DGAP-News: German Startups Group Berlin GmbH & Co. KGaA: German Startups Group verzeichnet zahlreiche positive Entwicklungen im Beteiligungsportfolio im ersten Halbjahr 2016

Nachricht vom 28.06.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: German Startups Group Berlin GmbH & Co. KGaA / Schlagwort(e): Sonstiges

German Startups Group Berlin GmbH & Co. KGaA: German Startups Group verzeichnet zahlreiche positive Entwicklungen im Beteiligungsportfolio im ersten Halbjahr 2016
28.06.2016 / 10:10


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
+++ Pressemitteilung +++
zur sofortigen Veröffentlichung

German Startups Group verzeichnet zahlreiche positive Entwicklungen im Beteiligungsportfolio im ersten Halbjahr 2016

- Auctionata fusioniert mit Paddle8 zum Weltmarktführer für Online-Auktionen im Bereich Kunst, Sammlerstücke und Vintage-Luxusobjekte

- ePetWorld fusioniert mit pets Premium

- Mehrheitsbeteiligung Exozet mit positiver Prognose für erstes Halbjahr 2016

- SoundCloud erhält 70 Millionen Dollar von Twitter und erweitert Monetarisierung

- Delivery Hero erzielt im ersten Quartal 2016 Umsatzsteigerung von 91% ggü. dem Vorjahreszeitraum

- Fiagon erhält FDA-Zulassung für den Vertrieb mehrerer Produkte in den USA

- Juniqe erhält 14 Millionen Euro an frischem Kapital und erzielt deutliche Wertsteigerung

- Simplesurance mit deutlicher Wertsteigerung durch Investment der Allianz

- eWings, Simplesurance, Dalia Research und Savedo erhalten Auszeichnungen

Berlin, 28. Juni 2016 - Die German Startups Group, zweitaktivster Venture-Capital-Investor in Deutschland im Zeitraum seit 2012 (CB Insights, 2015), sieht sich angesichts zahlreicher positiver Nachrichten in den gehaltenen Beteiligungen innerhalb der vergangenen Wochen in ihrer Strategie und ihrem Investmentansatz weiter bestärkt. Christoph Gerlinger, CEO der German Startups Group: "Der gute Newsflow bei unseren Beteiligungen hält weiter an. Das zeigt, dass wir mit unserem Investmentfokus auf Startups mit internetbasierten, hochskalierbaren Geschäftsmodellen und disruptiven Innovationen die richtige Auswahl getroffen haben. Neben unserer Mehrheitsbeteiligung Exozet haben unter anderem mit Delivery Hero, Auctionata oder Simplesurance auch einige unserer 25 für die German Startups Group wesentlichen Minderheitsbeteiligungen ihr Geschäft erfolgreich weiterentwickelt. Zudem sehen wir, dass sich auch die Beteiligungen in der Early Stage operativ sehr gut entwickeln. Wir sind davon überzeugt, dass sich diese positiven Entwicklungen auch zukünftig weiter fortsetzen werden und unser Portfolio daher auch weiterhin deutlich zweistellige Bruttorenditen aufweisen kann."

In den ersten dreieinhalb Jahren ihres Betriebs, also im Zeitraum von Juli 2012 bis Dezember 2015, hatte die Gesellschaft mit ihrem Portfolio eine Bruttorendite von 29,6% p.a. auf das durchschnittlich investierte Kapital erzielt. Die Gesellschaft ist bereits seit dem ersten vollen Geschäftsjahr profitabel und konnte 2015 den Nettogewinn mehr als verdoppeln. Auch im ersten Quartal 2016 war die German Startups Group profitabel und rechnet mit einer Fortsetzung des positiven Trends.

Bei ihren Minderheitsbeteiligungen verzeichnete die German Startups Group unter anderem zwei Unternehmenszusammenschlüsse. Die Fokusbeteiligung Auctionata, das nach eigenen Angaben weltweit größte Online-Auktionshaus für Kunst und Luxusobjekte, hat mit dem US-Online-Auktionshaus Paddle8 fusioniert. Das so entstandene Unternehmen zählt dadurch nach eigenen Angaben mit mehr als 130 Millionen Euro Gross Merchandise Volume und fast 800.000 registrierten Kunden zu den zehn größten Auktionshäusern der Welt außerhalb Chinas und zu den am schnellsten wachsenden Unternehmen der Branche. Die Fusion der beiden Online-Auktionshäuser ermöglicht durch ihre komplementären Verkaufsformate und ihre Standorte in Europa und den USA nicht nur eine kategorienübergreifende, sondern auch geografische Marktkonsolidierung. Die German Startups Group hatte im März einen bindenden Vorvertrag zum Anteilserwerb geschlossen, der kürzlich vollzogen wurde.

Das Münchener Startup ePetWorld hat sich mit seinem Wettbewerber pets Premium zusammengeschlossen, um unter dem Dach des neugeschaffenen Unternehmens Alphapet Ventures GmbH zu einem führenden unabhängigen Online-Player im Premium-Heimtierbedarf in Deutschland zu werden. ePetWorld, mit seinen Marken hundeland.de und katzenland.de, sowie pets Premium, mit petspremium.de und leinentausch.de, erzielen vereint einen mittleren zweistelligen Millionenumsatz und haben eine halbe Million Kunden. Mit der Fusion wurden nun die Voraussetzungen für die weitere Expansion in Europa geschaffen.

Seit die German Startups Group Mitte 2015 eine Mehrheitsbeteiligung an Exozet erworben hat, verzeichnet das Unternehmen weiterhin positive Entwicklungen. So konnte Exozet Ende des Jahres 2015 den größten Einzelauftrag ihrer Geschichte vermelden. Der prognostizierte Umsatz von Exozet im ersten Halbjahr 2016 wird nach vorläufigen Schätzungen mindestens 30% höher liegen als im ersten Halbjahr des Vorjahres.

SoundCloud als Fokusbeteiligung der German Startups Group gewinnt mit der Investition von Twitter einen neuen namhaften Gesellschafter. Twitter soll laut Medienangaben rund 70 Millionen Dollar für die Beteiligung gezahlt haben, nachdem 2014 sogar über mögliche Kaufabsichten spekuliert wurde. Weiterhin rollte SoundCloud mehrere wesentliche Produktneuheiten aus, die insbesondere die Monetarisierungsmöglichkeiten für die nach eigenen Angaben über 175 Millionen monatlichen Nutzer deutlich erweitern, insbesondere durch Werbung als auch Abo-Dienste.

Delivery Hero, eine weitere Fokusbeteiligung der German Startups Group, hat im ersten Quartal 2016 nach Angaben eines Gesellschafters eine Umsatzsteigerung von 91% auf 72 Millionen Euro erzielt (Q1 2015: 38 Millionen Euro).

Das MedTech-Unternehmen Fiagon, eine für die German Startups Group wesentliche Beteiligung, konnte im ersten Halbjahr 2016 erfolgreich die für den Zugang zum nordamerikanischen Markt unerlässliche FDA-Zulassung für mehrere seiner navigierten Instrumente erhalten und vertreibt seine Produkte damit nach eigenen Angaben nun in über 50 Ländern weltweit.

Eine weitere Höherbewertung ergibt sich bei der für die German Startups Group wesentlichen Beteiligung Juniqe, die insgesamt 14 Millionen Euro von namhaften Investoren wie Highland Capital Partners Europe, Vorwerk Ventures, dem High-Tech Gründerfonds oder Redalpine erhielt. Das zusätzliche Kapital will das Unternehmen für das weitere Wachstum in Europa einsetzen.

Simplesurance, eine weitere für die German Startups Group wesentliche Beteiligung, konnte kürzlich mit der Allianz einen der größten globalen Versicherer als weiteren Kooperations- und Investmentpartner gewinnen. Ab sofort vertreibt das Berliner Unternehmen EU-weit in 28 Ländern auch Allianz-Produkte auf den Endkunden-Portalen wie Schutzklick.de sowie in mehr als 1.500 Online-Shops. Simplesurance verzeichnet anlässlich der Finanzierungsrunde eine deutliche Wertsteigerung. Zudem wurde Simplesurance von einem führenden Finanzmagazin in einem Test von 20 Handy-Versicherungsanbietern mit der Note "sehr gut" ausgezeichnet.

Das Portfoliounternehmen eWings, eine Online-Flugbuchungsplattform, wurde neben der Lufthansa als eines von vier Unternehmen mit dem Innovationspreis der deutschen Luftfahrt 2016 prämiert.

Das technologiegetriebene Marktforschungs-Startup Dalia Research, ebenfalls ein Portfoliounternehmen der German Startups Group, wurde als "Newcomer des Jahres" im Bereich Marktforschung auf der p&a Insights 2016 der Medien-Fachzeitung Horizont ausgezeichnet.

Das Portfoliounternehmen Savedo hat den "Zins-Award" erhalten, der vom Nachrichtensender n-tv, der FMH Finanzberatung und dem Deutschen Institut für Service-Qualität verliehen wird. Ausgezeichnet wurde das FinTech-Startup in der Kategorie "Bestes EU-Festgeld" über ein und drei Jahre.

Darüber hinaus sind im Portfolio der German Startups Group auf Basis der in jüngeren Finanzierungsrunden gezahlten Anteilspreise weitere Höherbewertungen entstanden, die die German Startups Group jedoch erst nach Veröffentlichung durch das jeweilige Portfoliounternehmen nennen kann.
 

Pressekontakt German Startups Group
Theo Bonick
Tel: +49 174 7984135
Mail: presse@german-startups.com
 

German Startups Group - Wir lieben Startups!

Die German Startups Group ist eine börsennotierte Beteiligungsgesellschaft mit Sitz in Berlin und mit Fokus auf junge, schnell wachsende Unternehmen, sog. Startups. Sie erwirbt Mehrheits- und Minderheitsbeteiligungen, insb. durch Bereitstellung von Venture Capital. Die Portfoliounternehmen der German Startups Group können zudem unter anderem bei Strategieentwicklung, im Hinblick auf Finanzierungsrunden, Restrukturierungsnotwendigkeiten, M&A-Transaktionen oder dem Unternehmensverkauf einschließlich eines möglichen Börsengangs von der Expertise, der Erfahrung und dem Netzwerk des Teams der German Startups Group profitieren. Nach eigener Einschätzung stellt die German Startups Group den Startups im Rahmen des Anteilserwerbs damit sog. "Smart Money" zur Verfügung. Ihr Fokus liegt auf Unternehmen, deren Produkte oder Geschäftsmodelle eine disruptive Innovation aufweisen, eine hohe Skalierbarkeit erwarten lassen und bei denen sie Vertrauen in die unternehmerischen Fähigkeiten der Gründer hat, zu denen sie nach eigener Einschätzung aufgrund ihrer engen Beziehungen zu relevanten Akteuren der Startup-Szene frühen Zugang erhält. Der geografische Fokus liegt auf dem deutschsprachigen Raum. Seit der Aufnahme der Geschäftstätigkeit im Jahr 2012 hat die German Startups Group ein ihrer Ansicht nach diversifiziertes Portfolio von Anteilen an jungen Unternehmen aufgebaut und sich zum zweitaktivsten Venture-Capital-Investor seit 2012 in Deutschland entwickelt (CB Insights, Germany Venture Capital Overview). Von den 44 Minderheitsbeteiligungen an operativ tätigen Unternehmen sind 25 für die Gesellschaft wesentlich und machen zusammen 89% des Werts aller 44 aktiven Minderheitsbeteiligungen aus. Die zehn Fokusbeteiligungen verkörpern 58% des Werts aller aktiven Minderheitsbeteiligungen. Nach Ansicht der Gesellschaft spiegelt das Beteiligungsportfolio einen Querschnitt von vielversprechenden deutschen Startups verschiedener Reifegrade ("Seed", "Early" und "Growth Stage" nach Definition der Gesellschaft) wider und enthält manche der erfolgreichsten und bekanntesten deutschen Startups.
Mehr Informationen unter http://www.german-startups.com.










28.06.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

474979  28.06.2016 




(Werbung)
PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonMensch und Maschine: „Auf Jahre hinaus noch genug Renditepotenziale“
PfeilbuttonStern Immobilien: In den attraktivsten Nischenmärkten Europas tätig
PfeilbuttonPNE Wind: Lesser sieht „attraktive Opportunitäten für Zukäufe“
PfeilbuttonIPO-Kandidat STEMMER IMAGING AG: „Wir wollen den europäischen Markt weiter konsolidieren“

Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.02.2018 - NanoFocus startet Crowdfunding-Kampagne
22.02.2018 - mVISE will in den nächsten Jahren deutlich wachsen
22.02.2018 - Basler: Gewinn mehr als verdoppelt
22.02.2018 - Steinhoff: Ein einzelner Strich durch die Rechnung
22.02.2018 - Aumann peilt weiteres Rekordjahr an
22.02.2018 - Adva macht der Amazon-Verlust zu schaffen
22.02.2018 - Deutsche Telekom: Die Dividende steigt erneut
22.02.2018 - Mutares verlängert Vertrag mit Konzernchef Laik - Geuer geht
22.02.2018 - Steinhoff Aktie: Neue Verkaufssignale! Halten die Gläubiger still?
22.02.2018 - Evotec Aktie: Alles super?


Chartanalysen

22.02.2018 - Steinhoff Aktie: Neue Verkaufssignale! Halten die Gläubiger still?
22.02.2018 - Evotec Aktie: Alles super?
22.02.2018 - Baumot Aktie: Heute wird es noch einmal spannend!
22.02.2018 - Paion Aktie erwacht aus dem Tiefschlaf - was passiert hier?
21.02.2018 - Aixtron Aktie: Durchbruch nach oben geschafft?
21.02.2018 - Medigene Aktie: Kein Tag für schlechte Nerven
21.02.2018 - Baumot Aktie profitiert von Daimler-News - Kaufsignal
21.02.2018 - Evotec Aktie: Kommt die Kursrallye wirklich?
21.02.2018 - 4SC Aktie: Das Ende der Kursparty?
20.02.2018 - Aumann Aktie: Kaufsignal und TecDAX-Phantasie


Analystenschätzungen

22.02.2018 - Deutsche Telekom: Uneinigkeit bei den Analysten
22.02.2018 - Hochtief: Keine Verkaufsempfehlung mehr
22.02.2018 - Gerry Weber: Analysten reduzieren Erwartungen deutlich
22.02.2018 - Aixtron: Verkaufen vor den Zahlen
22.02.2018 - Adidas: Doppelte Hochstufung
22.02.2018 - Daimler: Aktie mit Verkaufsrating
22.02.2018 - Deutsche Telekom: Aktie gerät unter Druck
22.02.2018 - Volkswagen: Kursziel fällt unter 200 Euro
22.02.2018 - Daimler: Neues vom Kursziel der Aktie
21.02.2018 - mic: Fast 100 Prozent sind möglich


Kolumnen

22.02.2018 - ifo-Geschäftsklima sinkt deutlich – Wirtschaft startet aber schwungvoll ins Jahr - Nord LB Kolumne
22.02.2018 - ifo Index: Rückgang, aber es gibt kein Grund zur Sorge - VP Bank Kolumne
22.02.2018 - Einkaufsmanagerindizes geben stärker als erwartet nach - Commerzbank Kolumne
22.02.2018 - DAX mit schwachem Stand: „Long-Legged-Doji“ - Donner + Reuschel Kolumne
22.02.2018 - ThyssenKrupp Aktie: Der Abwärtstrend könnte sich fortsetzen - UBS Kolumne
22.02.2018 - DAX: Warten auf frische Impulse - UBS Kolumne
21.02.2018 - Ende der Schönwetterperiode – Sarasin Kolumne
21.02.2018 - Aufbruchsstimmung in Südafrika - Commerzbank Kolumne
21.02.2018 - BASF Aktie: Weiteres Erholungspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
21.02.2018 - DAX: Neuer Anlauf auf 12.500-Punkte-Widerstand - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR