DGAP-News: 2Q2016: Highlight-Gruppe nach sechs Monaten deutlich im Plus

Nachricht vom 10.08.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Highlight Communications AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis

2Q2016: Highlight-Gruppe nach sechs Monaten deutlich im Plus
10.08.2016 / 17:44


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Im ersten Halbjahr 2016 erzielte die Highlight-Gruppe Umsätze und Ergebnisse, die die Vergleichswerte des Vorjahrs klar übertrafen:

Konzernumsatz wächst um 63,0% auf 206,5 Mio. CHF
EBIT von 7,2 Mio. CHF auf 13,9 Mio. CHF nahezu verdoppelt
Konzernperiodenergebnis überproportional von 0,6 Mio. CHF auf 8,1 Mio. CHF verbessert
Gewinn je Aktie erhöht sich von 0,02 CHF auf 0,19 CHF
Konzernentwicklung im ersten Halbjahr 2016

Der Konzernumsatz in Höhe von 206,5 Mio. CHF lag um 63,0% über dem Vorjahreswert von 126,7 Mio. CHF. Zur Umsatzsteigerung haben sowohl das Segment Film (+72,2%) als auch das Segment Sport- und Event-Marketing (+33,0%) beigetragen.
 
Die Zunahme im Segment Film basiert einerseits auf ausserordentlich guten Absatzzahlen der Kinoerfolge "Fack Ju Göhte 2" und "Er ist wieder da" in der Home-Entertainment-Vermarktung. Andererseits startete die Ausstrahlung der TV-Serie "Shadowhunters", die die Constantin Film-Gruppe für den US-amerikanischen Sender Freeform produzierte.
 
Der Umsatzanstieg im Segment Sport- und Event-Marketing ist auf höhere Agenturprovisionen zurückzuführen, die die TEAM-Gruppe aufgrund der erfolgreichen Rechtevermarktung für die UEFA-Klubwettbewerbe (Spielzeiten 2015/16 bis 2017/18) erzielen konnte.
 
Der operative Konzernaufwand stieg gegenüber dem ersten Halbjahr 2015 (151,8 Mio. CHF) um 106,8 Mio. CHF auf 258,6 Mio. CHF an, was im Wesentlichen auf eine produktionsbedingte Zunahme des Material- und Lizenzaufwands sowie deutlich höhere Abschreibungen auf das Filmvermögen zurückzuführen ist.
 
Das Betriebsergebnis (EBIT) erhöhte sich von 7,2 Mio. CHF auf 13,9 Mio. CHF, was einer Verbesserung um 93,1% entspricht.
 
Das Konzernperiodenergebnis verbesserte sich von 0,6 Mio. CHF auf 8,1 Mio. CHF, wobei der Gewinnanteil der Highlight-Aktionäre bei 8,2 Mio. CHF (Vorjahresperiode: 0,8 Mio. CHF) lag. Der Gewinn je Aktie stieg damit von 0,02 CHF auf 0,19 CHF an.
 
Das Konzerneigenkapital (mit Anteilen ohne beherrschenden Einfluss) summierte sich zum Ende des ersten Halbjahrs 2016 auf 93,4 Mio. CHF. Der Rückgang um 10,4 Mio. CHF im Vergleich zum 31. Dezember 2015 resultiert im Wesentlichen aus dem Erwerb eigener Anteile.
 
Die Nettoliquidität betrug 26,7 Mio. CHF - ein Anstieg um 24,6 Mio. CHF gegenüber dem Jahresende 2015.
Der deutsche Zwischenbericht zum 30. Juni 2016 steht ab heute, die englische Version spätestens ab dem 15. August im Internet unter www.highlight-communications.ch zum Download zur Verfügung.

Die Highlight-Gruppe auf einen Blick
 
 
Angaben für den Konzern nach IFRS
 
 
 
 
 
 
in Mio. CHF
2Q2016
2Q2015
Abw. in %
Umsatzerlöse
206,5
126,7
63,0
EBIT
13,9
7,2
93,1
Konzernperiodenergebnis
(nach Steuern)
8,1
0,6
1.250,0
Ergebnisanteil Anteilseigner
8,2
0,8
925,0
Ergebnis je Aktie (in CHF)
0,19
0,02
850,0
Segmentumsatz
 
 
 
Film
176,9
102,7
72,2
Sport- und Event-Marketing
29,4
22,1
33,0
Übrige Geschäftsaktivitäten
0,2
1,8
-88,9
Segmentergebnis
 
 
 
Film
0,8
0,9
-11,1
Sport- und Event-Marketing
12,8
9,7
32,0
Übrige Geschäftsaktivitäten
2,7
-0,6
550,0
 
 
 
 
in Mio. CHF
30.06.2016
31.12.2015
Abw. in %
Bilanzsumme
366,7
458,0
-19,9
Eigenkapital
93,4
103,8
-10,0
Eigenkapitalquote (%)
25,5
22,7
2,8 Punkte
Kurzfristige Finanzverbindlichkeiten
83,8
104,3
-19,7
Zahlungsmittel und
Zahlungsmitteläquivalente
110,6
106,4
3,9
 
 
 
 
 
 
 
 
Für weitere Informationen:
 
 
 
 
 
 
 
Highlight Communications AG
 
 
 
Investor Relations
 
 
 
Netzibodenstrasse 23b
 
 
 
CH-4133 Pratteln BL
 
 
 
Telefon: +41 (0)61 816 96 91
 
 
 
E-Mail: ir@hlcom.ch
 
 
 

10.08.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Highlight Communications AG



Netzibodenstrasse 23b



4133 Pratteln



Schweiz


Telefon:
+41 61 816 96 96


Fax:
+41 61 816 67 67


E-Mail:
ir@hlcom.ch


Internet:
www.hlcom.ch


ISIN:
CH0006539198


WKN:
920299


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



491241  10.08.2016 





PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

18.10.2017 - Eyemaxx will Aktionäre über Kapitalerhöhung abstimmen lassen
18.10.2017 - Deutsche Börse kündigt „DAX” für das Scale-Segment an
18.10.2017 - Senvion und chinesischer Konzern vereinbaren Zusammenarbeit
18.10.2017 - Schweizer Electronic nimmt die Luftfahrtbranche verstärkt in den Fokus
18.10.2017 - Dürr: Neue Prognosen für 2017
18.10.2017 - FinLab: Panitzki verlässt das Unternehmen
18.10.2017 - GfK: Squeeze-Out perfekt
18.10.2017 - SFC Energy: News aus Russland
18.10.2017 - Sygnis schließt Innova-Integration ab
18.10.2017 - U.C.A. verkauft Mehrheit an Deutsche Technologie Beteiligungen


Chartanalysen

18.10.2017 - BYD Aktie: Heißer Poker zwischen Bullen und Bären
18.10.2017 - Geely Aktie: Volvos Tesla-Attacke lässt alle kalt
18.10.2017 - paragon Aktie nach dem Voltabox - Börsengang: ist die Luft raus?
17.10.2017 - Commerzbank Aktie: Es winken gute Nachrichten
17.10.2017 - Heidelberger Druck Aktie: Droht ein Kurseinbruch?
17.10.2017 - Daimler Aktie: Das sollten Anleger wissen!
17.10.2017 - Geely Aktie: Darauf sollten alle achten!
17.10.2017 - co.don Aktie: Starkes Kaufsignal voraus?
17.10.2017 - BYD Aktie: Eine ganz wichtiger Impuls!
17.10.2017 - Bitcoin Group Aktie: Kommt jetzt der Durchbruch?


Analystenschätzungen

18.10.2017 - Linde Aktie: Deutliche Kursgewinne voraus?
18.10.2017 - Covestro: Neue Zielmarke für die Aktie
18.10.2017 - Zalando: Viele optimistische Stimmen, aber einer warnt
18.10.2017 - Bechtle: Analysten sehen moderates Abwärtspotenzial für den Aktienkurs
18.10.2017 - Osram: Dollar drückt Kursziel
18.10.2017 - Siemens: Die Wind-Warnung
18.10.2017 - Volkswagen: Hohes Potenzial
18.10.2017 - K+S: Leichte Vorsicht für 2017
18.10.2017 - Daimler: Coverage der Aktie wird aufgenommen
17.10.2017 - Novo Nordisk Aktie: Klarer Optimismus für Semaglutid


Kolumnen

18.10.2017 - Asien bleibt stark - AXA IM Kolumne
18.10.2017 - Öl - Zunehmende Spannungen lassen Ölpreise steigen - Commerzbank Kolumne
18.10.2017 - China: Der 19. Volkskongress beginnt - National-Bank
18.10.2017 - Infineon Aktie: Ausbruch eröffnet weiteres Aufwärtspotenzial - UBS Kolumne
18.10.2017 - DAX: Kampf um 13.000-Punkte-Widerstand geht weiter - UBS Kolumne
17.10.2017 - Deutschland: Konjunkturerwartungen bleiben (vorsichtig) optimistisch - Nord LB Kolumne
17.10.2017 - ZEW-Konjunkturerwartungen klettern auch im Oktober weiter nach oben - VP Bank Kolumne
17.10.2017 - Auf der Suche nach neuen Warnsignalen an den Anleihemärkten der Schwellenländer – Sarasin Kolumne
17.10.2017 - Drohungen aus Nordkorea lassen die Kapitalmärkte kalt - National-Bank
17.10.2017 - Österreich steht vermutlich vor einem Regierungsbündnis von ÖVP und FPÖ - Commerzbank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR