20.10.2017 - China stellt die Weichen - Weberbank-Kolumne
20.10.2017 - Xi Jinping stärkt seine Macht und die Macht der Kommunistischen Partei - Commerzbank Kolumne
20.10.2017 - Haushaltsentwurf passiert den US-Senat - National-Bank
20.10.2017 - Daimler Aktie: Neuer Aufwärtstrend hat sich etabliert - UBS Kolumne
20.10.2017 - DAX: Die Volatilität zieht deutlich an - UBS Kolumne
19.10.2017 - US-Wohnungsmarkt ohne Anzeichen einer Überhitzung - Commerzbank Kolumne
19.10.2017 - Erklärt Katalonien heute Morgen endgültig die Unabhängigkeit? - National-Bank

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR