DGAP-Adhoc: MOLOGEN AG: Verlustanzeige nach §92 Absatz 1 Aktiengesetz

Nachricht vom 11.07.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: MOLOGEN AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis/Rechtssache

MOLOGEN AG: Verlustanzeige nach §92 Absatz 1 Aktiengesetz
11.07.2016 / 17:20

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG
MOLOGEN AG: Verlustanzeige nach §92 Absatz 1 Aktiengesetz
Berlin, den 11. Juli 2016. Der Vorstand der MOLOGEN AG (ISIN DE0006637200/
WKN 663720) weist gemäß § 92 Absatz 1 des Aktiengesetzes darauf hin, dass
das vorläufige Eigenkapital der Gesellschaft zum 30. Juni 2016 mit Stand
vom 11. Juli 2016 aufgrund eingetretener Verluste nur noch EUR
10.681.859,09 beträgt, womit die Hälfte des EUR 22.631.501,00 betragenden
Grundkapitals der Gesellschaft durch Verluste aufgezehrt wurde. Die
Verluste resultieren im Wesentlichen aus dem ordentlichen Geschäftsbetrieb
der Gesellschaft als einem sich noch entwickelnden
Biotechnologieunternehmen ohne eigene Erlöse.
Mit der am 5. Juli 2016 im Bundesanzeiger veröffentlichten Einladung zur
ordentlichen Hauptversammlung am 11. August 2016 hat der Vorstand unter
Tagesordnungspunkt 2 bereits angekündigt, dass ein Verlust in Höhe der
Hälfte des Grundkapitals der Gesellschaft bis spätestens zum Tag der
Hauptversammlung zu erwarten ist. Der Vorstand wird den Aktionären den
tatsächlich eingetretenen Verlust des hälftigen Grundkapitals auf der
Hauptversammlung anzeigen und zusammen mit einem Finanzierungsvorschlag
diskutieren. Der Hauptversammlung wird hierzu die ungeprüfte Zwischenbilanz
der Gesellschaft zum 30. Juni 2016 vorgelegt. Diese wird auf der
Internetseite der Gesellschaft unter http://www.mologen.com/de/investorenpresse
/hauptversammlung.html veröffentlicht und steht den Aktionen außerdem
auf der Hauptversammlung zur Einsicht zur Verfügung.
- Ende der Ad-hoc-Mitteilung -
DISCLAIMER
Diese Mitteilung stellt kein Angebot und keine Empfehlung zum Kauf von
Aktien oder anderen Wertpapieren der MOLOGEN AG dar. Diese Mitteilung
beinhaltet insbesondere kein und stellt kein Angebot oder eine Aufforderung
zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren an oder gegenüber Personen in
den Vereinigten Staaten von Amerika, Australien, Kanada, Japan oder anderen
Jurisdiktionen dar. Die in dieser Mitteilung erwähnten Wertpapiere sind
nicht und werden auch in der Zukunft nicht gemäß den Bestimmungen des U.S.
Securities Act von 1933 in der derzeit gültigen Fassung ("U.S. Securities
Act") registriert. Ohne eine solche Registrierung dürfen diese Wertpapiere
in den Vereinigten Staaten nicht angeboten oder verkauft werden, es sei
denn, dass diese Wertpapiere gemäß einer Ausnahme von den
Registrierungserfordernissen des U.S. Securities Act angeboten und verkauft
werden. Es wird kein öffentliches Angebot der Wertpapiere in den
Vereinigten Staaten geben. Vorbehaltlich bestimmter Ausnahmeregelungen
dürfen die in dieser Mitteilung erwähnten Wertpapiere nicht in Australien,
Kanada oder Japan angeboten oder verkauft werden, oder an in Australien,
Kanada oder Japan ansässigen oder wohnhaften oder die Staatsbürgerschaft
dieser Länder innehabenden Personen oder für Rechnung oder zugunsten
solcher Personen angeboten oder verkauft werden.
Kontakt
Claudia Nickolaus
Leiterin Investor Relations & Corporate Communications
Tel: +49 - 30 - 84 17 88 - 38
Fax: +49 - 30 - 84 17 88 - 50
investor@mologen.com
Risikohinweis zu den Zukunftsaussagen
Bestimmte Angaben in dieser Meldung beinhalten zukunftsgerichtete Ausdrücke
oder die entsprechenden Ausdrücke mit Verneinung oder hiervon abweichende
Versionen oder vergleichbare Terminologien, diese werden als
zukunftsgerichtete Aussagen (forward-looking statements) bezeichnet.
Zusätzlich beinhalten sämtliche hier gegebenen Informationen, die sich auf
geplante oder zukünftige Ergebnisse von Geschäftsbereichen,
Finanzkennzahlen, Entwicklungen der finanziellen Situation oder andere
Finanzzahlen oder statistische Angaben beziehen, solch in die Zukunft
gerichtete Aussagen. Das Unternehmen weist vorausschauende Investoren
darauf hin, sich nicht auf diese Zukunftsaussagen als Vorhersagen über die
tatsächlichen zukünftigen Ereignisse zu verlassen. Das Unternehmen
verpflichtet sich nicht, und lehnt jegliche Haftung dafür ab, in die
Zukunft gerichtete Aussagen zu aktualisieren, die nur den Stand am Tage der
Veröffentlichung wiedergeben.










11.07.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
MOLOGEN AG



Fabeckstraße 30



14195 Berlin



Deutschland


Telefon:
030 / 841788-0


Fax:
030 / 841788-50


E-Mail:
presse@mologen.com


Internet:
www.mologen.com


ISIN:
DE0006637200


WKN:
663720


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



480961  11.07.2016 





PfeilbuttonQSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonAnleihe-Emission von Euges: „Wollen eine Vertrauensgrundlage aufbauen“ - Exklusiv-Interview!
PfeilbuttonBitcoins, Tulpen und die Lust auf schnelles Geld
PfeilbuttonNanogate: „Nächster Wachstumssprung“ - Exklusiv-Interview mit Ralf Zastrau


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

15.12.2017 - co.don: Konzernchef Hessel geht
15.12.2017 - Steinhoff versilbert PSG-Anteile - Aktie fällt
15.12.2017 - innogy Aktie: So unterschiedlich können Reaktionen ausfallen
15.12.2017 - CropEnergies: Aktie der Südzucker-Tochter unter Druck - Quartalszahlen
15.12.2017 - mic AG: Kapitalerhöhung über Börsenkurs!
15.12.2017 - Siemens verstärkt Aktivitäten im Bereich Digitalisierung
15.12.2017 - Hönle erreicht die Prognosen
15.12.2017 - Steinhoff Aktie - abseits aller News: Darauf müssen Trader achten!
15.12.2017 - mic Aktie: Der Aufwärtstrend bleibt intakt
15.12.2017 - Nordex Aktie: Gut aufpassen!


Chartanalysen

15.12.2017 - Steinhoff Aktie - abseits aller News: Darauf müssen Trader achten!
15.12.2017 - mic Aktie: Der Aufwärtstrend bleibt intakt
14.12.2017 - Aurelius Aktie: Die Trendentscheidung naht!
14.12.2017 - Dialog Semiconductor Aktie: Hartes Ringen um den Trend
14.12.2017 - Nordex Aktie: Steht hier der Ausbruch nach oben an?
14.12.2017 - Aixtron Aktie: Die Chancen steigen!
14.12.2017 - Softing Aktie: Starkes Kaufsignal voraus?
13.12.2017 - Commerzbank Aktie: Wird das doch noch eine Zitterpartie?
12.12.2017 - Tesla Aktie: Die große Chance?
12.12.2017 - Evotec Aktie: Richtig starke Signale für die Bullen!


Analystenschätzungen

15.12.2017 - SFC Energy: Kursziel für die Aktie massiv erhöht!
15.12.2017 - Aurubis: Neue Analystenstimmen zur Aktie
15.12.2017 - Commerzbank Aktie: Trotz Verkaufsempfehlung Ausbruch bestätigt
15.12.2017 - Wirecard Aktie: Immer noch Aufwärtspotenzial
15.12.2017 - Deutsche Bank Aktie: Neues Kursziel!
15.12.2017 - Hapag-Lloyd: Rating-Ausblick erhöht
14.12.2017 - RWE Aktie: Übertriebene Verluste nach der innogy-Gewinnwarnung?
14.12.2017 - Siemens: Top-Aktie für das kommende Jahr?
14.12.2017 - mutares Aktie: Positive Neuigkeiten
14.12.2017 - Aixtron: Profitiert der Konzern von Apple und Finisar?


Kolumnen

15.12.2017 - EZB gibt sich skeptisch hinsichtlich eines „selbsttragenden Preisauftriebs” - Commerzbank Kolumne
15.12.2017 - Volkswagen Aktie: Top-Bildung möglich - UBS Kolumne
15.12.2017 - DAX: Hohe Volatilität vor Verfallstag - UBS Kolumne
14.12.2017 - Mario Draghi zeigt sich entspannt - VP Bank Kolumne
14.12.2017 - US-Steuerreform: Impulse für mehr Wachstum in 2018 - Nord LB Kolumne
14.12.2017 - Konflikte um den geldpolitischen Kurs in Europa dürften sich weiter verschärfen - National-Bank
14.12.2017 - Fed strafft weiter, weitere Anhebungen im kommenden Jahr wahrscheinlich - Commerzbank Kolumne
14.12.2017 - Siemens Aktie: Bodenbildung möglich - UBS Kolumne
14.12.2017 - DAX: Spannung nach der Zinsentscheidung der Fed - UBS Kolumne
14.12.2017 - Janet Yellen schmeißt zum Abschied noch eine letzte Runde - VP Bank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR