DGAP-News: Edison veröffentlicht SYGNIS Research Update und sieht 'Elektrisierendes Umsatzpotenzial' in der angekündigten Expedeon-Übernahme

Nachricht vom 25.05.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: SYGNIS AG / Schlagwort(e): Research Update

Edison veröffentlicht SYGNIS Research Update und sieht 'Elektrisierendes Umsatzpotenzial' in der angekündigten Expedeon-Übernahme
25.05.2016 / 08:30


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Pressemitteilung
 
Edison veröffentlicht SYGNIS Research Update und sieht "Elektrisierendes Umsatzpotenzial" in der angekündigten Expedeon-Übernahme
 

Madrid, Spanien und Heidelberg, Deutschland 25. Mai 2016 - Edison Investment Research Limited hat ein Research Update zum DNA-Amplifizierungs- und Sequenzierungs-Unternehmen SYGNIS AG (Frankfurt: LIO1; ISIN: DE000A1RFM03; Prime Standard) mit dem Titel "Elektrifizierendes Umsatzpotenzial" (Originaltitel: Electrifying Sales Potential) veröffentlicht.

Gemäß den Edison-Analysten ist die Akquisition der Expedeon ein exzellenter strategischer Schritt für SYGNIS: der Einfluss auf die kombinierten Umsätze von SYGNIS dürfte enorm sein, da die Übernahme die Produktpalette erweitern und einen direkten Umsatzbeitrag leisten wird. Die beiden Geschäftsfelder ergänzen sich: SYGNIS ist im innovativen Markt für Produkte für die Molekularbiologie tätig, und Expedeon im Markt für Verbrauchsprodukte zur Proteinanalyse (Proteomik), mit Fokus auf intelligent entwickelte Produkte rund um das Kernsegment der Elektrophorese. Expedeon besitzt ein starkes auf Großbritannien und die USA fokussiertes Vertriebs- und Marketing-Team und eine Niederlassung in Singapur. Außerdem verfügt Expedeon über starke OEM-Vereinbarungen, beispielsweise mit Sigma und Tanon. Edison ist der Auffassung, dass sich durch diese Vereinbarungen für SYGNIS' Molekularbiologieprodukte neue Möglichkeiten eröffnen sollten. Expedeon weist einen Fünfjahres-Umsatz-CAGR von 20% auf und war im Jahr 2015 mit einer EBITDA-Marge von 13% profitabel.
 

Edison erwartet in der Kombination der Produktlinien beider Unternehmen Synergien ab 2017:
 

Während SYGNIS' Kernpatente eine Reihe von neu entwickelten Enzymen für die Genanalyse und Genomsequenzierung abdecken, generiert Expedeon einen wesentlichen Anteil seines Umsatzes mit Verbrauchsprodukten für die Elektrophorese. Die Produkte bestechen durch innovative Funktionen, die einen hohen Nutzwert bieten und ohne Rabatte verkauft werden. Die Technik hinter diesen Produkten kommt bereits seit Jahrzehnten in Biochemie-Laboren zur Analyse von Proteinmischungen und zur Ermittlung von Basisdaten, wie z.B. das molekulare Gewicht zum Einsatz.

Edison glaubt, dass SYGNIS- und Expedeon-Produktlinien häufig in ein und derselben Forschungseinrichtung zum Einsatz kommen, sodass es einfach sein sollte, die neuen Produktlinien in Verkaufsgesprächen zu promoten und so den Umsatz pro Gespräch zu erhöhen. Nachdem die Expedeon-Verkäufer geschult wurden und das relativ komplexe, technische und sich schnell entwickelnde Feld der Molekularbiologie mit vielen konkurrierenden Produkten verstanden haben, sollte die Transaktion zu hohen Synergien führen.
 

Der gesamte Edison Research Report kann hier heruntergeladen werden: http://www.edisoninvestmentresearch.com/research/report/sygnis4/full.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

SYGNIS AG
Pilar de la Huerta
CEO/CFO
Tel.: +34 91 192 36 50
Email: pdelahuerta@sygnis.com
MC Services AG
Raimund Gabriel
Managing Partner
Tel.: +49 89 210228 30
Email: raimund.gabriel@mc-services.eu

 

Über SYGNIS AG: www.sygnis.com

SYGNIS, mit Sitz in Deutschland und Spanien, ist spezialisiert auf die Entwicklung und Vermarktung innovativer Produkte für die DNA-Amplifikation und Sequenzierung. Auf der Grundlage ihrer proprietären Technologien hat SYGNIS ein kommerzielles Produktportfolio entwickelt, das die zentralen Herausforderungen in den schnell wachsenden Bereichen der Molekularbiologie und des Next Generation Sequencing adressiert. Die Hauptprodukte des Unternehmens sind zum einen die für die Amplifikation und Sequenzierung kompletter Genome entwickelte TruePrime(TM) Produktlinie und SensiPhi(R), welches an einen industrieführenden Partner auslizenziert wurde. Des Weiteren schließt das Produktportfolio die SunScript(TM) Reverse Transkriptase-Produktfamilie zur Übersetzung genetischer Information von RNA in DNA ein. SYGNIS AG ist im Prime Standard der Deutschen Börse (Ticker: LIO1; ISIN: DE000A1RFM03) gelistet.

Über Expedeon Holdings Ltd.: http://www.expedeon.com/about

Expedeon Holdings Ltd. ist ein privates Unternehmen im Bereich Proteomik-Tools und
-Reagenzien mit Sitz in Großbritannien. Expedeon hat sich auf das Angebot von qualitativ hochwertigen, einfachen und schnellen Lösungen in der Protein-Forschung spezialisiert. Diese umfassen, um nur einige zu nennen, RunBlue(R) Gele für die Elektrophorese, das VersaWave Spektrophotometer für Quantifizierung oder NVoy-Kits zur Faltung von Proteinen. Expedeon produziert und vertreibt eine Vielzahl von innovativen, proprietären Produkten durch eine eigene Vertriebsmannschaft sowie über etablierte Distributionskanäle. Das Unternehmen besitzt eine Produktionsstätte in San Diego, Kalifornien, USA, und hat eine Niederlassung in Singapur.

### Bestimmte in dieser Pressemitteilung enthaltene Aussagen, bei denen es sich weder um ausgewiesene finanzielle Ergebnisse noch um andere historische Daten handelt, sind vorausblickender Natur. Es geht dabei insbesondere um Prognosen künftiger Ereignisse, Trends, Pläne oder Ziele. Solche Aussagen sind nicht als absolut gesichert zu betrachten, da sie naturgemäß bekannten und unbekannten Risiken und Unwägbarkeiten unterliegen und durch andere Faktoren beeinflusst werden können, in deren Folge die tatsächlichen Ergebnisse und die Pläne und Ziele der SYGNIS wesentlich von den getroffenen oder implizierten prognostischen Aussagen abweichen können. SYGNIS verpflichtet sich nicht, diese Aussagen öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren, weder im Lichte neuer Informationen, künftiger Ereignisse noch aus anderen Gründen. ###










25.05.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
SYGNIS AG



Waldhofer Str. 104



69123 Heidelberg



Deutschland


Telefon:
+49 (0) 6221 3540 125


Fax:
+49 (0) 6221 3540 127


E-Mail:
investors@sygnis.com


Internet:
www.sygnis.com


ISIN:
DE000A1RFM03


WKN:
A1RFM0


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service

466297  25.05.2016 




(Werbung)

PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonShop Apotheke Europe hat potenzielle Übernahmen in Deutschland im Blick
PfeilbuttonQSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive
PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

16.01.2018 - tick Trading Software peilt Gewinnzuwächse an
16.01.2018 - Eyemaxx beteiligt sich an Immobilienentwickler
16.01.2018 - Deutsche Bank: Neue Kooperation
16.01.2018 - Gilead Aktie: Jetzt wird es spannend!
16.01.2018 - Verbund: Dividende steigt - bereinigter Gewinn über Erwartungen
16.01.2018 - Schneekoppe: Weltmeister weitet Engagement aus
16.01.2018 - mwb fairtrade meldet Gewinnanstieg für 2017
16.01.2018 - Commerzbank Aktie: Vorsicht, Risiko!
16.01.2018 - RWE Aktie: Gelingt der große Durchbruch?
16.01.2018 - Co.Don Aktie: Zurück zu zweistelligen Euro-Kursen?


Chartanalysen

16.01.2018 - Gilead Aktie: Jetzt wird es spannend!
16.01.2018 - Commerzbank Aktie: Vorsicht, Risiko!
16.01.2018 - RWE Aktie: Gelingt der große Durchbruch?
16.01.2018 - Co.Don Aktie: Zurück zu zweistelligen Euro-Kursen?
16.01.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Nach der Enttäuschung…
16.01.2018 - QSC Aktie: Achtung, geht da was?
16.01.2018 - Nordex Aktie: Ist die große Wende perfekt?
15.01.2018 - ProSiebenSat.1 Aktie: Das wird spannend!
15.01.2018 - Lufthansa: Fatale Gefahr für den Aktienkurs?
15.01.2018 - SGL Carbon Aktie: Unterwegs zum nächsten Kaufsignal?


Analystenschätzungen

16.01.2018 - Deutsche Bank: Mehr Vorteile für US-Banken
16.01.2018 - Hamburger Hafen: Belastende Faktoren
16.01.2018 - Infineon: Gutes Jahr steht an
16.01.2018 - Volkswagen: Gute Laune am Markt
16.01.2018 - Innogy: Coverage wird wieder aufgenommen
16.01.2018 - Daimler: Russland und Brasilien als Treiber
16.01.2018 - Nordex: Plus 65 Prozent, aber...
16.01.2018 - E.On: Ein Favorit der Analysten
16.01.2018 - SAP: Ein wenig Sorge
16.01.2018 - Allianz: Gibt es eine neue Prognose?


Kolumnen

16.01.2018 - Treten die USA aus dem Freihandelsabkommen NAFTA aus? - Commerzbank Kolumne
16.01.2018 - EZB: Abruptes Ende der Anleihekäufe unwahrscheinlich - National-Bank Kolumne
16.01.2018 - DAX: Neujahrs-Rally hat an Dynamik verloren - Donner & Reuschel Kolumne
16.01.2018 - Adidas Aktie: Der Abwärtstrend ist intakt - UBS Kolumne
16.01.2018 - DAX: Frische Impulse fehlen - UBS Kolumne
15.01.2018 - USA: Ende der Woche könnte der „shut down” der Verwaltung drohen - National-Bank Kolumne
15.01.2018 - DAX: „Pokerface“ und Inverse SKS - Donner & Reuschel Kolumne
15.01.2018 - Münchener Rück Aktie: Weiteres Aufwärtspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
15.01.2018 - DAX: Unterstützung bei 13.200 Punkten hat erneut gehalten - UBS Kolumne
12.01.2018 - USA: Höhere Kernrate erhöht Wahrscheinlichkeit für Rate Hike im März - Nord LB Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR