Tele Columbus Gruppe: cablesurf startet neue Internet-Produktwelt

Nachricht vom 29.07.2016 (www.4investors.de) -





DGAP-Media / 29.07.2016 / 09:20

PRESSEMITTEILUNGcablesurf startet neue Internet-ProduktweltMehr Speed, Community WLAN und günstiges Triple-Play
 

- Einheitliches Internet-Produktangebot für alle cablesurf Kabel-Kunden

- Geschwindigkeiten von bis zu 400 Mbit/s verfügbar

- Mobile Nutzung dank Tele Columbus Community WLAN mit 50.000 Zugangspunkten

- Neueinführung von Triple-Play-Angeboten mit breiter HD-Programmauswahl und Empfangshardware inklusive

Berlin/Unterföhring, 29. Juli 2016. Der Multimedia-Anbieter pepcom, ein Unternehmen des drittgrößten deutschen Kabelnetzbetreibers Tele Columbus, bietet seinen Kunden vom 1. August an eine neue Internet-Produktwelt. Die unter dem Markennamen cablesurf über den Kabelanschluss vermarkteten Internetprodukte bieten künftig Spitzenbandbreiten von 20 Mbit/s bis zu 400 Mbit/s, einen Zugang zum Tele Columbus Community WLAN Angebot sowie attraktive Triple-Play-Pakete inklusive der erforderlichen Empfangshardware. Mit der Einführung der neuen Produktwelt in den Netzen von pepcom steht nun im gesamten Versorgungsgebiet der Tele Columbus Gruppe ein einheitliches Internet-Angebot zur Verfügung.

Den Einstieg in die neue cablesurf Produktwelt markiert die 2er Kombi mit bis zu 20 Mbit/s schnellem Internet und deutschlandweiter Telefon-Festnetzflatrate mit zwei Rufnummern. Das Premium-Produkt, die 3er-Kombi 400, steht in ausgewählten Regionen mit Telefon, digitalem Kabel-TV in hochauflösender HD-Qualität und bis zu 400 Mbit/s schnellem Internet samt Fritz!Box bereit. Die weiteren neuen Geschwindigkeitsstufen liegen künftig bei 60, 120 und 200 Megabit pro Sekunde.

Für alle 2er Kombi-Pakete von 20 bis 200 Mbit/s gilt ein Einstiegspreis von nur 19,99 Euro in den ersten 6 bzw. 12 Monaten. Für nur 5 Euro zusätzlich pro Monat erhalten die Kunden das Triple Play Paket "3er Kombi", das neben der Internet- und Telefon-Flatrate auch das HDTV-Paket mit bis zu 53 hochauflösenden TV Sendern sowie wahlweise ein CI+ Modul oder ein HD-Kabelreceiver beinhaltet.

Bei allen Tarifen ab einer Geschwindigkeit von 60 Megabit pro Sekunde ist sowohl die WLAN-Funktion des Kabelmodems als auch der kostenfreie Zugang zum Community WLAN von Tele Columbus enthalten. Im Tele Columbus Versorgungsgebiet können cablesurf Kunden so an 50.000 WLAN-Zugangspunkten einfach und kostenlos mobil online gehen.

Im Wettbewerb um Lösungen, die den zukünftigen Anforderungen der Breitband- und Multimediaversorgung genügen, verfolgt pepcom durch die Kombination aus leistungsstarken IP-Produkten und attraktiven Triple-Play-Angeboten mit großer HD-Programmauswahl einen besonders kundenorientierten Ansatz. "Unsere klar gegliederten Internet-Produkte bieten passgenaue Breitbandangebote für jeden Nutzerbedarf und lassen sich flexibel mit weiteren Leistungen kombinieren", erläutert Stefan Beberweil, Chief Marketing Officer die Stärken des neuen Produktportfolios und fügt hinzu: "Mit der Einführung der neuen IP-Produktwelt wird zugleich die Harmonisierung des Internetangebots in den Kabelnetzen von primacom und pepcom unter dem Dach von Tele Columbus abgeschlossen."

Die neuen IP-Produkte für schnelles Internet und günstige Telefon-Flatrates über das Breitbandkabel lösen alle bisher angebotenen Produkte für Kabel-Neukunden ab. Bestandskunden haben die Möglichkeit, aus ihrem laufenden Vertrag vorzeitig auf die neuen Produkte zu wechseln. Für alle Neuverträge der neuen Internetprodukte gilt eine Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten.
 

cablesurf IP-Produkte ab 1.8.2016

 
2er Kombi20
2er Kombi60
2er Kombi120
2er Kombi200
2er Kombi400
Download (Mbit/s)
20
60
120
200
400
Upload (Mbit/s)
1
4
6
8
12
Telefon
Festnetzflat
Festnetzflat
Festnetzflat
Festnetzflat
Festnetzflat
Modem/WLAN
*/-
*/*
*/*
*/*
*/*
Community WLAN
-
inkl.
inkl.
inkl.
inkl.
Preis p. Monat inkl. MwSt.
19,99 EUR
Ab dem 7. Monat 24,99 EUR
19,99 EUR
Ab dem 13. Monat 34,99 EUR
19,99 EUR
Ab dem 13. Monat 39,99 EUR
19,99 EUR
Ab dem 13. Monat 49,99 EUR
19,99 EUR
Ab dem 7. Monat94,99 EUR
zusätzl. mit?
3er Kombi20
3er Kombi60
3er Kombi120
3er Kombi200
3er Kombi400
CI+ Modul oder Receiver
inkl.
inkl.
inkl.
inkl.
inkl.
HDTV-Basispaket
inkl.
inkl.
inkl.
inkl.
inkl.
Preis p. Monat inkl. MwSt.
24,99 EUR
Ab dem 7. Monat 29,99 EUR
24,99 EUR
Ab dem 13. Monat 39,99 EUR
24,99 EUR
Ab dem 13 Monat 44,99 EUR
24,99 EUR
Ab dem 13. Monat 54,99 EUR
24,99 EUR
Ab dem 7. Monat 99,99 EUR

 

Ihre Ansprechpartner für Rückfragen:

Tele Columbus
 
Mario Gongolsky
Communications Manager
Tel.: 030-3388 4174
mario.gongolsky@telecolumbus.de
Hannes Lindhuber
Direktor Unternehmenskommunikation
Tel.: 030-3388 4177
hannes.lindhuber@telecolumbus.de

 

Über die Tele Columbus Gruppe

Die Tele Columbus Gruppe zählt zu den größten Kabelnetzbetreibern in Deutschland. Das Unternehmen ist aus der Zusammenführung einzelner regionaler Kabelnetzbetreiber heraus entstanden und hat so eine Firmengeschichte, die bis in das Jahr 1972 zurückreicht. Rund 3,6 Millionen angeschlossene Haushalte werden über die Gesellschaften Tele Columbus, primacom, pepcom, Deutsche Telekabel, Martens und KMS mit dem TV-Signal und immer mehr Kunden mit digitalen Programmpaketen, Internet-Zugang und Telefonanschluss über das leistungsstarke Breitbandkabel versorgt. Als nationaler Anbieter mit regionalem Fokus und als Partner der Wohnungswirtschaft ist die Gruppe im gesamten Kerngebiet Berlin, Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen sowie auch in zahlreichen westdeutschen Schwerpunktregionen präsent. Das Unternehmen baut seine Netze bedarfsgerecht in einer hybriden Glasfaserstruktur aus und setzt dabei auf den modernsten Internet-Übertragungsstandard DOCSIS 3.0, der superschnelle Internetverbindungen mit bis zu mehreren hundert Megabit pro Sekunde ermöglicht. Vom analogen, digitalen und hochauflösenden Fernsehen über Hochgeschwindigkeits-Internet und Telefonie bis hin zu Telemetrieleistungen, Mieterportalen und interaktiven Diensten lassen sich alle innovativen Medienanwendungen über das Breitbandkabel darstellen. Dabei beschränkt sich Tele Columbus nicht auf die einfache Weiterleitung von Signalen, sondern arbeitet über eine eigene Produktplattform aktiv an der Ausweitung des Programmangebots und der Entwicklung von Zusatzdiensten. Als Carrier bietet Tele Columbus über die Gesellschaft HL Komm darüber hinaus leistungsstarke Verbindungen und Vernetzungen für Geschäftskunden. Das Unternehmen ist seit Januar 2015 am regulierten Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse notiert und seit Juni 2015 im S-DAX gelistet.



Ende der Pressemitteilung
Emittent/Herausgeber: Tele Columbus AG
Schlagwort(e): Internet&Multimedia
29.07.2016 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Tele Columbus AG



Goslarer Ufer 39



10589 Berlin



Deutschland


Telefon:
+49 (0)30 3388 4177


Fax:
+49 (0)30 3388 9 1999


E-Mail:
Hannes.Lindhuber@telecolumbus.de


Internet:
www.telecolumbus.de


ISIN:
DE000TCAG172


WKN:
TCAG17


Indizes:
SDAX


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange







Ende der Mitteilung
DGAP-Media

487423  29.07.2016 




(Werbung)
PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonMensch und Maschine: „Auf Jahre hinaus noch genug Renditepotenziale“
PfeilbuttonStern Immobilien: In den attraktivsten Nischenmärkten Europas tätig
PfeilbuttonPNE Wind: Lesser sieht „attraktive Opportunitäten für Zukäufe“
PfeilbuttonIPO-Kandidat STEMMER IMAGING AG: „Wir wollen den europäischen Markt weiter konsolidieren“

Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

21.02.2018 - Deutsche Telekom: Höttges bleibt Vorstandschef, Dannenfeldt geht
21.02.2018 - cyan plant den Börsengang
21.02.2018 - ProSiebenSat.1: Dyson-Chef Conze wird Ebeling-Nachfolger
21.02.2018 - Gerry Weber erweitert Vorstand - neue Restrukturierungen
21.02.2018 - eMovements: Crowdfunding für Serienproduktion
21.02.2018 - Aixtron Aktie: Durchbruch nach oben geschafft?
21.02.2018 - Medigene Aktie: Kein Tag für schlechte Nerven
21.02.2018 - Heliad Equity Partners: Gewinnplus dank FinTech Group
21.02.2018 - Telefonica Deutschland kündigt Dividende an
21.02.2018 - Intershop will 2018 erneut operativ schwarze Zahlen erzielen


Chartanalysen

21.02.2018 - Aixtron Aktie: Durchbruch nach oben geschafft?
21.02.2018 - Medigene Aktie: Kein Tag für schlechte Nerven
21.02.2018 - Baumot Aktie profitiert von Daimler-News - Kaufsignal
21.02.2018 - Evotec Aktie: Kommt die Kursrallye wirklich?
21.02.2018 - 4SC Aktie: Das Ende der Kursparty?
20.02.2018 - Aumann Aktie: Kaufsignal und TecDAX-Phantasie
20.02.2018 - Bitcoin Group Aktie: Achtung, Kaufsignal!
20.02.2018 - Steinhoff Aktie unter Druck: Schlechte News, aber…
20.02.2018 - Daimler Aktie: „Bad news” bringen keinen großen Schaden
20.02.2018 - Deutsche Bank Aktie: Das sieht sehr interessant aus!


Analystenschätzungen

21.02.2018 - mic: Fast 100 Prozent sind möglich
21.02.2018 - Deutsche Bank: Eine leichte Kritik
21.02.2018 - Vestas: Hochstufung beim Konkurrenten von Nordex
21.02.2018 - Deutsche Börse: Prognose erscheint konservativ
21.02.2018 - Patrizia Immobilien: Prognose kommt gut an
21.02.2018 - Rheinmetall: Langfristiger Wachstumswert
21.02.2018 - Covestro: 20 Euro Aufschlag
21.02.2018 - Deutsche Pfandbriefbank: Interessante Dividende möglich
21.02.2018 - Puma: Aktie wird hochgestuft
21.02.2018 - Vestas: Nordex-Konkurrent fliegt von der Liste


Kolumnen

21.02.2018 - Ende der Schönwetterperiode – Sarasin Kolumne
21.02.2018 - Aufbruchsstimmung in Südafrika - Commerzbank Kolumne
21.02.2018 - BASF Aktie: Weiteres Erholungspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
21.02.2018 - DAX: Neuer Anlauf auf 12.500-Punkte-Widerstand - UBS Kolumne
20.02.2018 - ZEW-Umfrage: Positives Konjunkturbild lässt Inflationserwartungen steigen - Nord LB Kolumne
20.02.2018 - Schwellenländerbörsen korrigieren nach glänzendem Jahresstart - Commerzbank Kolumne
20.02.2018 - DAX: Bearish-Engulfing und schlechter ZEW - Donner + Reuschel Kolumne
20.02.2018 - Adidas Aktie: Seitwärtsphase hält an - UBS Kolumne
20.02.2018 - DAX: Erneut an wichtigem Widerstand abgeprallt - UBS Kolumne
19.02.2018 - Allianz Aktie: Kurzfristig weiteres Aufwärtspotenzial vorhanden - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR