DGAP-News: Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH übertrifft mit deutlichem Umsatz- und Gewinnwachstum die Prognosen für das Geschäftsjahr 2015

Nachricht vom 28.06.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH / Schlagwort(e): Jahresergebnis

Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH übertrifft mit deutlichem Umsatz- und Gewinnwachstum die Prognosen für das Geschäftsjahr 2015
28.06.2016 / 11:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH übertrifft mit deutlichem Umsatz- und Gewinnwachstum die Prognosen für das Geschäftsjahr 2015
- Umsatz steigt um 16,9% auf 87,8 Mio. Euro
- Jahresüberschuss verbessert sich um 14,3% auf 1,6 Mio. Euro
Leipzig, 28. Juni 2016 - Die Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH, ein international tätiger Produzent von Motor- und Getriebeteilen, Zahnrädern, Getriebebaugruppen und komplett montierten Getrieben für die Automobilindustrie, blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2015 zurück. Das Unternehmen konnte die Prognosen sowohl beim Umsatz als auch beim Jahresüberschuss übertreffen. Der Konzernumsatz erhöhte sich um 16,9% von 75,1 Mio. Euro auf 87,8 Mio. Euro (Prognose: 77,4 Mio. Euro bis 79,6 Mio. Euro). Auch bereinigt um die darin enthaltenen einmaligen Preiseffekte stieg der Konzernumsatz auf 81,7 Mio. Euro, was einem Plus von 8,8% entspricht. Das operative Betriebsergebnis (EBITDA) erhöhte sich um 16,0% von 10,0 Mio. Euro auf 11,6 Mio. Euro, während sich der Jahresüberschuss um 14,3% von 1,4 Mio. Euro auf 1,6 Mio. Euro (Prognose: 0,5 Mio. Euro bis 0,8 Mio. Euro) verbesserte.
In China erfolgt wie angekündigt seit April 2016 die Belieferung des Endkunden mit Produkten, die zu 100% in China hergestellt werden. Da NZWL an keine Exklusivität gebunden ist, hat das Unternehmen bereits zusätzlich mit dem Ausbau der Kundenbasis um chinesische OEMs begonnen.
Die Geschäftsführung prognostiziert für das Geschäftsjahr 2016 ein Umsatzwachstum auf bereinigter Basis um bis zu 4,8% gegenüber dem Wert 2015 in Höhe von 81,7 Mio. Euro. Das entspricht einem geplanten Umsatzrückgang in Höhe von ca. 3% bis 7% auf Basis des unbereinigten Konzernumsatzes 2015 von 87,8 Mio. Euro. Grund hierfür sind der planmäßige Wegfall der einmaligen Preiseffekte im Jahr 2015 sowie die aktuelle Entwicklung der Material- und Schrottzuschläge. Der Konzernjahresüberschuss (nach Steuern) soll 2016 zwischen 0,9 Mio. Euro und 1,4 Mio. Euro liegen. In China soll im laufenden Geschäftsjahr die Gewinnschwelle erreicht werden.
Der geprüfte Konzernabschluss 2015 steht unter www.nzwl.de im Bereich Investor Relations zum Download zur Verfügung.Kontakt:
Frank Ostermair/Linh Chung
Better Orange IR & HV AG
Tel.: +49 (0)89 8896906 25
E-Mail: nzwl@better-orange.de
 










28.06.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH



Ostende 5



04288 Leipzig



Deutschland


Telefon:
+49 34297 85 202


Fax:
+49 34297 85 302


E-Mail:
gf.sekretariat@nzwl.de


Internet:
www.nzwl.de


ISIN:
DE000A1YC1F9


WKN:
A1YC1F


Börsen:
Open Market in Frankfurt (Entry Standard)







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service

474963  28.06.2016 




PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

23.10.2017 - wallstreet:online beruft neue Vorstände
23.10.2017 - Eyemaxx erweitert Aktivitäten-Spektrum
23.10.2017 - Linde-Merger: Mindestannahmequote wird gesenkt
23.10.2017 - Mensch und Maschine: Neuer Cashflow-Rekord
23.10.2017 - BYD und Geely Aktien unter Druck: Der wackelnde Boden der Hype-Werte
23.10.2017 - Pantaflix holt Ex-Manager von ProSieben in den Vorstand
23.10.2017 - Euroboden: Zeichnungsfrist für Anleihe gestartet
23.10.2017 - Ergomed: PeproStat-News lassen Aktienkurs deutlich steigen
23.10.2017 - Jost Werke hebt die Prognose an
23.10.2017 - Evotec Aktie: Wo ist die Bremse?


Chartanalysen

23.10.2017 - BYD und Geely Aktien unter Druck: Der wackelnde Boden der Hype-Werte
23.10.2017 - Evotec Aktie: Wo ist die Bremse?
23.10.2017 - Deutsche Bank Aktie: Kommt der neue Aufwärtstrend?
23.10.2017 - Staramba Aktie: Achtung, hier passiert etwas!
23.10.2017 - Evotec Aktie: Was läuft hier?
20.10.2017 - MBB Aktie: Boden nach dem „Aumann-Schock” in Sicht?
20.10.2017 - E.On Aktie: Was passiert hier gerade?
20.10.2017 - Morphosys Aktie: Die Lage spitzt sich zu!
20.10.2017 - BYD und Geely: Beide Aktie bleiben absturzgefährdet, aber...
19.10.2017 - Evotec Aktie: Das war es dann wohl, oder?


Analystenschätzungen

23.10.2017 - Deutsche Bank Aktie: Kurssprung voraus?
20.10.2017 - Allianz Aktie: Aufwärtsbewegung vor dem Ende?
20.10.2017 - MBB Aktie: Neues Kursziel
20.10.2017 - Aumann Aktie bekommt Kaufempfehlung
20.10.2017 - Kion: Reihenweise senken sich die Daumen
20.10.2017 - Commerzbank Aktie: Kursziel deutlich erhöht, aber…
20.10.2017 - Daimler Aktie: So sehen die Experten die Quartalszahlen
19.10.2017 - Aixtron Aktie: Das Aus für die Bullen?
19.10.2017 - Commerzbank Aktie: Das dürfte den Bullen gar nicht in den Kram passen
19.10.2017 - Bayer Aktie bekommt Kaufempfehlung


Kolumnen

23.10.2017 - Tagung des EZB-Rats wirft ihre langen Schatten voraus - National-Bank
23.10.2017 - Goldman Sachs Aktie: Auf dem Weg zum Allzeithoch - UBS Kolumne
23.10.2017 - DAX: Die Unsicherheit bleibt hoch - UBS Kolumne
20.10.2017 - China stellt die Weichen - Weberbank-Kolumne
20.10.2017 - Xi Jinping stärkt seine Macht und die Macht der Kommunistischen Partei - Commerzbank Kolumne
20.10.2017 - Haushaltsentwurf passiert den US-Senat - National-Bank
20.10.2017 - Daimler Aktie: Neuer Aufwärtstrend hat sich etabliert - UBS Kolumne
20.10.2017 - DAX: Die Volatilität zieht deutlich an - UBS Kolumne
19.10.2017 - US-Wohnungsmarkt ohne Anzeichen einer Überhitzung - Commerzbank Kolumne
19.10.2017 - Erklärt Katalonien heute Morgen endgültig die Unabhängigkeit? - National-Bank

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR