DGAP-News: Unternehmensrating der KTG Energie AG auf B angepasst

Nachricht vom 15.06.2016 (www.4investors.de) -


Corporate News: KTG Energie AG / Schlagwort(e): Rating

Unternehmensrating der KTG Energie AG auf B angepasst
15.06.2016 / 15:47

Veröffentlichung einer Corporate News.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Unternehmensrating der KTG Energie AG auf B angepasst
- Aktuelle Situation der KTG Energie unverändert
- Hintergrund sind die aktuellen Entwicklungen bei der Muttergesellschaft
Hamburg, den 15. Juni 2016. Creditreform Rating hat das Unternehmensrating
der KTG Energie AG von BB+ (watch) auf B mit negativem Ausblick angepasst.
Alleiniger Grund für die Anpassung des Ratings sind laut Creditreform die
möglichen Auswirkungen der aktuellen Entwicklung bei der Muttergesellschaft
KTG Agrar SE auf die zukünftige Ertragslage und die
Finanzierungsmöglichkeiten der KTG Energie AG. Es bestehen zwischen dem
Mutter- und dem Teilkonzern langfristige Darlehensverträge mit der KTG
Energie AG als Kreditnehmer. Ferner hat die KTG Agrar SE gegenüber
Gesellschaften des Teilkonzerns Garantien und Bürgschaften gewährt. Die KTG
Agrar SE ist gegenwärtig mit der Zinszahlung für die Anleihe 2012/2017
(ISIN DE000A1H3VN9) in Verzug. Das Unternehmensrating der KTG Agrar SE
wurde ausgesetzt. Zwar stellt sich die aktuelle Situation der KTG Energie
unverändert dar und es wurden Darlehensverbindlichkeiten gegenüber der KTG
Agrar SE abgebaut, aufgrund der bestehenden Leistungsbeziehungen zwischen
beiden Unternehmen sieht die Creditreform jedoch für die Zukunft erhöhte
Risiken für die Versorgung mit Inputstoffen und für die Finanz- und
Ertragslage auf Seite der KTG Energie AG. Der Ratingausblick ist negativ
aufgrund der anhaltenden Unsicherheit über die weitere Entwicklung der
Muttergesellschaft. KTG Energie AG bedauert die Entscheidung der
Creditreform, insbesondere als alle gewünschten Informationen
bereitgestellt wurden und sich der Geschäftsverlauf im ersten Halbjahr
planmäßig entwickelt hat.
Über die KTG Energie AG
Die KTG Energie AG setzt auf ein integriertes, nachhaltiges
Geschäftsmodell, bei dem die Erzeugung nachwachsender Rohstoffe nicht in
Konkurrenz zur Lebensmittelproduktion steht. Ende 2015 betreibt die KTG
Energie AG mit 85 Mitarbeitern Biogasanlagen mit einer Gesamtkapazität von
über 60 MW, die sowohl aufbereitetes Biogas direkt ins Erdgasnetz
einspeisen wie auch Biogas zur Stromproduktion nutzen. Daraus entsteht ab
dem Geschäftsjahr 2015/2016 ein gesicherter Umsatzsockel von bis zu 90 Mio.
Euro und ein EBITDA-Sockel von bis zu 28 Mio. Euro.
Kontakt:
Investor Relations / Presse
Tobias M. Weitzel
BSK Becker+Schreiner Kommunikation GmbH
Telefon: +49 2154-8122 16
E-Mail: weitzel@kommunikation-bsk.de










15.06.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
KTG Energie AG



Ferdinandstr. 12



20095 Hamburg



Deutschland


Telefon:
+49 40 76755372


Fax:
+49 40 76755374


E-Mail:
info@ktg-energie.de


Internet:
www.ktg-energie.de


ISIN:
DE000A0HNG53, DE000A1ML257,


WKN:
A0HNG5, A1ML25


Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart; Open Market (Entry Standard) in Frankfurt







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service

471845  15.06.2016 




(Werbung)
PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonMensch und Maschine: „Auf Jahre hinaus noch genug Renditepotenziale“
PfeilbuttonStern Immobilien: In den attraktivsten Nischenmärkten Europas tätig
PfeilbuttonPNE Wind: Lesser sieht „attraktive Opportunitäten für Zukäufe“
PfeilbuttonIPO-Kandidat STEMMER IMAGING AG: „Wir wollen den europäischen Markt weiter konsolidieren“

Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

21.02.2018 - Deutsche Telekom: Höttges bleibt Vorstandschef, Dannenfeldt geht
21.02.2018 - cyan plant den Börsengang
21.02.2018 - ProSiebenSat.1: Dyson-Chef Conze wird Ebeling-Nachfolger
21.02.2018 - Gerry Weber erweitert Vorstand - neue Restrukturierungen
21.02.2018 - eMovements: Crowdfunding für Serienproduktion
21.02.2018 - Aixtron Aktie: Durchbruch nach oben geschafft?
21.02.2018 - Medigene Aktie: Kein Tag für schlechte Nerven
21.02.2018 - Heliad Equity Partners: Gewinnplus dank FinTech Group
21.02.2018 - Telefonica Deutschland kündigt Dividende an
21.02.2018 - Intershop will 2018 erneut operativ schwarze Zahlen erzielen


Chartanalysen

21.02.2018 - Aixtron Aktie: Durchbruch nach oben geschafft?
21.02.2018 - Medigene Aktie: Kein Tag für schlechte Nerven
21.02.2018 - Baumot Aktie profitiert von Daimler-News - Kaufsignal
21.02.2018 - Evotec Aktie: Kommt die Kursrallye wirklich?
21.02.2018 - 4SC Aktie: Das Ende der Kursparty?
20.02.2018 - Aumann Aktie: Kaufsignal und TecDAX-Phantasie
20.02.2018 - Bitcoin Group Aktie: Achtung, Kaufsignal!
20.02.2018 - Steinhoff Aktie unter Druck: Schlechte News, aber…
20.02.2018 - Daimler Aktie: „Bad news” bringen keinen großen Schaden
20.02.2018 - Deutsche Bank Aktie: Das sieht sehr interessant aus!


Analystenschätzungen

21.02.2018 - mic: Fast 100 Prozent sind möglich
21.02.2018 - Deutsche Bank: Eine leichte Kritik
21.02.2018 - Vestas: Hochstufung beim Konkurrenten von Nordex
21.02.2018 - Deutsche Börse: Prognose erscheint konservativ
21.02.2018 - Patrizia Immobilien: Prognose kommt gut an
21.02.2018 - Rheinmetall: Langfristiger Wachstumswert
21.02.2018 - Covestro: 20 Euro Aufschlag
21.02.2018 - Deutsche Pfandbriefbank: Interessante Dividende möglich
21.02.2018 - Puma: Aktie wird hochgestuft
21.02.2018 - Vestas: Nordex-Konkurrent fliegt von der Liste


Kolumnen

21.02.2018 - Ende der Schönwetterperiode – Sarasin Kolumne
21.02.2018 - Aufbruchsstimmung in Südafrika - Commerzbank Kolumne
21.02.2018 - BASF Aktie: Weiteres Erholungspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
21.02.2018 - DAX: Neuer Anlauf auf 12.500-Punkte-Widerstand - UBS Kolumne
20.02.2018 - ZEW-Umfrage: Positives Konjunkturbild lässt Inflationserwartungen steigen - Nord LB Kolumne
20.02.2018 - Schwellenländerbörsen korrigieren nach glänzendem Jahresstart - Commerzbank Kolumne
20.02.2018 - DAX: Bearish-Engulfing und schlechter ZEW - Donner + Reuschel Kolumne
20.02.2018 - Adidas Aktie: Seitwärtsphase hält an - UBS Kolumne
20.02.2018 - DAX: Erneut an wichtigem Widerstand abgeprallt - UBS Kolumne
19.02.2018 - Allianz Aktie: Kurzfristig weiteres Aufwärtspotenzial vorhanden - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR